Mal wieder eine bayerische Karte und…

…eine kleine Ankündigung 😉

Aber erstmal der kreative Part. Die Karte von heute kommt Euch vielleicht bekannt vor. In ähnlicher Form hab ich sie schon mal gezeigt. Nun ja, eigentlich war diese hier die erste, die ich gebastelt hatte. Nach einem Sketch für unsere Inkspire_me Challenge. Und dann wollte ich sie fotografieren. Tja, sie war weg. Verschwunden. Und ich hab sie nicht rechtzeitig gefunden. Als das klar war, wurde dann Nr. 2 gebastelt. Aber trotzdem darf die freche Nr. 1, die sich sich zwischen den Kochbüchern versteckt hatte – fragt nicht 😉 – auf den Blog. Und hier ist sie nun:

So, und die Ankündigung:

Jaaa, der Frühling naht und damit auch Ostern. Und was gibt es da? Viel zu suchen… Auch auf den Blogs unseres Teams! Ihr dürft gespannt sein! Morgen geht’s los!  Und zwar bei unseren Feen Chrissy und Ela. Warum Feen? Na schaut doch mal auf ihre Blogs 😉

Liebe Grüße

Kirstin

In{k}spire_me Challenge No. 238: Eine bayerische Babykarte

 

Heute gibts bei Inkspire_me einen tollen Sketch für Euch:

Today, we have a great sketch for you at Inkspire_me:
 

Bei mir ist daraus eine bayerische Babykarte geworden. Perfekt, um die kleine Ida auf  der Welt willkommen zu heißen.

Leider gibt es das Stampin‘ Up! Set „Hallihallo“ nicht mehr, aber das „Servus“ daraus kommt trotzdem immer wieder zum Einsatz. Das „Schön, dass du da bist“ stammt aus dem Stempelset „Zum Nachwuchs“, ebenfalls von Stampin‘ Up!

So ein kleines Holzelement gehört zu meinen bayerischen Karten einfach dazu. Ich finde, das gibt das Tüpfelchen auf dem i.

Zum ersten Mal hab ich den Body auf Designerpapier gestempelt. Ich finde, das Herzchen-Papier ist dafür perfekt. Und als kleinen Gimmick hab ich den Body auf einen Kleiderbügel gehangen. Ein wenig Glitzer in Form eines Herzchens in Kirschblüte darf natürlich auch nicht fehlen.

So, das war jetzt echt ein Experiment: Baby-süß mit bayerisch-rustikal zu verbinden. Aber mir gefällt es sehr gut und das war sicher nicht die letzte Karte in dem Stil 😉

Liebe Grüße
Kirstin

Stampin‘ Up!:

Cardstock: Flüsterweiß, Zartrosa, Savanne, Espresso
Stempelkissen:  Saharasand, Espresso, Wassermelone
Stempel: Zum Nachwuchs, Hallihallo, Hardwood
Stanzen: Itty Bitty Stanzenpaket, Kreisstanzen
Big Shot: Ovale Framelits
Sonstiges: Glitzerpapier Kirschblüte, Spitzendeckchen, DSP Liebesblüten (und ein paar Embellishments aus meinem Fundus, die ich grad nicht zuordnen kann 😉 )

Adventskalender-Swap – das war drin!

Könnt Ihr Euch noch erinnern? Dieses Jahr hab ich an einem Adventskalender-Swap, ausgehend von Steffi aus meinem Lieblingsforum, teilgenommen. Jeden Tag eine schöne Überraschung und ein Stück schöner als das andere. Auch wenn das ein oder andere leider nicht bis Weihnachten überlebt hat (ich bin eine „Süße“…), hab ich Euch den Großteil noch fotografiert:

Ist dieses kleine Dörfchen nicht bezaubernd? Passt hervorragend zu unserem neu gestalteten Wohnzimmer, in das es Deko leider noch nicht wirklich geschafft hat. Auch unsere Jungs sind total begeistert davon!

Auch Baumschmuck war dabei, der natürlich, sobald der Christbaum stand, an denselbigen gewandert ist.

