Team-Swaps für Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam

Wie jedes Mal bei Stampin-up-Veranstaltungen haben wir im Vorfeld in unserem Team vereinbart, dass wir Team-Swaps machen. Also kleine Tauschobjekte für die anderen, damit man auch mal nen anderen Stil zeigen kann oder auch Sachen mit Material, das man sich selbst jetzt mal nicht gegönnt hat.

Seit letztem Jahr haben wir uns auf Karten geeinigt, die in Project-Life-Hüllen passen. Das tolle ist, dass man die halt wunderbar verstauen kann und bei Bedarf auch gleich zeigen kann.

Ich hab lange überlegt, wie ich sie gestalte und mich letztlich ein wenig selbst kopiert. Vorlage für meine Swaps war diese Karte.  Nachdem der Ballon aber nur ein Stanzteil war und ich die Stanze selbst nicht hab und der Spruch aus einem Sale-a-Bration-Set, das jetzt ja nicht mehr erhältlich ist, hab ich ein wenig probiert und heraus kam diese Karte:

Die Libellen sind einfach so zauberhaft und ich finde, die kleinere passt hier auch wunderbar. Und der Spruch ist eh ein Allrounder. Ich liebe sowas. Damit passt die Karte einfach für jede Gelegenheit.

Der Sternchen-Hintergrund ist embosst und eigentlich auch beglitzert. Das kommt leider gar nicht so raus – die Sauerei hat sich nicht gelohnt. Ich sag Euch, mein Bastelzimmer sah aus wie nach einer Glitzer-Explosion! Wie sich der ein oder andere vielleicht denken kann mag ich Glitzer sehr gern. Aber ganz ehrlich: Überall brauch ich ihn dann doch nicht. Ich kann Euch aber sagen – es war wirklich ÜBERALL Glitzer.

Nun ja, ob Glitzer oder nicht – ich fand die Kärtchen trotzdem hübsch und mein Team hoffentlich auch.

Liebe Grüße

Kirstin

IN{K}SPIRE_me Challenge #287: Abgehoben!

Heute gibts bei Inkspire_me eine tolle Farbkombi für Euch:
Today, we have a great color combination for you at Inkspire_me:

 

Ich hab mich für Gold als Zusatzfarbe entschieden. Diese findet Ihr im „Sternenhimmel“ embosst wieder.

stampin-up-landshut-in-den-wolken-hoch-hinaus-1

Die Farbkombi hat mich sehr gereizt. Und eigentlich hätte ich grad noch andere Sachen vorher erledigen sollen, aber dann lag da dieser ausgestanzte Ballon in Kupfer. Und irgendwie hatte ich auf einmal eine Idee, die ich dann sofort umsetzen musste. Und das Beste: Das Ergebnis gefiel mir auch noch 😀

stampin-up-landshut-in-den-wolken-hoch-hinaus-2

Der Spruch stammt aus einem Sale-a-Bration-Set und gehört nach dem eigentlich auf ein T-Shirt. Aber hey, passt er nicht perfekt zu dieser Karte? Ein wenig Kupferdraht hat sich auch noch eingeschlängelt und gibt dem ganzen noch so einen kleinen Schliff.

stampin-up-landshut-in-den-wolken-hoch-hinaus-3

Hier seht Ihr die Sternchen. Ich  hab sie embosst und  dann noch mit Glitzer bestreut und drüber embossst. Super zu fotografieren…

stampin-up-landshut-in-den-wolken-hoch-hinaus-4

Der Hintergrund ist Schimmerweiß, das ich ganz zart mit Kirschblüte und dem Wassertankpinsel ein wenig eingefärbt habe.

