Ihr habt sie wahrscheinlich schon längst gesehen, die Projekte von Stampin up OnStage 2017. Aber trotzdem möchte ich Euch noch meine Version zeigen. Gut, sooo viel Spielraum gab es nicht. Aber ein wenig 😉

 

Ein ganz tolles, neues Produkt ist dieses kleine Kistchen für die BigShot, das gerade mit dem neuen Holzoptik-Papier so wunderhübsch aussieht. Da fallen mir schon ganz viele Ideen für Gutscheine und kleine Geschenke ein!

Als Produktpaket gibt es zusammen mit der Kistchen-Stanze ein eher rustikales Stempelset, das ich natürlich auch gleich bestellen musste (leider ist es noch nicht da, buhuhu). Mit diesem  Set haben wir drei Minikärtchen gebastelt.

Wie Ihr seht, hab ich auf jeder der Karten meine geballte Stempelkompetenz spielen lassen *Ironie off*. Nein, im Ernst. Ich hab wirklich jede einzelne dieser Kärtchen versaut: Schief gestempelt, Rand mit drauf – das volle Programm halt, was mit zwei Stempeln auf einer Karte schieflaufen kann. Und natürlich gab es nichts, womit ich das verdecken konnte. So müsst Ihr Euch das so ansehen 😉

Die weiteren Projekte sind dann besser geworden, deshalb zeig ich Euch das hier zuerst 😛

Schönen Mittwoch wünsche ich Euch, trotz der ein oder anderen Schneeflocke!

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

 

Ein Kommentar zu „Make and takes von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam – Teil 1, die Holzkiste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s