Ich hatte die Nummer 11, die ich Euch eigentlich am 11. Dezember zeigen wollte. Tja… das ist mir dann am 16. Dezember eingefallen. Da war es dann zu spät und ich war eh im „Huch, ich hab ja noch etliche Weihnachtskarten nicht gebloggt“-Modus. Deshalb seht Ihr mein Päckchen erst jetzt:

Ein kleines Säckchen, verziert eher rustikal mit einem Hirsch. Das Tag hab ich vorher mit dem Hardwood-Stempel von Stampin‘ Up! verschönert. Ein wenig Glitzer in Form von einem Sternchen (mit der kleinen Sternzstanze von Stampin‘ Up!) darf natürlich nicht fehlen. Bei den Zahlen haben mir die kostenlosen Dateien von Eva sehr geholfen. Ich hab sie mir gleich gespeichert, weil es einfach toll ist, wenn man so schöne Ziffern hat, die auch noch perfekt in eine Stampin‘ Up!-Stanze passen (hier eine kleine Kreisstanze, unterlegt mit einem kleinen Wellenkreis in Chili).

Was drin war? Eine faltbare Einkaufstasche im weihnachtlichen Design. Ich war nicht die einzige, die auf diese Idee gekommen ist. Aber zumindest hatten wir uns für unterschiedliche Designs entschieden.

Und so machten sich 24 Päckchen davon auf die Reise:

Heute beim XXL-Adventskalender das Türchen bei Helen auf.

Liebe Grüße
Kirstin

In{k}spire_me Challenge No. 215: Wies’n-Wonderland ;)

Heute gibts bei Inkspire_me einen tollen Sketch für Euch:
Today, we have a great sketch for you at Inkspire_me:
 
 
Ich hab ne rustikale Karte für Euch, als Einstimmung für den nahenden Bieranstich auf der Wies’n (= Oktoberfest 😉 ). 
 

Stampin up Landshut - Wonderland Wiesn Bayerische Karte Hallihallo 2

 
 

Kommt Euch das Geweih bekannt vor? Genau, aus dem Stempelset „Wonderland“ aus dem aktuellen Stampin‘ Up! Herbst-Winter-Katalog. ich liebe es, wenn ich ein Stempelset so vielseitig einsetzen kann. 


Stampin up Landshut - Wonderland Wiesn Bayerische Karte Hallihallo 3

 
Das Servus stammt aus dem – leider nicht mehr erhältlichen – Stempelset „Hallihallo“ von Stampin‘ Up! Dass die aber auch immer so tolle Sets rauswerfen 😉
Stampin up Landshut - Wonderland Wiesn Bayerische Karte Hallihallo 4
 
Das kleine Holzherzchen stammt aus irgendeinem Project-Life-Zubehörpaket. Aber da verlier ich immer den Überblick 🙂 Die Holzklammer – oder auf bayerisch Wäscheglupperl 😉 – ist von einem Tag A Bag Accessory Kit.
Stampin up Landshut - Wonderland Wiesn Bayerische Karte Hallihallo 1
 
 
 

 

Liebe Grüße
Kirstin
 
 
Stampin‘ Up!:
Cardstock: Savanne, Flüsterweiß, Espresso, Glutrot
Stempelkissen: Espresso, Glutrot, Savanne
Stempel: Wonderland, Hardwood
Stanzen: Herzstanze
Big Shot: —
Sonstiges: DSP Gartenparty (retired), Band Espresso

BlogHop zum Stampin‘ Up! Herbst-Winter-Katalog – ein "Wonderland"

Herzlich Willkommen zu unserem Team-BlogHop zum neuen Stampin‘ Up! Herbst-Winter-Katalog! 




Habt Ihr es schon gesehen, das Schätzchen von Katalog?  Ich finde ihn furchtbar, schrecklich, unsagbar grausam  – für meinen Geldbeutel!!! Oh Mann, normalerweise bin ich ja beim ersten durchblättern noch ganz gelassen und denk mir so „ganz nett, aber brauch ich nicht“ und dann kommen so langsam immer mehr „Muss ich unbedingt haben“-Dinge auf die Liste. Und diesmal? Ganz anders! Schon die ersten Artikel wollten gleich ins Körbchen und es wurde nicht besser. Stempelsets, Framelits, Sparpakete, Prägefolder, Glitzerpapier in schwarz, Schneeflockenstanze, Deko – da ist echt alles dabei, was man für die nächsten Monate unbedingt braucht! 

Heute zeigen Euch Mitglieder aus unsrem Team ihre absoluten Lieblingsprodukte aus dem Katalog. Und Ihr wisst, durchklicken lohnt sich! Ich bin selbst schon total gespannt!