Die Grundkarte ist mit Schnörkeln in Kirschblüte bestempelt.

stampin-up-landshut-in-den-wolken-hoch-hinaus-6

Und hier nochmal das Werk in seiner ganzen Pracht:

stampin-up-landshut-in-den-wolken-hoch-hinaus-5

Na, reizen Euch die Farben  auch so, dass Ihr gleich alles stehen und liegen lasst? Muss nicht sein, Ihr habt eine ganze Woche Zeit 😉

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Verwendete Stampin up Produkte:

Up & Away Thinlits Dies     Timeless Textures Clear-Mount Stamp Set     Winterliche Weihnachtsgrüße Clear-Mount Stamp Set (German)     Copper Foil Sheets

Winterliche Schlittenfahrt – eine weihnachtliche Shadowbox

Willkommen an diesem etwas grauen Montag, Ihr Lieben. Hier in Landshut ist es zugegebenermaßen etwas trist draußen. Grau, Regen – Bäh! Aber nichtsdestotrotz schreiben wir den 12. Dezember und bis Weihnachten ist es nicht mehr lang. Bei uns ist die staade Zeit mal wieder nicht ganz so staad wie sie sein sollte, aber mei, langsam gewöhnt man sich dran.

Zur Einstimmung auf Weihnachten hab ich heute den ersten Versuch einer Shadowbox für Euch. Dieses hübsche Ding ist eine tolle Dekoration für Zuhause. Ich hab dafür das Stempelset „Schlittenfahrt“ genommen, zusammen mit den passenden Framelits. Mal echt – der Schlitten ist traumhaft schön, oder? Meiner ist in Glanzpapier und Glitzerpapier in Silber gestaltet.

stampin-up-landshut-shadowbox-weihnachten-weihnachtsschlitten-1

Der kleine Kranz ist in Minzmakrone gestempelt, genau wie die Bäume. Fand hier diese kühle Kombi am schönsten. Der Baum an der rechten Seite ist aus dem Glitzerpapier Diamantengleißen gestanzt.
stampin-up-landshut-shadowbox-weihnachten-weihnachtsschlitten-2

Schneeflocken und Deko am Rand hab ich in Himmelblau gestempelt. Die Stempel stammen zum einen aus dem Set „Winterliche Weihnachtsgrüße“ sowie „Perpetual Birthday Calendar“. Das Banner ist aus dem Stampin up Stempelset „Grüße rund ums Jahr“

stampin-up-landshut-shadowbox-weihnachten-weihnachtsschlitten-3

Die Rentiere hab ich mit Espresso auf Taupe gestempelt. Taupe passt meiner Meinung nach hier besser zum kühlen Look als Savanne, welches ich sonst sehr hübsch für die Rentiere finde.

stampin-up-landshut-shadowbox-weihnachten-weihnachtsschlitten-4

_________________________________________________________

sterne

Bei unserer Aktion „Kreativ durch die Weihnachtszeit ins neue Jahr“ konntet Ihr gestern bei Alina wunderhübsche Deko in Form von Anhängern bewundern. Bei ihr könnt Ihr auch noch bis heute Abend gewinnen.

Heute zeigt Euch Sophia ein zauberhaftes Weihnachtswindlicht. Bei ihr habt Ihr ebenfalls die Chance auf einen Gewinn.

Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart. Vom etwas tristen Wetter lass ich mir den nicht vermiesen 😉

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

IN{K}SPIRE_me Challenge #279: Amerikanische Weihnachten {kommt mit mir nach New York}

ChrissiWas verbindet Ihr mit Weihnachten in den USA? Mistelzweige, Santa Claus, Zuckerstangen, Rentiere – und das sind nur ein paar Ideen für typisch amerikanische Weihnachten. Euch fällt sicher etwas dazu ein für unser drittes Weihnachtsspecial bei Inkspire_me, das „Amerikanische Weihnachten“ lautet.

What is typical for an American Christmas? Just think about Christmas customs and traditions like Mistletoe, Santa Claus, Candy Cane and Reindeers. We can’t wait to see your ideas regarding „American Christmas“ at Inkspire_me.

