Swaps von Stampin up OnStage 2018 in Wiesbaden – ein Bloghop

Herzlich Willkommen an diesem schönen Sonntag auf meinem Blog. Heute zeige ich Euch im Rahmen eines Bloghops meine Swaps von Stampin up OnStage, die große Demo-Veranstaltung von Stampin up, die letztes Wochenende in Wiesbaden stattfand. Hier habe ich Euch ja bereits einen kleinen Einblick gegeben, Teil 2 folgt die nächsten Tage.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Wir hatten im Vorfeld zu OnStage von Stampin up eine kleine Liste bekommen, was uns im neuen Katalog erhalten bleibt. Eins davon waren die Thinlits aus der Stampin up Sale-a-bration. Und die hab ich dann auch eingesetzt:

Der Spruch war schnell klar, der Hintergrund hat mich ein wenig geärgert. Aber nach einigem rumprobieren fand ich die Wölkchen aus Strukturpaste ganz passend.

Die Basis ist Himmelblau – und genau das verlässt uns, was für eine Ironie – und ich hab darauf ein Stück Cardstock in Flüsterweiß geklebt, welches ich vorher mit dem Watercolor Wash Hintergrundstempel bestempelt habe. Darauf dann in 3-D die Schriftzüge, die ich mit dem Labeler Alphabet (bleibt uns auch erhalten, juchu) gestempelt habe. Und natürlich das wunderbar in Silberglitzer.

Die Wölkchen glitzern dank Diamantengleißen-Glitzerpulver. Und wenn was glitzert, muss es ja gut sein, nicht wahr 😉

Die Swaps waren sowohl meine Team-Swaps als auch die „allgemeinen“ Tausch-Swaps. Ich muss zugeben, dass ich sie selbst so toll finde, obwohl sie ja eigentlich recht einfach sein. Aber ein Motivationskärtchen ist doch immer gut 😀

So, jetzt schick ich Euch weiter zu Tatjana.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Und falls es mal wo hängt hier alle Teilnehmer:
  1. Elisabeth Pirolt
  2. Eva Pointinger
  3. Sandra Herzog
  4. Martina Maierbrugger
  5. Bettina Reisinger
  6. Kirstin Sauter -hier seid Ihr 🙂
  7. Tatjana Breitfeller
  8. Linda Sack
  9. Nadine Lange
  10. Martina Duchkowitsch
  11. Michaela Windhager

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Bloghop!

Liebe Grüße

Kirstin

Swaps von der Stampin up Teamweihnachtsfeier und ein Gewinner

Hallo Ihr Lieben, im Nachgang zum Bericht zur Stampin up Teamweihnachtsfeier bei Marion zeige ich Euch heute, mit welch wunderbaren Geschenken ich nach Hause gekommen bin.

Meine Einhorn-Swaps habe ich Euch bereits in diesem Beitrag gezeigt.

Hier mal ein kleines Gruppenfoto:

Toll, wie das schon glänzt und funkelt, nicht wahr?

Hier seht Ihr die Schenklis von Steffi und Sofia. In der hübschen Verpackung war ein Bio-Müsliriegel, der mir letztens schon als schnelles Frühstück gedient hat.

Der personalisierte Koffer von Agnes war wirklich Wahnsinn! So aufwändig, dass ich mir gleich schlecht vorkam.
Die Metalldose war von Sandra und sie hat ein weihnachtliches (Geschirr?)Tuch darin verpackt.

Die Verpackung mit den Bäumchen war von Simone, die ein Weckglas mit Ausstechformen hübsch verpackt hatte. Der glitzerige Tannenbaum obendraum dient mit dem enthaltenden LED-Teelicht als hübsche Weihnachtsdeko.
Das grüne Geschenktütchen war von Marion und enthielt ein tolles Duschgel.
Die reich verzierte Tüte daneben war von Martina, die einen superleckeren, weihnachtlichen Honig-Brotaufstrich  von Käfer verpackt hatte.

Toll, wenn man soviele Geschenke kriegt. Da freue ich mich immer sehr 😀

Ach, das hab ich ja fast vergessen. Ich hatte natürlich auch ein kleines Geschenk für Marion als Gastgeberin:

Darin war ein kleiner Adventskalender von Lindt. Süß und Schoki geht immer, oder? 😉 Die Zeit für die Verpackung war auf einmal etwas knapp, aber Dank SU geht es ja schnell UND schön.

