Gold und Himbeerrot – Ausgezeichnet!

Diese Karte sollte eigentlich ganz anders werden. Ich hab angefangen – natürlich auch gleich mal fleißig geklebt und mittendrin dachte ich mir: Passt nicht. Sieht nicht so aus wie ich will. Und dann legte ich es zur Seite. Da lag es dann: Ein Stück Cardstock, bestempelt mit Hardwood. Darauf ein Fähnchen mit goldenen Punkten. Und die Kordel mit Gold. Mehr nicht. 

So lag das Stück da und lag und lag und starrte mich auf meinem Basteltisch vorwurfsvoll an, als wolle es mir sagen: Hey, ich könnte eine wunderschöne Karte werden. Nimm mich endlich in die Hand und vollende mich! Irgendwann tat ich das und dachte, Himbeerrot und Gold würden ganz hervorragend passen. Schuld war wohl auch mein neues Encore-Stempelkissen in Gold. So kam das eine zum anderen und das Ergebnis sieht so aus:

Hinterlegt hab ich das Papier in Saharasand mit mattgold. Kann man nicht nur für Weihnachten brauchen 😉


Das Encore-Stempelkissen in Gold hat mich wirklich überrascht. Ich war sehr skeptisch und hab es deshalb lange nicht bestellt. Ich dachte, das wäre vorrangig zum embossen und dass es nur sehr langsam trocknet. Aber nein, es ist genial. Glänzt wunderschön. Ist sofort trocken und macht einen wunderbaren Abdruck. 

Ein echtes Glanzstück, nicht wahr? Gut, dass ich sie vollendet habe!

Vielleicht liegen auf Eurem Basteltisch auch ein paar Reste, die Euch anklagend betrachten? Dann gebt ihnen nochmal ne Chance! 

Viele Grüße

Kirstin

Stampin‘ Up!:
Cardstock: Himbeerrot, Mattgold, Saharasand, Flüsterweiß
Stempelkissen: Encore Gold
Stempel: Ausgezeichnet!, Hardwood
Stanzen: versch. Kreisstanzen
Big Shot: —
Sonstiges: DSP Goldfantasie, Gestreifte Kordel gold

Stampin‘ Up! Workshop bei mir zuhause in Landshut

Ich bin im Moment ein wenig spät dran mit meinen Workshop-Berichten. Dieser hier fand bereits im März statt, hat es aber noch nicht auf meinen Blog geschafft. 


Kurz vor Ende der Sale-a-Bration hatte ich bei mir zuhause in Landshut nämlich eine kleine aber feine Stempelparty, bei der wir die folgenden Projekte gewerkelt haben:


Eine Karte, die mit der gewellten Anhängerstanze und dem Designerpapier Retro-Spaß entstanden ist:


Dann eine Karte mit der schönen Holzmaserungs-Prägeform:


Kleine Verpackungen mit dem Umschlagboard nach einer Idee von Marion:


Ein österlicher Mini-Milchkarton in Apfelgrün, bei dem die Marker zum Einsatz kamen:



Habt Ihr das aufgeräumte Bild ganz am Anfang gesehen? Tja, nach ein wenig basteln sah es dann so aus:



Meine Gäste haben ihre Werke wunderschön und individuell gestaltet, deshalb kommt jetzt eine wahre Bilderflut für Euch:















Toll, oder? Vor allem, wie unterschiedlich die Sachen aussehen, obwohl sie aus den gleichen Materialien bestehen. Vielleicht hast Du ja auch mal Lust auf einen Workshop? Dann würde ich mich freuen, Dich bei mir begrüßen zu dürfen. 

Viele Grüße,

Kirstin

Ein schnelles Kärtchen – Ausgezeichnet!

Heute zeig ich Euch ein mega-schnelles Kärtchen. Das Stück Designerpapier aus dem Set Weltenbummler lag noch so auf dem Basteltisch. Ursprünglich hatte ich etwas anderes damit vor, das dann aber nicht  so ausgesehen hat, wie ich es mir vorgestellt hab. Geht Euch das auch immer so? Dann schiebt man rum und stanzt neu und schneidet – und am Ende liegt der Basteltisch voll mit Resten, die gar keine sind. Wie Ihr seht, kann man aber auch daraus was schickes zaubern:

Das Stempelset Ausgezeichnet durfte ganz neu bei mir einziehen und ich liebe es jetzt schon. Da werdet Ihr sicher noch ein paar Karten damit sehen.

Ich hoffe, Ihr genießt auch das sonnige Wetter. Meine Kollegin meinte heute morgen, es fühlt sich wie ein neues Leben an. Ja, sie hat Recht! 🙂

Alles Liebe,

Kirstin

Stampin‘ Up!:
Cardstock: Savanne, Petrol, Flüsterweiß
Stempelkissen: Petrol
Stempel: Ausgezeichnet
Stanzen: div. Kreisstanzen, Wellenkreisstanze
Big Shot: —
Sonstiges: DSP Weltenbummler, Band Petrol