Ich flieg mit Euch direkt nach Amerika, genauer nach New York. Ich hab länger überlegt, was ich mit amerikanische Weihnachten verbinde. Und wisst Ihr, was vor allem? Den berühmten Weihnachtsbaum vorm Rockefeller Center. Hätte ich noch dieses alte Stempelset von Stampin up mit dem eislaufenden Pärchen, hätte ich die Karte wohl ein wenig anders gestaltet. Aber so find ich es auch ganz hübsch.

stampin-up-landshut-weihnachtskarte-amerikanische-weihnachten-new-york-1

Die Skyline hab ich per Hand gemalt und ausgeschnitten, die Fenster danach auch gemalt.

stampin-up-landshut-weihnachtskarte-amerikanische-weihnachten-new-york-3

Der Sternenhimmel ist silber embosst. Der Stempel stammt aus dem Set „Winterliche Weihnachtsgrüße“.

stampin-up-landshut-weihnachtskarte-amerikanische-weihnachten-new-york-2

Für das Banner hab ich improvisiert. Der Stempel stammt aus einem alten Stampin up Stempelset, das Banner aus dem Set „Gestickte Weihnachsgrüße“. Ich hab erst den Schriftzug gestempelt, das Banner danach mit einem Marker eingefärbt und drübergestempelt.

stampin-up-landshut-weihnachtskarte-amerikanische-weihnachten-new-york-4

So, ich hoffe, Euch gefällt die Idee.

___________________________________________________________________

flyer-kopie-mit-fotos

Ideen zum Thema „Schüttel Dich glücklich“ bekommt Ihr heute bei Petra, bis heute Abend könnt Ihr noch bei Chrissi gewinnen. Und da fällt mir ein, dass ich auch noch auslosen muss. Die letzten Tage waren wegen Nikolaus, Kindergeburtstag und ein paar anderen Sachen ziemlich voll. Aber morgen werde ich das gleich machen, versprochen 😉

 

Liebe Grüße

Kirstin

Letzte Spuren von Weihnachten und meine kreativen Weihnachtspost

Kurz bevor der neue Saisonkatalog von Stampin‘ Up! offiziell gültig wird, zeige ich Euch noch zwei kleine Geschenke, die ich dieses Jahr zu Weihnachten verschickt habe.

Einmal das Wichtelgeschenk für Susanne, mein Wichtel aus dem BM-Forum:

Drin war der Armreif „Holly“ von Pippa & Jean in gold. Denn seit neuestem bin ich ja auch Stylecoach bei Pippa & Jean, da hat sich das gleich angeboten. Und dar Armreif ist wirklich wunderhübsch. 
Dann ein kleines Geschenk mit passender Karte für Marion, meine allerbeste Stampin‘ Up! Upline:
Und dann die kreativen Karten, die mich erreicht haben:
Von Jenny und Ela
Von Tina und Annemarie
Von Kati und Chrissy
Von Heike
Von Andrea und Kathrin (die mich bei den BM bewichtelt hat)
Von Michaela und Steffi
Von Marion und Bine
Von meinen Jungs (im Kindergarten gebastelt): 
links von Sebastian, rechts von Tobias
Von Sandra 


Ich danke Euch allen so herzlich! Ich freu mich wirklich so sehr über jede einzelne Karte – vor allem, wenn alle – ausnahmslos – so bezaubernd und wunderschön und mit soviel Mühe gebastelt wurden! Ihr habt mir Weihnachtsstimmung ins Herz gezaubert!

Morgen gibts dann nen krassen Umschwung zum Frühjahr, was bei dem unerwarteten Schnee-Segen doch auch wieder eigenartig ist. Aber wir haben ja auch fleißig Weihnachtskarten bei frühlingshaften Temperaturen gezeigt 😉

Liebe Grüße
Kirstin

In{k}spire_me Challenge No. 230: Silvester/Neujahrs-Special

Herzlich willkommen zur letzten Inkspire_me-Challenge des Jahres 2015! Wir haben noch einmal ein Special für Euch: Silvester und Neujahr ist unser Thema. Diese Challenge wird ausnahmsweise zwei Wochen laufen. Am 7. Januar 2016 starten wir das IN{K}SPIRE_me-Jahr dann mit einer Sketch-Challenge! Wir wünschen Euch einen guten Start ins neue Jahr und hoffen, dass Ihr weiterhin so kreativ bei unserer Challenge dabei seid.