Jemand anders darf sich heute auch über ein Geschenk freuen. Und zwar der Gewinner von meinem Tag 4 der December Inkspiration. Ein paar sind mit dem Kommentar im Beitrag verrutscht, die sind aber natürlich trotzdem in den Lostopf gewandert. 😀  Und gewonnen hat… tatatata… Magdalena mit diesem Kommentar:

„Liebe Kirstin,
ich finde alle drei Karten sehr schön, aber mein Favorit ist die mit den Socken.
Auf die Idee einen Tannenbaum aus Stanzteilen zu gestalten wäre ich nie im Leben gekommen. Ist aber so toll, weil der Baum dadurch so plastisch wird. Muss ich unbedingt mal ausprobieren.
Danke für die tollen Inspirationen.
Eine geruhsame Adventszeit wünscht
Magdalena“

Herzlichen Glückwunsch, liebe Magdalena! Melde Dich doch bitte bei mir mit Deiner Adresse, dann machen sich die Klebepailletten ganz bald auf die Reise zu Dir.

Weiter geht’s heute beim 8. Türchen bei Nicole.

 

Liebe Grüße

Kirstin

Schenklis aka Swaps für die Stampin up Team-Weihnachtsfeier

Guten Morgen, Ihr Lieben! Schön, dass Ihr wieder in der rosa-pink-glitzer-Welt vorbeischaut. Heute zeige ich Euch die Schenklis (oder auch Swaps) für die Team-Weihnachtsfeier bei Marion. Und die passen hervorragend zu meinem Blog… 😉

 

Zunächst sind sie sehr rosa:

Der Sternenschweif aus dem Stampin up Stempelset „Weihnachtsstern“ ist einfach zauberhaft. Und er passte perfekt zum Thema meines Schenklis.

Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Winterwunder“, zu finden im aktuellen Herbst-Winter-Katalog von Stampin up.

Der Deckel ist mit einem Magnet verschlossen und beim Aufklappen…

…offenbart sich der zauberhafte Inhalt:

Ich fand die so toll. So passend zu Weihnachten und zu meinem Blog und sogar zu einem Projekt bei der Team-Weihnachtsfeier, das ich Euch noch zeige.

Es war übrigens gar nicht so einfach, die richtigen Maße für die Shadow-Box zu finden. Ich glaube, ich hab fünf oder sechs Prototypen gebastelt. Aber das Ergebnis war es wert finde ich.

 

Liebe Grüße

Kirstin

Meine Swap-Ausbeute von Claudias Stampin up Teamtreffen

Willkommen an diesem schönen Samstag, Ihr Lieben! Freut Ihr auch so über das Wochenende? Ich auf jeden Fall. Mal sehen, was ich heute mit den Jungs so anstelle. Die Wetterprognose war ja jetzt nicht sooo toll, aber ich hoffe das Beste. Und wenn es regnet dann ziehen wir halt Gummistiefel an 😉

Mann, die Zeit rast… Da hätte ich doch fast vergessen, Euch die Swaps von Claudias Stampin up Teamtreffen  in Essenbach bei Landshut zu zeigen. So viele wunderschöne Schätzchen, echt ein Traum!

Meine Swaps mit dem wunderschönen Designerpapier Winterfreuden aus dem aktuellen Stampin up Herbst-Winter-Katalog habe ich Euch ja bereits hier gezeigt.

 

Und bekommen habe ich dafür diese Schätze hier:

Wow, oder? Ich bin immer  ganz begeistert von so vielen tollen Ideen und ich hoffe, Ihr auch!

 

Liebe Grüße

Kirstin

Swaps zum Stampin up Teamtreffen bei Claudia

Hallo und willkommen hier in der rosa-pink-glitzer-Welt. Schön, dass Du da bist!

Heute zeig ich Euch meine Swaps, die ich für das Teamtreffen von Claudia gebastelt hab:

Wie Ihr seht, hab ich dafür das wunderschöne Designerpapier Winterfreuden aus dem Stampin up Herbst- Winter-Katalog genutzt und zwar in seiner ganzen Bandbreite:

Dabei hab ich zu jedem Papier eine passende Farbe ausgesucht, mit der ich die Verschlusskante abgesetzt hab und das Innenleben bestempelt hab.

