Schokoladen-Ziehverpackung mit Wintermärchen

Hallo Ihr Lieben,

 

heute zeige ich Euch eine Schokoladen-Ziehverpackung oder auch Schokolift mit dem wunderschönen Stempelset Wintermärchen von Stampin up. Leider sind die Fotos nicht so ganz optimal. Nachts fotografiert und ich konnte wegen kleiner Umbauarbeiten mein Lichtzelt nicht aufbauen. So muss es heute mal so gehen.

Das Bäumchen ist wirklich ein Traum, da braucht es nur noch ein wenig bling-bling und fertig ist was hübsches.

Und noch ein Bild mit Schoki:

Ich wünsche Euch ne schöne Woche!

Liebe Grüße

Kirstin

Blumen von Herzen in Pfirsich und Himbeer

 

Hallo Ihr Lieben auf meinem Blog, heute gibt es hier eine für mich etwas ungewöhnliche Farbkombination zu sehen. Pfirsich Pur ist normalerweise nicht meine bevorzugte Wahl, irgendwie gefiel es mir aber sehr zum Stempelset Blumen von Herzen aus der aktuellen Stampin up Sale-a-bration. Das Stempelset ist wirklich toll. Diese Blumen haben so eine tolle Wirkung. Dabei sind sie einfach nur gestempelt. Kein aufwändiges Colorieren oder so. Das Schriftbild der Sprüche finde ich einfach wunderschön. Ich mag diese eleganten Schreibschriften sehr und ein „Alles Liebe“ ist auch universell einsetzbar.

In Kombination mit Himbeerrot gefällt mir das Pfirsich Pur erstaunlich gut.

 

Hier seht Ihr zum einen übrigens eine Karte, zum anderen eine Ziehverpackung, die die wunderschönen Klebepailletten, die es im Stampin up Frühjahrskatalog gibt, enthält. Dieses Set hat die liebe Magdalena erhalten, die im Rahmen der Inkspiration-Weeks zu den glücklichen Gewinnern zählte.

Und auch, wenn ich Euch das Set erst jetzt zeige hab ich es doch um einiges früher verschickt. 😉

Ich hoffe sehr, dass Magdalena das Set gefallen hat.

 

Ganz liebe Grüße

Kirstin

Das neunte Türchen…

…öffnet sich heute. Und das war meins beim großen BM-Adventskalender, den es mittlerweile das 3. Jahr in Folge gibt.

Dieser Adventskalender ist wunderbar und obwohl ich anfangs überlegt hatte, ob ich – aus Zeitgründen – wieder dabei bin, freu ich mich dieses Jahr irgendwie ganz besonders darüber. So sieht das gute Stück in seiner ganzen Pracht aus:

Bild könnte enthalten: Innenbereich

„Mein“ Türchen seht Ihr nicht auf dem Bild, denn wir hatten 25 Teilnehmer so dass niemand sein eigenes Türchen bekam. So sah meine Nummer 9 aus:

Ich hab kleine Mini-Täschchen gebastelt – in diesem Beitrag hab ich die Anleitung für Euch verlinkt – und sie entsprechend weihnachtlich verziert.

Den unteren Teil hab ich mit einem nordisch anmutenden Prägefolder geprägt. Das Bäumchen obendrauf ist vom Tedi und mit einem Klecks Tombow festgeklebt. Die Nummer ist gedruckt und ausgestanzt, hinterlegt mit einem gold-glänzenden Wellenkreis.

Das Täschchen innen hab ich aus Designerpapier gefaltet. Hier hab ich zu einem Block aus meinem Fundus gegriffen. Nachdem ich 24 dieser Schätzchen gemacht habe, unterscheidet sich natürlich auch das Designerpapier. Sieht irgendwie cool aus finde ich 😀   Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße

Kirstin

In{k}spire_me Challenge No. 329: Christmas-Special Geschenk

Willkommen zu unserem 3. Weihnachtsspecial bei Inkspire_me. Heute dreht sich alles um Geschenke. Kleine Verpackungen, Mitbringsel, aufgehübschte Schenklis… Ich bin sicher, Euch fällt was ein.

