In{k}spire_me Challenge No. 176: Frostige Weihnachten und Ausverkauf bei Stampin‘ Up!

Heute startet das zweite Special unserer Weihnachtsreihe bei Inkspire_me: Frostige Weihnachten
Brrrr….Schneegestöber und Eiskristalle, kühle Farben – das passt hier perfekt!

Baby, it is cold outside – join us for our second IN{K}SPIRE_me Christmas Special! Our theme this week is „Frosty Christmas“. Just think snow and ice and cold colors.



Und hier ist meine frostige Karte dazu:


Seht Ihr die Eiszapfen? Auf die bin ich besonders stolz 🙂 Sind mit diesem Crystal Effects gemacht und dann beglitzert. Die Berge und Häuser hab ich erst ein wenig mit Kleber versehen und anschließend ebenfalls beglitzert. 


Ganz ehrlich? Nach dieser Karte hatte ich echt den Anflug eines Glitzertraumas. Es hat wirklich alles geglitzert und gefunkelt: Der Basteltisch und irgendwie fast alles, was drauflag, ich und sogar die Katze (die mir natürlich mitten auf den Basteltisch hüpfen musste). 

______________________________________________________________



Heute möchte ich Euch auch noch an unseren Adventskalender erinnern.

Ihr könnt noch bis heute Abend bei Katharina gewinnen. Außerdem zeigt Euch Steffi heute ein tolles weihnachtlichtes Mini-Album und gibt Euch die Chance, einen tollen Preis zu ergattern. Und morgen müsst Ihr dann unbedingt bei Yvonne vorbeischauen. 


            ______________________________________________________________



Zu guter Letzt startet morgen ein Stampin‘ Up! Ausverkauf: Im Clearance-Rack wird es viele neue Produkte geben. Nachdem hier bekanntlich „Solange der Vorrat reicht“ gilt, mache ich morgen Abend, 5. Dezember 2014 um 18 Uhr eine Sammelbestellung. Falls Ihr also etwas aus der Ausverkaufsecke seht, das Ihr unbedingt haben wollt. Oder das Ihr für die Weihnachtskarten noch braucht. Oder für den Geburtstag nächstes Jahr. Oder als Geschenk für die Freundin oder Mama. Oder einfach für Euch selbst – dann nutzt die Gelegenheit und sichert Euch das ein oder andere Schnäppchen.  


Liebe Grüße
Kirstin


Stampin‘ Up!:
Cardstock: Himmelblau, Flüsterweiß
Stempelkissen: Himmelblau, Versamark
Stempel: Aus dem Häuschen, 
Stanzen: Randstanzer Wellenkante
Big Shot: Framelits Homemade
Sonstiges: Embossingpulver Aquamarin, Glitzerpapier Silber, Crystal Effects, Glitzerpulver Diamantengleißen,DSP Stille Nacht

Stampin‘ Up! Workshop in Zweikirchen bei Landshut – Teil 1

Letztens war ich zu Gast bei Saskia und durfte dort drei Projekte zeigen. Saskia ist schon eine sehr erfahrene Bastlerin, da sollten die Projekte dann auch ein wenig anspruchsvoller sein. So haben wir eine Schüttelkarte und eine Easel-Card (nach Kirstin 😉 ) gebastelt, dazu eine kleine Verpackung mit dem Umschlagbrett von Stampin‘ Up! 


Die Schüttelkarte ist mit den tollen Stern-Framelits von Stampin‘ Up! gestaltet. Der Innenteil – bei mir leider viel zu mager ausgefallen – ist der „Abfall“ aus der Sternenkonfetti-Stanze Der Prägefolder ist – Überraschung – ebenfalls von Stampin‘ Up! 




Auch hier kam die Sternenkonfetti-Stanze zum Einsatz und zauberte mit dem goldglänzenden Karton und Cardstock in Marine ein Sternenfirmament auf die Vorderseite der Easel-Card in der Kirstin-Variante. 


Ihr fragt Euch jetzt wahrscheinlich, warum ich immer „Easel-Card in der Kirstin-Variante“ schreib, oder? Ich weiß grad nicht, ob ich es schon mal geschrieben hab, aber bei meiner allerersten Easel-Card hab ich gleich mal nen Fehler gemacht, was dazu führte, dass die Außenseite anders gestaltet war als die Innenseite. Eigentlich wird ja nur die Vorderseite so geklappt, dass man die Karte aufstellen kann. Bei mir ist es anders. Die Innenseite sieht hier nämlich so aus und wird gehalten von einem kleinen Goldstern: 


Von der Seite: 


Und hier mal seitlich von hinten. Wird jetzt klarer, wie die Karte funktioniert? Mir gefällt diese Variante total gut, auch wenn sie im Grunde durch einen „Fehler“ entstanden ist. 


Das Schächtelchen kennt Ihr schon. Es ist aus dem DSP „Bunter Herbst“ von Stampin‘ Up! und mit Blättern aus der BigZ-Stanze verziert. 


Das nächste Mal zeig ich Euch, wie die Gäste-Projekte gestaltet wurden. 🙂

Liebe Grüße
Kirstin




Aus dem Häuschen – im Herbst und im Winter

Heute zeig ich Euch eine Karte in zwei Versionen mit dem Stampin‘ Up! Stempelset „Aus dem Häuschen: Einmal schon winterlich, einmal noch herbstlich:


Bei der herbstlichen Version fliegen die Blätter durch die Luft.

Die hab ich Kürbisgelb, Saharasand und Currygelb gestempelt. 


Die Hügel sind ebenfalls in diesen Farben, wobei der Cardstock in Saharasand vorher nochmal durch die BigShot gedreht wurde. Die Kordel mit Gold rundet das ganze noch ab.