Einmal hier die Karos in Gold im Mix mit Gartengrün:

Die silbernen Sternchen hab ich mit Sommerbeere kombiniert:

Die Schneeflocken in Gold und Silber machen sich hervorragend mit Feige:

Und das edle Kupfer-Papier kommt mit Schwarz so richtig zum Leuchten:

Die Innenseite hab ich mit den Stempelsets „Christmas in the Making“ (zu finden im Herbst-Winter-Katalog von Stampin up) und „Weihnachtsstern“ (zu finden im aktuellen Jahreskatalog von Stampin up).

Die Anleitung für diese hübsche Mini-Clutch hab ich Euch in diesem Beitrag verlinkt. Ja, ich weiß, das ist ja französisch – huh! Ich kann da auch nur noch ein paar Brocken aus der Schulzeit. Aber keine Sorge, scrollt ein wenig, da kommt eine wunderbare Grafik mit deutschen Maßen. Der Rest ist ja quasi selbsterklärend.

Von diesen kleinen Schätzchen hab ich übrigens 48 Stück gemacht. NATÜRLICH hat das wieder etwas länger gedauert als gedacht. Lag aber auch daran, dass mir zwischendrin die Magnete für den Verschluss ausgingen und ich die falschen bestellt hab. Juchu… Aber mei, irgendwann waren sie fertig und vor allem haben sie mir gut gefallen. Und den Empfängern hoffentlich auch 😉

Die wunderschönen Swaps, die ich dafür bekommen habe, zeige ich Euch auch demnächst. Freut Euch auf eine Bilderflut 😉

 

Liebe Grüße

Kirstin

Stampin up Teamtreffen am Irschenberg – meine Beute an Schenklis aka Swaps

Ein sonniges Hallo, Ihr Lieben! Bevor es direkt eine Ewigkeit her ist, zeig ich Euch heute die Schenklis aka Swaps vom Stampin up Teamtreffen am Irschenberg. Meine Schenklis hab ich Euch ja bereits hier gezeigt, darin waren übrigens kleine Magnete mit Kaffee-Motiv – passend zum Thema und zur Location.

Dafür hab ich diese Schätzchen hier bekommen:

Eins fehlt allerdings in dieser Häufung, nämlich der wunderschöne Kleiderbügel von Maria. Der ist schon in seinem natürlichen Lebensraum so heimisch geworden, dass ich ihn direkt vergessen hatte beim „Gruppenfoto“. 😉

Auf den folgenden Fotos seht Ihr die Schenklis noch ein wenig genauer. Jetzt ehrlich – eins schöner als das andere, oder?

 

So, damit ist das Teamtreffen nun auch blogtechnisch leider vorbei :/ Schade, es war so schön! Ich freu mich schon jetzt auf das nächste Mal. Das ist das Problem, wenn man so ein nettes Team hat – man möchte die Mädels einfach nicht missen und jedes Treffen ist ein Highlight.

 

Herzliche, sonnige, gut gelaunte Grüße

Kirstin

Stampin up Teamtreffen- meine Swaps und Schenklis

Meinen Bericht vom diesjährigen Stampin up Teamtreffen am Irschenberg habt Ihr sicher voller Eifer gelesen. Heute zeige ich Euch die Willkommens-Goodies. Das war meine Unterstützung für Marion, die eh immer die ganze Organisation alleine macht. Nachdem ich durch die Schauwand-Gestaltung für Stampin up OnStage 2017 ja das Kaffee-Set „Kaffee, ole“ schon zuhause hatte und dieses Set natürlich perfekt zur Location, der Kaffeerösterei Dinzler, passte, hab ich mich doch mal damit ausgetobt.

Der Stempel „Wo ein Kaffee ist, ist auch ein Weg“ kann man so wunderbar abwandeln, indem man statt Kaffee einfach was anderes stempelt. Teamtreffen zum Beispiel. Oder Kuchen, wie man hier sehen kann.