Kommt Ihr gerade von Jessica? Dann läuft’s 😉 Und Ihr könnt als nächstes zu Yvonne hüpfen.

Ich zeige Euch ein Kartenset mit dem Stempelset „Wonderland“. Das ist mir gleich aufgefallen, schon beim ersten durchblättern (naja, neben den ganzen anderen tollen Sachen halt 😉 )

Aber das durfte sofort bei mir einziehen. Und dann hab ich eine Karte nach der anderen gebastelt und konnte gar nicht mehr aufhören. Trotz einer recht überschaubaren Anzahl von Stempeln bietet das Set unzählige Möglichkeiten. 

Hier mal ein paar Karten in einer sehr reduzierten Version mit viel weiß und gold:


Hier eine Flip-Flop-Karte mit der Thinlits-Form Kreis (die übrigens grad im Angebot der Woche ganz günstig zu haben ist). Ich hab der Karte einen rustikalen Touch mit dem Stempel Hardwood in Taupe gegeben. 

Die Bäume sind hier in moosgrün gestempelt, der Schriftzug „Silent Night“ ist in gold embosst. 


Hier hab ich gold und silber auf Pergament embosst. 

Das ist eine Schüttelkarte, bei der die Bäume einfach ganz toll zur Geltung kommen wie ich finde. 

Auch wieder embosst und kombiniert mit dem dünnen Goldfaden und dem Pergament mit gold aus dem Hauptkatalog. 

Mal ganz anders für ne Weihnachtskarte: Schwarz gestempelte Bäume, ein wenig abgeschwächt durch das Pergament und wieder mit gold kombiniert. 


Und dann hab ich noch ein paar Varianten in Vanille Pur für Euch:


Wie gefällt Euch das gemusterte Designerpapier? Ist aus dem Set „Heimelige Weihnachten“, das seinem Namen echt alle Ehre macht! Diesmal hab ich die Bäume embosst und auch das Schildchen. 

Das Papier auf dieser Karte ist ebenfalls aus dem Pack „Heimelige Weihnachten“. Toll, die Mistelzweige! Und passen so perfekt zu Vanille Pur! Die ganze Karte ist eher rustikal-gemütlich mit Olivgründ und Espresso kombiniert. 

 Und hier kam nochmal der „Hardwood“-Stempel von Stampin‘ Up! zum Einsatz, neben Gold natürlich 😉 


Na, was sagt Ihr? Vielseitig, oder? 

Ich hoffe, das hat Euch jetzt heiß gemacht auf die anderen Werke. Dann klickt Euch mal fröhlich durch. Am besten gleich weiter zu Yvonne – oder doch nochmal zurück zu Jessica? Tja, das müsst Ihr jetzt selbst wissen 😉 


Hier auch nochmal die Liste, damit Ihr seht, wer aller dabei ist und falls irgendwo was schiefläuft:

Herbstliche-halloweenige-weihnachtliche Grüße

Kirstin

IN[K}SPIRE_me Challenge No. 200: Von der ganzen Rasselbande

Wow, wir sind bei der Nummer 200 angelangt! Ist das nicht toll? 200 Mal In{k}spire_me! Soviele Wochen, soviele Werke, soviele Inspirationen! Wir freuen uns sehr, dass Ihr jede Woche dabei seid! Diese Woche gibt es auch für Euch die „200“ – und zwar als Sketch. Nanu? Das soll eine 200 sein? Wir haben es ganz tricky gemacht und die griechische Zahl Sigma (= 200) als Sketch für Euch umgesetzt und sind jetzt gespannt, was Ihr daraus macht. 
Zur Feier des Tages gibt es eine  Kleinigkeit zu gewinnen. Schaut doch gleich mal auf In{k}spire_me, was das sein könnte 🙂

Welcome to Challenge Number 200! Can you believe it? Challenge Number 200! We are excited, that you still play merrily along with us. A big Thank you for every single one of your past (and hopefully upcoming) contributions. Because only your input makes IN{K}SPIRE_me something special!

Therefore we have a special sketch for you this week. Namely the greek letter „sigma“, that has the numerical value of 200. Isn’t this a perfect match to our 200th IN{K}SPIRE_me week? Of course you are free to interpret the Sketch in every way you like.