Die winterliche Version versinkt fast im Schneegestöber und drüber fliegt auch schon der Weihnachtsmann mit seinen Rentieren. 


Den Dach des Hauses hab ich mit dem weißen Kreidestift noch ein wenig aufgehellt, wie ein leichter Puderzucker-Guß. 


Die Hügel sind hier in Himmelblau, Silberglitzer und Flüsterweiß, wobei letzerer auch geprägt wurde. Hier kam dann die Kordel mit silber zum Einsatz. 


Habt Ihr gemerkt, dass die Basis für beide Karten die gleiche ist: Saharsand mit Espresso und Flüsterweiß. Toll, wie unterschiedlich die Karten dann doch aussehen, oder? Diese Karte hatte ich auch bei meinem letzten Stempel-Workshop bei mir zuhause in Landshut als Projekt. Die anderen Projekte dieses Workshops zeig ich Euch demnächst 🙂 

Am Samstag steht übrigens schon der nächste Workshop an. Falls Ihr also in der Nähe von Landshut wohnt und Lust habt – meldet Euch 🙂

Liebe Grüße
Kirstin

Stampin‘ Up!:
Cardstock: Saharasand, Espsresso, Flüsterweiß, Himmelblau, Kürbisgelb, Currygelb
Stempelkissen: Himmelblau, Kürbisgelb, Currygelb, Saharasand, Espresso, Schwarz, div. Marker
Stempel: Aus dem Häuschen, Gesammelte Grüße
Stanzen: 2 1/4 “ Kreisstanze
Big Shot: Prägefolder Punkteregen, Framelits Aus dem Häuschen
Sonstiges: Kordel mit gold/silber, Glitzerpapier Silber, 

In{k}spire_me Challenge No. 171: Huuuhhh, House of Haunts – die zweite

Heute gibts bei Inkspire_me einen tollen Sketch für Euch:
Today, we have a great sketch for you at Inkspire_me:


Ich bin diese Woche nochmal im Halloween-Fieber. Das Stampin‘ Up! Stempelset „House of Haunts“ lag da noch so auf meinem Basteltisch und ich dachte mir, nachdem es eh bald wieder in der Schublade verschwinden muss, kriegt es heute nochmal seinen großen Auftritt. 




Zu dem gruseligen Baum gesellen sich noch ein paar Fledermäuse aus dem Set „Aus dem Häuschen“. 



Das Designerpapier ist noch aus dem letzten Jahr und ich finde es einfach wunderschön. So herrlich gruselig. Und hier sieht man auch mal die tollen Fledermäuse – huuuuhhh! 

Die Ränder hab ich mal wieder ein wenig mit dem Schwämmchen gewischt. 


Aubergine steigt grad ziemlich in meiner persönlichen Farb-Hierarchie. Irgendwie vernachlässige ich die Farbe immer, obwohl sie wirklich wunderschön ist. Der Rand ist hier übrigens mit der Baumkrone gestempelt. Ich finde, das gibt der Karte noch den letzten Schliff. 



So, was fällt Euch zum Sketch ein? Ich bin gespannt! 


Liebe Grüße
Kirstin

Stampin‘ Up!:
Cardstock: Aubergine, Vanille Pur
Stempelkissen: Schwarz, Aubergine
Stempel: House of Haunts (USA), Aus dem Häuschen
Stanzen: —
Big Shot: Kreis-Framelits
Sonstiges: Witches‘ Brew Designer Series Paper (Clearance Rack)

Bloghop zum neuen Herbst-/Winterkatalog von Stampin‘ Up! – seid Ihr auch aus dem Häuschen?

Willkommen Ihr Lieben, wie schön, dass Ihr zu mir gefunden habt. Vielleicht kommt Ihr gerade von Tina, dann funktioniert die Sache ja wie sie soll. Und nach einem schönen Aufenthalt bei mir könnt Ihr dann zu Eva hüpfen, die Euch auch ein tolles Projekt zu zeigen hat.

Ich zeig Euch ein Kartenset mit dem wunderschönen Stempelset „Aus dem Häuschen“ von Stampin‘ Up!


Und das sind keine normalen Karten…


…das sind alles Schüttelkarten. Und jetzt zeig ich sie Euch einzeln:

Einmal weihnachtlich mit Sternchen zum schütteln. Das funktioniert ehrlich gesagt nicht so gut, wie ich es mir gedacht habe. Ich glaub, ich hab zuviele Sternchen rein. Aber hübsch find ich es trotzdem. Die Sterne sind mit der neuen Sternchen-Randstanze im Herbst-Winter-Katalog aus dem Papier in mattgold gemacht.




Einmal hab ich die Karte im Halloween-Style gemacht. Den Prägefolder und das Washi-Tape gibt es zwar nicht mehr im Katalog, aber beides ist im Clearance Rack noch zum Schnäppchenpreis erhältlich. 



Und die dritte ist eisig-kühl mit Schneegestöber. So einen „Schnee“ gibt es leider nicht von Stampin‘ Up! Den hab ich in meinen Uralt-Fimo-Bastelschätzen gefunden und es ist ein Schneekugel-Schnee. Als ich da mal aussortiert hab, dachte ich mir gleich, dass das eine gute Füllung für eine winterliche Schüttelkarte ist. Und ich bin echt begeistert. 



So, hier nochmal alle drei:

Na, welche gefällt Euch am besten? Verratet es mir doch und hüpft anschließend gleich weiter zu Eva.


Und falls es irgendwo hängt, ist hier die Liste aller Teilnehmer:


Liebe Grüße,


Kirstin