Stampin up On Stage Display Stamper #12: Layout in Puderrosa mit Bunt gemischt

Hallo Ihr Lieben, heute mal wieder ein Schauwand-Projekt für Euch an diesem schönen Dienstag. Wie Ihr sicher bereits mitbekommen habt, hatte ich in meinem Schauwand-Paket für Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam das Stempelset „Bunt  gemischt“ aus dem aktuellen Jahreskatalog von Stampin up. Dazu Stempelkissen und ein wenig Papier in den neuen InColors. Eine Seite in Puderrosa hab ich  für das folgende Layout verwandt:

Kombiniert hab ich Puderrosa hier mit Feige, Farngrün und Flüsterweiß. Das Band in Farngrün war auch im Paket. Ich finde die glänzende Struktur toll.

Framelits hatte ich keine im Paket, so musste der Blätterzweig ausgeschnitten werden. Mit der Papierschere aber machbar.

Hier hab ich den Blätterzweig mit Farngrün auf Velum gestempelt und dann transparent embosst. Ihr wisst, ich liebe den Effekt. Die Klammern (hier die dreieckige in schwarz) waren ebenfalls im Paket. Wie Ihr seht, hab ich hier auch den Hintergrundstempel mit den Kreuzen verwandt. Bei  solchen tu ich mich immer ein wenig schwer aber gerade für die Schauwände wollte ich so viel wie möglich vom Stempelset zeigen.

Hier hab ich das weiße Band, das ebenfalls im Päckchen von Stampin up war und dass Ihr ganz unten auf dem Layout quasi im Original seht, versucht in Feige einzufärben (mir haben echt Bänder zu den InColors gefehlt). Es war zugegebenermaßen ne ziemlich Sauerei und der Kleber hat mir dann auch wenig die Farbe verschmiert. Finde aber, es geht noch. Das Blümchen wurde natürlich wieder ausgeschnitten.

Das Sonnenschein musste noch obendrüber sonst hätte mir irgendwie das Gleichgewicht gefehlt. Es passt aber sehr gut zum Foto mit dem Blütenzweig finde ich.

So, ich hoffe Ihr genießt es auch, dass die Sonne grad immer mehr hervorkommt. Ich hab noch nicht genug vom Sommer muss ich zugeben, darf also schon nochmal warm werden 😉

 

Liebe Grüße

Kirstin

Ideenreich durchs Jahr – Stampin up Bloghop im Juli

Willkommen zu unserem monatlichen Bloghop der „Ideenreich durchs Jahr“-Mädels! Im Juli dreht sich bei uns alles um Sommer, Sonne, Strand und Meer. 

Ich hab ein Layout für Euch mit einem Foto, das im letzten Italien-Urlaub entstanden ist:

Dafür hab ich zuerst einen 12×12-Bogen genommen und ihm mit Himmelblau einen aquarelligen Hintergrund verpasst. Die Wellen sind aus dem Swirly-Set ebenfalls in Himmelblau gestanzt.

Die Schrift ist aus dem Designerpapier Orientpalast (die Seite mit dem tollen Goldmuster) mit den großen Buchstaben gestanzt.

 

 

Der kleine Tintenfisch ist toll, oder? Er stammt aus dem Stampin up Stempelset „Message in a Bottle“, das sehr kurzentschlossen bei mir eingezogen ist, aber doch schon ein paar Mal zum Einsatz kam.

Lust auf einen Cocktail? Der stammt aus dem Stempelset „Kaffee, ole!“ – naja, zumindest der Becher, der Strohhalm und die Eiswürfel.

Gekommen seid Ihr vielleicht von Jenny, und ich schicke Euch jetzt weiter zu Sophia 🙂 Viel Spaß bei ihr!

 

Und hier wieder die Liste aller Mädels:

Jenny
Kirstin –  ich 🙂

Sophia

Tanja

Geli

Chrissi

Petra

 

Sonnige Grüße,

Kirstin

 

 

Stampin up On Stage Display Stamper #9: Trash-the-Dress-Layout mit Segensfeste und Circle Tab Punch

Heute zeig ich Euch mal wieder ein Projekt aus der Schauwandgestaltung für Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam.

Dafür hab ich zum Stempelset „Segensfeste“ gegriffen. Ein wahres Schätzchen! Hier hab ich Euch ja schon einmal eine Taufkarte damit gezeigt.

Die Farben hab ich absichtlich ein wenig düster gehalten, ich finde da wirken die Fotos besser! Ihr seht hier überwiegend Schwarz und Feige, kombiniert mit ein wenig Anthrazitgrau und natürlich Flüsterweiß. Die Fotos sind in schwarz-weiß entwickelt.

Das zentrale Foto – übrigens mein Lieblingsfoto aus der ganzen Serie – wurde mit einer Seite aus dem Holz-Designerpapier im neuen Stampin up Katalog hinterlegt.