Ich hab eine Stern-Geschenktüte gebastelt. So eine hatte ich bei Marions Weihnachtsworkshop gesehen (unter den Swaps der Gäste) und sie ließ mich nicht mehr los. Also fix gegoogelt und losgelegt und siehe da – gar nicht so schwierig.

Durch das tolle Papier sieht die Verpackung natürlich gleich nochmal so schön aus.

Passend zum Papier hab ich auch einen kleinen Schüttelanhänger gebastelt. Ich hatte letztens bei dm so winzig kleine Dekosternchen in Kupfer gesehen, die natürlich gleich mit mir nach Hause kommen wollten. Die machen sich super als Füllung für den Schüttelstern, zusammen mit Glitzer.

Der Stempel, der hier so wunderbar versteckt ist, stammt übrigens aus dem Stempelset „Geburtstagsblumen“. Geht auch weihnachtlich 😉

Um den Abschluss unten hübscher zu machen, hab ich aus dem Designerpapier einen Kreis gestanzt und draufgeklebt.

Na, was meint Ihr? Gefällt Euch die Stern-Tüte? Ich finde sie sehr hübsch, mach ich sicher mal wieder.

Bei den December Inkspirations geht’s heute übrigens weiter bei Christina.

Liebe Grüße

Kirstin

Shopping-Queen – die zweite

Am Montag hatte ich Euch bereits  ein kleines Geschenk unter dem Titel „Shoppingqueen“ gezeigt. Heute zeig ich Euch quasi den zweiten Teil:

Ich hab es mir ehrlich gesagt relativ einfach gemacht, denn ich hab ein fertiges Tütchen genommen und es dekoriert. Das geht halt immer schneller, als wenn man die Verpackung auch noch selbst macht.

Wie Ihr seht, hab ich wieder das Stanzteil der shoppenden Lady genommen und es mit pink kombiniert. Leider hab ich vergessen, den Inhalt zu fotografieren. Denn drin ist eine Tasse mit passendem Text – SHOPPINGQUEEN! Passt zu mir, zu Renate und das Geschenk passt auch dazu.

Ich hoffe, Ihr habt einen schönen Mittwoch. Ich werde heute noch ein Fußballtrikot für meinen kleinen Tobias besorgen, nachdem wir die letzten zwei zurückgeschickt haben, weil sie irgendwie so klein ausgefallen sind und der Preis es rechtfertigt, dass das gute Stück länger als ein halbes Jahr passt. Ich hoffe, ich finde den Shop und sie haben das richtige da…

Liebe Grüße

Kirstin

Shopping-Queen – kleines Geschenk für eine liebe Freundin

Guten Morgen Ihr Lieben an diesem schönen Montag. So ganz sacht traut sich die Sonne heute vielleicht auch noch raus, dann wird er gleich noch schöner, dieser Montag. Hattet Ihr ein schönes Wochenende? Wir waren beim Geburtstag der Oma meines Mannes. War eigentlich ganz schön, bis Sebastian und ich früher aufbrechen musste, weil er so Bauchweh hatte, der arme Kerl. Ich hoffe, er ist bald wieder wohlauf. Man leidet doch ziemlich mit, wenn es den Kleinen schlecht geht.

Ich zeig Euch heute ein kleines Geschenk, dass meine liebe Renate bekommen hat. Die Stanzform ist jetzt nicht von Stampin up, passte aber so hervorragend. Wobei ich sie ein wenig „bearbeitet“ hab. Ohne die Hunde wurde daraus nämlich schnell eine Shopping-Queen – passt hervorragend, sowohl zu Renate als auch zu mir.

Der Spruch aus dem Stempelset „Für Freunde“ passte perfekt und ich hab ihn in schwarz direkt auf das Designerpapier gestempelt. Embossen wäre vielleicht noch besser gewesen, darauf bin ich aber erst später gekommen.

Schleifchen und bling-bling runden das ganze perfekt ab wie ich finde.

Drin war übrigens eine Kette von Pippa & Jean und ich hab die Verpackung direkt auf die Schmuckschachtel angepasst.

