Stampin‘ Up! Mini-Workshop in Bad Aibling

Während der Sale-a-bration rief mich Josie aus Bad Aibling an und bestellte ein paar Sachen, unter anderem die BigShot. Nachdem die zwar grundsätzlich sehr einfach ist aber ein wenig Erklärung ja immer gut ist, hab ich ihr angeboten, mal vorbeizukommen und ihr ein paar Sachen zu zeigen. Traf sich super, denn wir hatten eh einen Ausflug zum Chiemsee geplant da war der Weg nicht mehr weit.

 

Ich hab ein kleines Projekt vorbereitet, bei dem man gleich ein paar Dinge zeigen konnte: Wie kann ich mit der BigShot prägen? Wie funktioniert Two-Step-Stamping? Wofür sind die kleinen „Klöppel“ an dem Weihnachtskranz und den Framelits? Wie stanze ich mit Framelits aus? Und überhaupt – wie kann ich ein Weihnachtsset auch für andere Jahreszeiten nutzen?

 

Josie hatte mir schon freudig erzählt, dass zu der „Vorführung“ gleich ein paar Kolleginnen und Freundinnen kommen wollten. Sogar die Oma von Josie war dabei. Es war eine wahnsinnig nette Runde, dazwischen rannten Kinder (da fielen meine zum Glück auch nicht auf 😉 ) und leckeren Kuchen gab es auch.

 

Hier erstmal das Projekt:

 

Stampin up Landshut - Willkommen Weihnacht Frühling 1

Stampin up Landshut - Willkommen Weihnacht Frühling 2

Ach ja, mit Wink of Stella haben wir auch noch ein wenig beglitzert:


Stampin up Landshut - Willkommen Weihnacht Frühling 4

Bastselchaos – mit und ohne Kuchen 😉

Stampin up Landshut - Willkommen Weihnacht Frühling 5

 

Und zumindest zwei Werke der Teilnehmer hab ich erwischt:

Stampin up Landshut - Willkommen Weihnacht Frühling 6

Stampin up Landshut - Willkommen Weihnacht Frühling 7

 

Liebe Grüße

Kirstin

Basteln für den Adventsbasar im Kindergarten

Wie auch im letzten Jahr hab ich ein paar Karten zum basteln mit dem Elternbeirat des Kindergartens unseres großen Sohnes vorbereitet. Insgesamt 5 verschiedene Karten, von der jede 15 Mal vorbereitet wurde:

Bildunterschrift hinzufügen
Ihr fragt Euch jetzt vielleicht, ob ich nicht zählen kann. Da sind ja nur 4 Karten zu sehen. Tja, ich habs mal wieder nicht geschafft, vor dem basteln zu fotografieren und so wurde mein Prototyp der einen Karte kurzerhand mit eingepackt. Tststs… Aber auf dem letzten Bild könnt Ihr zumindest noch eine kleines Bild davon erhaschen. 

Und hier seht Ihr die letzte Karte, zumindest ein wenig was davon:
Leider hatten nur 5 Damen Zeit zum basteln, aber ich finde, wir waren wirklich sehr fleißig 🙂
Liebe Grüße
Kirstin

Last-Minute-Weihnachtskarten-Workshop mit Stampin‘ Up! bei mir zuhause in Landshut – Teil 2

Wie angekündigt hier Teil 2 des Last-Minute-Weihnachtskarten-Workshops bei mir zuhause. Hier seht Ihr die Gäste beim fleißigen werkeln:


Das hier war übrigens die spontane Zusatzkarte für alle Gäste, die mit einzelnen Werken schon viel früher fertig waren. Die wurde dann zwischendurch weitergebastelt:



Und hier die vollendeten Werke:





Hier auch noch ein Bild von den Schenklis, die jeder Workshop-Gast auf seinem Tisch vorgefunden hat. Gefüllt waren sie mit Schoki (man kriegt ja nicht genug süßes zu Weihnachten 😉 ):



Ich bereite Euch mal darauf vor, dass es noch ein paar Weihnachtskarten zu sehen gibt. Aber bald habt Ihrs geschafft 😉 

Liebe Grüße
Kirstin

Last-Minute-Weihnachtskarten-Workshop mit Stampin‘ Up! bei mir zuhause in Landshut – Teil 1

Kurz vor Weihnachten veranstaltete ich für alle, denen Weihnachten auch immer viel zu plötzlich kommt, einen Last-Minute-Workshop, bei dem wir 6 Weihnachtskarten mit Stampin‘ Up! bastelten. Diese Projekte hatte ich dafür vorbereitet: 



Einmal eine Flip-Flop-Karte in Himmelblau. Hier mal zwei unterschiedliche Ausführungen, gestaltet mit dem Stempelset Weiße Weihnacht von Stampin‘ Up!:


Hier mit dem süßen Schneemann. Ich glaub, der Stempel ist bei mir am allerhäufigsten zum Einsatz gekommen, ich hatte ihn ja z.B. auch für meine Swaps für die Convention verwendet. Die Girlande mit Frohe Weihnachten passt auch perfekt in die Ecke oben links. Und die kleine Schneeflocke, die an dem zarten Saumband hängt, ist doch herzallerliebst, oder? 