Die Location war im Kunstpark Ost, das hab ich mit dem Labeler Alphabet gestempelt. Und seht Ihr die Klammer, die das Tag hält? Die war ebenfalls in meinem Schauwand-Paket und passt ganz fantastisch wie ich finde.

Die Hintergrund-Fähnchen sind gestempelt. Das mittlere einfach mit einem Acrylblock, das gibt so einen leicht trashigen Abdruck. Die anderen sind mit den wunderschönen Schnörkeln aus dem Stempelset „Segensfeste“ gestempelt. Wirken auch so ganz fantastisch.

Die Rosen sind ebenfalls Teil des Segensfeste-Stempelset. Die „Flecken“ im Hintergrund schimmern übrigens so, weil ich sie in schwarz embosst habe. Ich finde, das verleiht dem ganzen ein wenig Glamour und passt super zum Trash-the-Dress-Thema.

Mit der Circle Tab Punch aka Runder Karteikartenreiter hab ich ein paar Fotos so geklebt, dass man durchblättern kann. So kann man auf einem Layout gleich mehrere Fotos unterbringen, ohne dass es komplett überladen wirkt. Erkennt Ihr die hübsche Dame auf dem Foto neben mir? Das ist meine liebe Upline Marion. Selbstverständlich hab ich sie vorher gefragt, ob es ihr was ausmacht, auf der Schauwand präsentiert zu werden. Zum Glück hatte sie nichts dagegen, ich finde das Foto nämlich toll.

Na, was meint Ihr? Seid Ihr überzeugt vom Stempelset Segensfeste? Gut, das war jetzt ein eher ungewöhnlicher Einsatz dafür, ich gebs zu. Nächstes Mal zeig ich Euch eine etwas klassischere Variante. Die gab es nämlich auch.

 

Liebe Grüße

Kirstin

Stampin up On Stage Display Stamper #7: Buntes Layout mit Round Tab Punch

Einen sonnigen guten Morgen, Ihr Lieben! Heute zeig ich Euch mal wieder ein Werk aus der Schwauwandgestaltung von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam. Und zwar ist es ein quietschbuntes Layout.

In meinem Schauwandgestaltungspaket fand sich ja eine Stanze. Und als ich sie, fröhlich auspackend, sie begutachtete, dachte ich mir nur „Was bist Du denn bitte?“ Zum Glück war ein kleiner Hinweis auf der Verpackung: „Runder Karteikartenreiter“. „Aaaah, ok, verstanden. Und was mach ich jetzt mit Dir?“ Nachdem ich schlecht einen Karteikasten an die Wand hängen konnte und das, mal ehrlich, jetzt auch nicht sooo originell gewesen wäre, hab ich überlegt bis mir beinahe der Kopf rauchte. Neben Karten zum rausziehen (naheliegend) überlegte ich natürlich auch, ob ich dieses Schätzchen nicht mal bei einem Layout nutzen konnte. Und ich hab sogar zwei damit gemacht. Das eine zeig ich Euch heute. Bunt und fröhlich – endlich sah ein Werk nach dem basteln mal genauso aus wie in meinem Kopf:

Wie Ihr sehen könnt, hab ich nicht nur die Stanze genutzt. Nein, in dem Paket fand sich ja auch Washi-Tape und bunte Klammern – auch die seht Ihr auf dem Layout. Auf dem Bild hier sogar besonders gut:

Der große Streifen wurde mit dem Stampin up Stempelset „Bunt gemischt“ bestempelt. Und als Rahmen für das Foto hab ich auch noch einmal die Stanze „Runder Karteikartenreiter“ genutzt und diese hier auch noch bestempelt. Zu dem Zeitpunkt wusste ich natürlich nicht, dass es im neuen Stampin up Katalog sogar ein passendes Stempelset zur Stanze geben sollte.

Die Klammer in Form eines Blattes seht Ihr hier auch noch einmal sehr gut.

Und hier die Fähnchen-Klammer. Mit Washi-Tape kann man daraus  einen ganz tollen Hingucker zaubern. Der Hintergrund des Kreises in Sommerbeere ist mit „Playful Backgrounds“ gestempelt. Dieses Set bleibt uns auch im neuen Katalog erhalten.

Das Spitzendeckchen hab ich in Currygelb eingefärbt, passend zur Klammer oben und zu der Kordel, die ebenfalls im Paket dabei war. Ebenso wie dieses kleine Wellpappe-Schildchen. Die sind toll! Echt günstig und peppen irgendwie alles auf. Man kann sie einfärben oder auch die Rückseite verwenden – sieht beides toll aus. Werde ich Euch noch bei einem weiteren Layout demnächst zeigen.

So, und hier nochmal das Werk in voller Pracht:

Falls Ihr Euch übrigens fragt, was das für ein Foto ist: Da bin ich mit meinem Sebastian in der Hüpfburg. Und ich weiß nicht, wer mehr Spaß hatte – er oder ich 😀

 

Liebe Grüße

Kirstin