Ich hoffe, Euch gefällt das kleine Geschenk und wünsche Euch eine schöne Woche!

Liebe Grüße

Kirstin

Zu Halloween: Gruseliges Geschenkset mit Hokuspokus

Passend zum heutigen Tag zeige ich Euch ein Geschenkset zu Halloween.

 

Ich habe dafür das Designerpapier aus dem aktuellen Stampin up Herbst-Winter-Katalog sowie das Stempelset Hokuspokus aus demselbigen Katalog verwendet.

Die Farben sind ganz klassisch in Schwarz und Kürbisgelb gehalten.

Die Katze hab ich aus dem Designerpapier gestanzt. Und die Katze war auch der Hauptgrund, warum ich das Set unbedingt haben wollte. Ehrlicherweise tu ich mich ein wenig schwer damit… Wenn Ihr Ideen habt, nur her damit!

Die Box hab ich mit dem Envelope-Punchboard gemacht und eine Banderole drumrum gemacht. Der Hexenhut ist gestempelt und dann ausgeschnitten.

So, ich hoffe Euch gefällt meine Idee und noch mehr hoffe ich, Ihr genießt den Feiertag! Boo!

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Herbstliches Geschenkset mit Merry Cafe

Willkommen Ihr Lieben! Ich hoffe, Ihr genießt die sonnigen Tage. Ich bin heute wieder allein mit meinen Jungs und ich denke, wir machen einen Spielplatz unsicher.

Ich zeige Euch heute ein herbstliches Geschenkset, dass die Gewinnerin meines kleinen Ratespiels zum neuen Herbst-Winter-Katalog bekommen hat. Verlost hatte ich eine Packung der Filz-Accessoires aus dem neuen Stampin up Saisonkatalog.

Ich hab mir dafür das Stempelset „Merry Cafe“ geschnappt, mit dem man nicht nur wunderschöne Weihnachtskarten sondern eben auch herbstliche Sachen machen kann.

Die Farben sind Terrakotta, Himmelblau und Vanille Pur – eine eher unübliche Farbkombination für mich. Aber dieses wunderschöne herbstliche Designerpapier von Stampin up hat mich dazu inspiriert.

Bei der Karte ist die Basis Himmelblau, das Terrakotta wurde mit der Bigshot geprägt. Dann einen Leinenfaden ein paar mal rumwickeln, daran ein kleines Embellishment aus Holz ein paar farblich und thematisch passender Bänder  dazu und den Kaffeebecher drauf – fertig ist ein hübsches Kärtchen. Unten in die Ecke hab ich noch ein gestanztes Blatt in Mandarinorange geklebt.

Die Verpackung ist passend zur Karte gestaltet. Hergestellt hab ich sie mit dem Umschlagboard bzw. Envelope Punch Board.

Und zu guter Letzt nochmal das ganze Set:

Ich habe auch bereits Rückmeldung von der Gewinnerin, dass sie sich sehr über den Gewinn und die schöne Verpackung desselben gefreut hat. Da hüpft dann mein Bastelherz gleich, wenn jemand es so zu schätzen weiß. Euch geht das sicher genauso, nicht wahr?

 

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende! Bis nächstes Mal!

 

Liebe Grüße

Kirstin

Verpackung und Kärtchen mit Schönheit des Orients

Hallo Ihr Lieben, habt Ihr schon die Angebote mit den vergünstigten Stampin up Stempelsets gesehen? Nein??? Na dann los! Hier findet Ihr mehr dazu!

Für alle, die erstmal was kreatives brauchen an diesem schönen Brückentag hab ich heute ein kleines Geschenkset für Euch. Mit dem  wunderschönen Set „Schönheit des Orients“ aus dem Stampin up Jahreskatalog.