Bei der zweiten Variante kam der Eisbär zum Einsatz und die Bäume hatten ebenfalls ihren großen Auftritt:


Bei dieser Karte wurde ich von Jenny inspiriert. Ich finde die Idee toll, den Kreis in der Mitte mit der  Stanze Sternenkonfetti zu verschönern.


Diese Karte ist mit dem Stempelset Klassische Weihnacht gestaltet. Das Set ist mir erst auf den zweiten Blick aufgefallen, obwohl es wirklich wunderschön ist. Auch die InColor Farbe „Waldmoos“ hatte hier ihren großen Auftritt. Die Idee zu der Karte hatte ich durch eine Inkspire_me-Challenge-Karte von Marion.


Diese Karte mit dem Stampin‘ Up! Stempelset Frohe Weihnachten kennt Ihr schon. Ich mag die Kombi mit Jade und die glutroten Sternchen. 


Hier auch wieder eine modernere Version einer Weihnachtskarte. Der Kranz aus dem Stempelset Willkommen, Weihnacht ist in Himmbelblau, Schiefergrau und Brombeermousse gestempelt. 


Und zum Abschluss auch noch was in klassischen Weihnachtsfarben. Hier kam das gemusterte Papier aus dem kleinen DSP Block Festlich geschmückt zum Einsatz. Das Bäumchen konnte sich jeder selbst aussuchen, ob gold pur oder mit glitzer. Genauso wie den Spruch.


Wie üblich zeitge ich Euch die Werke der Gäste dann morgen. Und ich hab sogar daran gedacht, ein Foto vom Workshop selbst zu machen. Gut, hm? 

_________________________________________________________________________



Ihr wisst ja, unsere December Inkspiration geht weiter. Heute mit Melli. Und schaut auch nochmal bei Miri vorbei. Sie hat eine wunderschöne Inspiration und einen tollen Gewinn für Euch, letzteres allerdings nur noch bis heute abend. 


Liebe Grüße
Kirstin

Flip-Flap-Karte mit Christbaumfestival

Zur Zeit steht die Thinlit-Form „Pop-up-Karte Kreis“ von Stampin‘ Up! wieder ganz hoch im Kurs bei mir. Braucht auch nicht mehr Papier als eine „normale“ Karte, ist aber so ein schöner Effekt. Hier hab ich eine Variante in Schokobraun, Savanne und Glutrot, kombiniert mit Gold gebastelt:



Zusammengeklappt sieht sie so aus:


Und aufgeklappt dann schließlich so:


Wie Ihr seht kam hier auch das Designerpapier im Block „Festlich geschmückt“ von Stampin‘ Up! zum Einsatz. Na, was sagt Ihr dazu? 

Liebe Grüße
Kirstin
Stampin‘ Up!:
Cardstock: Glutrot, Flüsterweiß, Schokobraun
Stempelkissen: Schokobraun, Savanne, Encore gold
Stempel: Christbaumfestival, Willkommen Weihnacht
Stanzen: Christbaumstanze, kleiner Stern, 2“ Kreisstanze
Big Shot: Thinlits Pop-up-Karte Kreis, 
Prägefolder Eiskristall
Sonstiges: DSP Festlich geschmückt, Goldfolie, Band Glutrot

Stampin‘ Up! Weihnachtsworkshop bei mir zuhause in Landshut – Teil 2

Wie versprochen zeige ich Euch heute die Gästewerke meines letzten Weihnachtsworkshops:

Hier einmal die Z-Karte. Da blieb für kreative Eigeninterpretationen nicht wirklich viel Raum, aber vor allem im Innenbereich sind die Karten dann doch alle ein wenig anders geworden:




Für die Verpackung gilt beinahe das gleiche:


Aber dafür bot die letzte Karte ausreichend Raum und Gelegenheit, die eigene Kreativität aufblühen zu lassen:




Toll, oder? Ich bin und war begeistert von jeder einzelnen Idee 🙂 Am Sonntag findet mein letzter Workshop für dieses Jahr statt und ich freu mich schon jetzt darauf, die Werke meiner kreativen Gäste betrachten zu können.

Heute gibt es außerdem wieder etwas zu gewinnen. Schaut doch mal bei Ela vorbei, die zeigt Euch im Rahmen unseres XXL-Adventskalenders ein tolles Werk. 