Verwendet hab ich die neuen Stampin up InColors 2017-2019: Die Kärtchen sind in Puderrosa, Feige, Limette und Meeresgrün gehalten, das „Teamtreffen“ und das Schildchen sind in Sommerbeere gestempelt.

Wie Ihr seht, sind das kleine Easel-Cards. Vorteil: Sind einfach zu transportieren, machen aber trotzdem nen coolen Effekt dadurch, dass sie aufgeklappt so schön stehen.

Beim Teamtreffen kamen noch Merci in der Sorte Kaffee-Sahne mit drauf – passend zum Motto.

Hier seht Ihr nochmal den gestempelten Text. Ich hab das Kaffee  einfach durchgestrichen, ohne Lineal oder so.

Und hier nochmal alle Farben auf einmal. Hübsch, oder?

Aber ich hab ja nicht nur Willkommens-Goodies, sondern auch Teamschenklis aka Swaps gebastelt. Auch dafür kam das Stempelset „Kaffee, ole“ zum Einsatz.

Diesmal sind die Farben Sommerbeere und Limette. Das Kaffeebohnen-Papier hab ich selbst gestempelt, der kleine Streifen ist einfach nur Espresso.

Auch, wenn ich für die Kaffeebecher keine Framelits habe und sie alle ausgeschnitten hab, gingen diese Schenklis doch recht schnell. Das schwierigste war, wie ich den Kaffeebecher stemple 😛

Wir haben heute übrigens Sommerfest im Kindergarten. Ich freu mich schon total und hab mit den Jungs schon wunderbar bunte Schoko-Muffins gebacken. Auf Instagram könnt Ihr ein Foto davon bewundern. 😉

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Team-Swaps von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam

Ich hab Euch ja noch gar nicht meine  Swap-Ausbeute von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam gezeigt. Dabei sind da so tolle Schätzchen dabei 🙂 Hier seht Ihr mal die geballte Ausbeute:

Wir haben uns auch diesmal wieder dazu entschieden, keine Schenklis zu tauschen sondern Karten, die man in ein Project-Life-Album packen kann und dann immer eine schöne Erinnerung hat.

 

Stampin up wird mit dem neuen Katalog die Partnerschaft mit Project Life beenden aber keine Angst, es gibt einen adäquaten Ersatz 😉

 

Aber genug geschrieben, hier sind die Karten aus dem Team, wieder mal eine schöner als die andere wie ich finde:

Die „normalen“ Swaps zeig ich Euch auch bald. Da sind auch so wunderhübsche Ideen dabei, Ihr werdet staunen!

 

Liebe Grüße

Kirstin

Meine OnStage-2017-Swaps: Kleine Oster-Karotten {die Anleitung}

Nachdem so viele sich eine Anleitung für meine Swaps aus Amsterdam gewünscht haben, hab ich noch eine für Euch gemacht. Denn die kleinen süßen Karottenhalter gehen wirklich fix und sind damit super für kleine, schnelle Mitbringsel.

 

Ihr braucht:

Cardstock Taupe – 5 x 29,5 cm

Designerpapier – 4,5 x 12,5 cm

Dekozeugs

Den Cardstock falzen bei 1 – 5 – 9 – 13 cm.

Die oben Ecken bei Cardstock und Designerpapier mit einem Eckenabrunder abrunden.

Anschließend den 1-cm-Falz umknicken und mit dem 1/2“ Kreisstanzer ein Loch reinstanzen, siehe Foto.

Auf den 1-cm-Falz kommt dann doppelseitiges Klebeband.

Anschließend klebt Ihr das Designerpapier auf den Cardstock und anschließend den Cardstock so zusammen, dass es wie auf dem Bild aussieht. 

Und dann gehts schon ans Dekorieren. Ich hab das Stempelset Osterkörbchen von Stampin up genommen. Natürlich könnt Ihr auch einfach nur frühlingsmäßig mit Blumen nutzen.

Na und dann rein mit der Karotte 😉 Sollte das ganze etwas kippelig sein, könnt Ihr die Karotte mit einem kleinen Klebestreifen fixieren, dann steht alles stabil.

 

Hoffe, Ihr kommt klar mit der Anleitung. Bei Fragen – mailt mir einfach! Ich freu mich über Eure Nachricht!

 

Liebe Grüße & noch einen schönen Ostermontag!

Kirstin