Es gab da mal so ein hübsches „All-inclusive-Set“ im Vorverkauf mit allem drum und dran: Stempelset, Thinlits, Designerpapier, Deko-Klebedinger, Stempelkissen, Quasten… Erst war ich standhaft und dann? Dann wurde es kurz vor Ende der Aktion ins Körbchen gelegt und sofort bestellt und da war es nun. Und lag da und irgendwie waren mir die Thinlits zu kompliziert und mit dem Stempelset allein fiel mir nichts ein und das  Papier – ach Mensch, Papier muss man doch erstmal streicheln und überhaupt… Tja, so war meine erste Begegnung mit dem Orient, stempeltechnisch. Und dann hab ich es doch mal genutzt. Erst für Schenklis zu meinem Workshop bei Fräulein Moni und dann für die hübschen Verpackungen und dem  Kärtchen, was ich Euch heute zeige.

Ich finde die Texte in dem Stempelset toll. Erstmal gefällt mir das Schriftbild sehr. Dann ist die Größe sehr kompatibel zu vielen Ideen und die Texte selbst sind super vielseitig und brauchbar.

Die Verpackung ist so groß, dass Designerpapier in 6×6“ perfekt reinpasst. Dank dem  Envelope-Punchboard gar kein Problem und superschnell gemacht. Banderole drumrum, fertig.

Und mit den hübschen Thinlits auch total schnell verziert. Kleiner Tipp: Kreis-Thinlits sollte man dazu im Haus haben, sehr hilfreich!

Beim zweiten Umschlag hab ich die Designerpapiere einfach mal vertauscht:

Dazu ein kleines Kärtchen -fertig ist ein kleines Set:

So, ich hoffe ich hab Euren Geschmack getroffen. 😉

Ich wünsch Euch eine schöne Woche! Die ist ja noch viel besser als andere Wochen, weil sie einen Feiertag hat. Juchu! Habt Ihr was schönes geplant? Wir überlegen noch, das Wetter scheint uns ein wenig einen Strich durch die Pläne zu machen aber wir finden sicher was anderes tolles. Muss man doch ausnutzen, wenn man frei hat. 😀

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Swaps zum Stampin up Teamtreffen bei Claudia

Hallo und willkommen hier in der rosa-pink-glitzer-Welt. Schön, dass Du da bist!

Heute zeig ich Euch meine Swaps, die ich für das Teamtreffen von Claudia gebastelt hab:

Wie Ihr seht, hab ich dafür das wunderschöne Designerpapier Winterfreuden aus dem Stampin up Herbst- Winter-Katalog genutzt und zwar in seiner ganzen Bandbreite:

Dabei hab ich zu jedem Papier eine passende Farbe ausgesucht, mit der ich die Verschlusskante abgesetzt hab und das Innenleben bestempelt hab.

Einmal hier die Karos in Gold im Mix mit Gartengrün:

Die silbernen Sternchen hab ich mit Sommerbeere kombiniert:

Die Schneeflocken in Gold und Silber machen sich hervorragend mit Feige:

Und das edle Kupfer-Papier kommt mit Schwarz so richtig zum Leuchten:

Die Innenseite hab ich mit den Stempelsets „Christmas in the Making“ (zu finden im Herbst-Winter-Katalog von Stampin up) und „Weihnachtsstern“ (zu finden im aktuellen Jahreskatalog von Stampin up).

Die Anleitung für diese hübsche Mini-Clutch hab ich Euch in diesem Beitrag verlinkt. Ja, ich weiß, das ist ja französisch – huh! Ich kann da auch nur noch ein paar Brocken aus der Schulzeit. Aber keine Sorge, scrollt ein wenig, da kommt eine wunderbare Grafik mit deutschen Maßen. Der Rest ist ja quasi selbsterklärend.

Von diesen kleinen Schätzchen hab ich übrigens 48 Stück gemacht. NATÜRLICH hat das wieder etwas länger gedauert als gedacht. Lag aber auch daran, dass mir zwischendrin die Magnete für den Verschluss ausgingen und ich die falschen bestellt hab. Juchu… Aber mei, irgendwann waren sie fertig und vor allem haben sie mir gut gefallen. Und den Empfängern hoffentlich auch 😉

Die wunderschönen Swaps, die ich dafür bekommen habe, zeige ich Euch auch demnächst. Freut Euch auf eine Bilderflut 😉

 

Liebe Grüße

Kirstin