Liebe Grüße
Kirstin

Stampin‘ Up! Weihnachtsworkshop bei mir zuhause in Landshut – Teil 1

Anfang November – ich bin spät dran mit meinem Bericht – hatte ich bei mir zuhause einen kleinen Stampin‘ Up! Weihnachtsworkshop. 


Mit sehr lieben Gästen haben wir die folgenden Projekte gebastelt:


Einmal eine Z-Karte mit dem schönen Kranz aus dem Stempelset „Willkommen, Weihnacht“ aus dem aktuellen Herbst-Winter-Katalog von Stampin‘ Up!:


Der Cardstock in Savanne ist mit dem Holz-Prägefolder geprägt, das sieht man hier gar nicht so gut. 

Als zweites Projekt haben wir eine Verpackung nach dem vorbild von Steffi gebastelt:

Bestempelt wurde die mit den Sternen aus dem Stampin‘ Up! Stempelset „Zauber der Weihnacht“ und ausgestanzten Sternen.

Zu guter Letzt haben wir eine Karte in den aktuellen eisigen Farben und dem Stempelset Christbaumfestival von Stampin‘ Up! gebastelt. Hier haben sich die Gäste dann auch kreativ austoben können, das Ergebnis zeig ich euch aber erst morgen 😉 


Genau, wie gerade gesagt – die Gästewerke gibt es morgen zu sehen 🙂 Ich freu mich auf Euch! 

Heute könnt Ihr übrigens bei Annemarie im Rahmen unseres Adventskalenders eine wunderschöne Deko-Idee bestaunen und einen tollen Preis gewinnen. 

Liebe Grüße
Kirstin

Stampin‘ Up! December Inkspirations Tag 2 – mit Kirstin aus Landshut und einer Gewinnchance



Hallo Ihr Lieben, willkommen zu Tag 2 unseres Stampin‘ Up! Adventskalenders XXL. Warum XXL? Tja, bei uns bekommt Ihr den ganzen Dezember lang Inspirationen – 31 Tage lang präsentieren Euch die Mitglieder unseres Teams Ideen für Karten, Verpackungen, Deko und was es sonst noch so gibt. Und als ob das nicht schon für sich allein ein Grund wäre, täglich auf die Blogs zu schauen, gibt es auch noch beinahe jeden Tag was zu gewinnen. 


Bei mir heute zum Beispiel eine Packung der tollen Mix-Marker von Stampin‘ Up! – auch Blendabilities genannt – in der Farbe Chili oder Olivgrün – ganz wie es Euch gefällt.

Meine Inspiration für Euch ist dieser Adventskalender

Ich hab mich dieses Jahr wirklich drangewagt und einen Adventskalender mit Stampin‘ Up! gebastelt. Grundlage sind Teetüten, die ich in frostigen Eisfarben verziert habe. 


Die Zahlen sind mit der BigShot gestanzt und im aktuellen Jahreskatalog von Stampin‘ Up! zu finden. Ich mag dieses schmale, reduzierte Design und finde, mit dem Glitzerpapier kommen die Zahlen richtig edel rüber. 

Stempel hab ich aus dem aktuellen Herbst-Winter-Katalog von Stampin‘ Up! verwendet: „Willkommen, Weihnacht“ (ich finde, der Kranz sieht in untypischen Farben auch ganz toll aus) und „Christbaumfestival“. Dazu das Besondere Designerpapier „Stille Nacht“, das ich wirklich wahnsinnig schön finde. 


Die 24 ist nochmal ein wenig anders gestaltet. Hier hab ich den Stern aus „Zauber der Weihnacht“ in Aquamarin embosst und dazu ein paar Glitzersternchen kombiniert. 

Teile dieses Adventskalenders waren auch Inspiration für meinen diesjährigen Stampin‘ Up! Adventskalender-Workshop (eine Premiere!), dessen Bericht ich Euch noch schuldig bin. Aber er kommt demnächst, versprochen 🙂 


Das gibt’s zu gewinnen:


Der Preis für Euch: Eine Packung Blendabilities, entweder in Chili oder in Olivgrün – Ihr habt die Wahl:


So kannst Du gewinnen:

So hüpft Ihr in den Lostopf für die Verlosung der Blendabilities:


  • 1 Los für einen Kommentar
  • 1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
  • 1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)

Die Verlosung läuft bis morgen, Mittwoch, 3. Dezember 2014, 23:59 Uhr. Viel Glück! 

Übrigens könnt Ihr noch bis heute Nacht bei Marion ein Stempelkissen gewinnen. 
Morgen geht es dann weiter bei Katharina, die Euch eine tolle Deko-Idee präsentieren wird. 

Die ganze Übersicht, wer dabei ist und wo Ihr an jedem Tag hin müsst, findet Ihr in diesem Beitrag

Liebe Grüße
Kirstin