Auf meiner Karte tummelt sich die Herde aus dem Stempelset „Von der ganzen Rasselbande“. Der Schriftzug stammt aus einem alten Stampin‘ Up! Stempelset, ich find ihn aber immer wieder nett. 

Ich hoffe, Ihr spielt alle zahlreich bei unserer 200. Challenge mit und bin sehr gespannt, wie Ihr „Sigma“ interpretiert. 



Liebe Grüße

Kirstin

Stampin‘ Up!:
Cardstock: Savanne, Flüsterweiß
Stempelkissen: Staz on schwarz
Stempel: Von der ganzen Rasselbande, Hardwood
Stanzen: —
Big Shot: Kreis-Framelits
Sonstiges: 

Hasenparade… beim Stampin‘ Up! Workshop in Zweikirchen bei Landshut

Vor einiger Zeit war ich bei der lieben Karin in Zweikirchen zu Gast, die mich für einen Stampin‘ Up! Workshop eingeladen hatte. Karin hatte sich die kleine Keepsake-Box in Hasenform gewünscht, die wir dann natürlich auch gebastelt haben. Und weil es grad so gut zur Zeit vor Ostern passt, hier gleich mal die ganze Hasenparade:


Hier seht Ihr alle Projekte zusammen: Eine blumige Pop-up-Karte und eine Karte mit dem Kreidestempelkissen und Tafelpapier nach dem Vorbild von Marion gesellten sich zu dem Hasen.


Hier seht Ihr die Damen ganz fleißig beim basteln: 



Und hier das Ergebnis: 






Die Hasenboxen wurden zum großteil übrigens von den Kindern der Gäste gebastelt. Haben sie supertoll gemacht, oder? 


Karin hatte übrigens auch ein superleckeres Buffet vorbereitet mit grandiosen Toffifee-Muffins – da würde ich gerne mal wieder vorbeikommen. 😉

Liebe Grüße
Kirstin

Mit Schafen auf in Richtung Frühling

Ich hatte mal wieder Lust auf „niedlich“ und hab daher einen meiner heißgeliebten Penny-Black-Stempel rausgekramt. Der passt auch perfekt zum Thema der Friday Mashup Challenge, die das Thema Farm-Animal mit Glitzer kombinieren. 





Morgen gehts dann weiter mit unserer Challenge – Inkspire_me – bei der Ihr noch bis morgen früh mit Karten zu Tinas schönem Sketch mitspielen könnt.

Liebe Grüße
Kirstin 

Stampin‘ Up! Bloghop zum neuen Frühjahrs-/Sommerkatalog und zur Sale-a-Bration 2015: Painted Petals

Herzlich Willkommen zum großen Blog-Hop unseres Stampin‘ Up! Teams. Heute dreht sich alles um den Frühjahrs-/Sommerkatalog und  die Sale-a-bration 2015.

Ich zeige Euch ein Kartenset mit dem Stempelset Painted Petals in den Farben Farngrün, Savannne, Zartrosa und Rosenrot:

Einmal eine Easel-Card nach Kirstin:
Die untere Seite hab ich mit den kleinen Zweigen aus der Vogel-Stanze ergänzt, aufgeklebt mit Dimensionals:
So, gekommen seid Ihr vielleicht von Kati, weiter gehts bei Yvonne
Die Übersicht der kompletten Teilnehmer:
Chrissy
 – http://teilzeitbastelfee.com

Eva Romana – http://www.lovelymade.me
Heike – http://www.born2stamp.com
Tina – http://www.kleinerhase-stempelnase.com
Johanna – www.glitzerwunderland.de
Ela – http://www.fliederfee.de
Meike – www.imbastelfieber.de
Kati – www.scrapnbake.wordpress.com
Kirstin – http://www.rosa-pink-glitzer.de/
Yvonne – http://bastelig-es.de
Steffi – http://www.kuchenduftundkinderlachen.com
Marion – http://marionstempelt.com/
Jenny – www.freizeit-pur.com
Annemarie – www.firsthandemotion.de
Jessica – https://kunterbuntestempelwelt.wordpress.com (das bin ich)
Bine – www.allerleipapierschnipsel.com
Sofia – http://stampingsophie.blogspot.de/
Miri_Hase – http://bastelbunny.blogspot.de/
Katharina – www.gschwind-gezaubert.de
Nici – http://www.feierabendbastler.de
Melanie – www.gestempelt.com
Martina – www.stempelvirus.de

Liebe Grüße
Kirstin