Welcome to the last IN{K}SPIRE_me Challenge in 2015! It is this year’s New-Year-Special! We are looking forward to seeing your projects relating to the New Year and New Year’s Eve. This challenge will be open for two weeks. On January, 7th IN{K}SPIRE_me will welcome 2016 with a sketch challenge! We wish you a very Happy New Year. Hope you have a great and creative time ahead.



Ich hab was glitzeriges für Euch, kombiniert mit Aquamari. Das Glitzerpapier Diamantengleißen von Stampin‘ Up! hat auch einen Auftritt.

Der Schriftzug stammt aus dem Stampin‘ Up! Stempelset „Feiertagsgrüße“. Ich hab erst in Aquamarin embosst, dann nochmal erhitzt und Glitzer drüber. Der Strahlenstempel ist die Sonne aus dem Set „Kinda Eclectic“. Die Sternchen stammen aus dem „Winterliche Weihnachtsgrüße“, sind in klar embosst und dann auch wieder mit Glitzer drüber.

Beim XXL-Adventskalender gehts heute weiter bei Melanie.

Liebe Grüße
Kirstin

Last-Minute-Weihnachtskarten-Workshop mit Stampin‘ Up! in Landshut

Seit letztem Jahr veranstalte ich kurz vor Weihnachten einen Last-Minute-Weihnachtskarten-Workshop, bei dem einfach „nur“ 6 Weihnachtskarten gebastelt werden. Ich finde das immer einen tollen Workshop, weil man schon in Weihnachtsstimmung ist und es einfach soviel Spaß macht, nochmal aus dem vollen Weihnachtssachen-Schatz zu schöpfen.

Diese Projekte hatte ich mit den ganzen wunderbaren Produkten aus dem Stampin‘ Up! Herbst-Winterkatalog vorbereitet:

Eine Karte mit den wunderbaren Fenster-Framelits, die uns zum Glück im neuen Katalog erhalten bleiben und dem Stampin‘ Up! Stempelset „Fröhliche Stunden“:

Natürlich mit Klappmechanismus 😉

Dann ein wenig rustikal mit Taupe und dem Geweihpapier aus dem „Zauberwald“-Designer-Pergament und den Rentier-Clips. Die Bäume sind aus dem relativ alten aber immer noch erhältlichen Stampin‘ Up! Set „Lovely as a Tree“.

Bei dieser Karte kam quasi meine Lieblingsfarbe zum Einsatz, kombiniert mit Saharasand und gold. Diese Kugeln aus dem Stampin Up Stempelset „Zauberhafte Zierde“ sind ein Traum, oder? Bleiben uns auch erhalten 😉

Die Weihnachts-Modefarben dieses Jahr – schwarz in Kombination mit gold und weiß – durfte natürlich auch nicht fehlen. Die Stempel sind aus dem Set „Wonderland“, das Ihr ja schon etwas häufiger auf diesem Blog gesehen habt.

Hier kam die Thinlits-Form „Leckereien-Tüte“ von Stampin up zum Einsatz, kombiniert mit dem Stempelset „Festtagsgrüße“ und dem Weihnachts-DSP aus dem aktuellen Jahreskatalog von Stampin‘ Up!.

Auch ein Liebling dieses Jahr: Das DSP „Heimelige Weihnachten“. Die Rehe sind doch einfach zum niederknien, oder? Hier wurde fleißig ausgeschnitten und mit dem Wald-Prägefolder – der im nächsten Jahreskatalog wieder dabei sein wird – kombiniert. Dazu ein gestreiftes Band in Chili und ein schlichter Spruch.

Hier seht Ihr die fleißige Runde beim werkeln:

Und hier die wunderhübschen Karten, die entstanden sind:

Am Schluss gab es dann für mich noch einen kleinen Workshop von Sabine. Sie zeigte mir und Katerina die Kunst des Fröbelsterns. Wow… War spannend, tricky aber total spannend und ich muss das unbedingt verinnerlichen. Danke, liebe Sabine! Du weißt ja, an wen ich mich bei Fragen wende 😉

Eins ist klar: Dieser Workshop wird auch im nächsten Jahr stattfinden. Er macht einfach so viel Spaß! Vielleicht bist Du ja dann auch dabei 🙂

Liebe Grüße,
Kirstin