24.4. – 8 Monate bis Weihnachten

Hallo Ihr Lieben, die Zeit rast gefühlt, oder? Schon wieder ein 24. Heute zeige ich Euch wieder ein Adventskalender-Päckchen, das ich für den letzten Brautmonster-Adventskalender gebastelt habe.

Ich hab dafür zu den naturfarbenen Papiertüten eine helle Schleife gewählt. Dazu zwei Schildchen, eins mit in weiß embosster Nummer und eins geprägt mit silberner Schneeflocke.

Und was war nun da wohl drin? Ein Glas Bayerischer Christkindlhonig. Yummy!

Und hier die ganze Herde:

Ich wünsche Euch einen schönen restlichen April!

Liebe Grüße, Kirstin

22.3. – 9 Monate + 2 Tage bis Weihnachten

Hallo Ihr Lieben, das Terminproblem von Februar setzt sich im März natürlich fort, so zeig Euch auch in diesem Monat eine meiner letzten Weihnachtsbasteleien bereits zwei Tage früher.

Heute ein sehr schnelles Adventskalender-Päckchen mit passendem Kärtchen, das ich für meinen Mann gewerkelt hab. Relativ spontan, daher auch schnell 😅

Und hier das Kärtchen, welches dann noch im Päckchen steckte:

Ich wünsche Euch einen schönen restlichen März!

Liebe Grüße, Kirstin

Beeriges Dankeschön

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch ein kleines, beeriges Dankeschön. Zugegeben, ist schon eine Zeit her, dass ich das gebastelt habe. Es war für Sebastians Lehrerin zur Homeschooling-Zeit.

Die kleine Box war gefüllt mit etwas Schoki, Nervennahrung konnte zu der Zeit wirklich jeder brauchen.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!

Liebe Grüße

Kirstin

Schönen Valentinstag

Hallo Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen wunderschönen Valentinstag! Ich zeige Euch heute mein Päckchen, das ich fürs Valentinswichteln, das Marion organisiert hat, gebastelt habe.

Vielleicht erkennt Ihr es, die Verpackung passt zu der Karte, die ich Euch beim letzten Ideenreich-durchs-Jahr-Bloghop gezeigt habe. Ich zeig sie Euch nochmal:

Sicher wollt Ihr auch wissen, was drin war. Ich wusste, dass mein Wichtelkind Deko und Süßkram mag, aber kein Zartbitter. Wenn ich etwas verschenke, dann schau ich auch immer, dass ich den Geschmack des Beschenkten treffe, aber auch, dass es mir gefällt. Das ist es am Ende geworden:

Meine liebe Schwester Anja hat mir die Pralinen im besten Schoki-Laden Landshuts besorgt. Das Schälchen ist von Greengate und am liebsten hätte ich mir selbst nochmal das gleich gekauft. Ich liebe so kleine Schälchen einfach. Sind auch super für ein wenig Süßkram im Homeoffice 😉

Habt noch einen schönen Tag, Ihr Lieben!

Herzige Grüße

Kirstin

Instahop mit Stampin‘ Up! Flip-Top-Box zu Nikolaus

Am Freitag habe ich bei meinem ersten Instahop teilgenommen. Quasi ein Bloghop auf Instagram. Hier findet Ihr meinen Instagram-Account. Aber natürlich möchte ich Euch die Verpackung zum Thema Nikolaus, die ich gebastelt habe, auch hier nicht vorenthalten.

Es ist eine Flip-Top-Box geworden. So eine wollte ich schon ganz lange ausprobieren und hab schließlich bei Scraphexe eine ganz tolle Anleitung dafür gefunden.

Und hier mal ein paar Bilder meiner Box:

Ich hoffe, sie gefällt Euch und inspiriert Euch vielleicht auch.

Liebe Grüße

Kirstin

Hello, Valentine

Hallo Ihr Lieben an diesem schönen Valentinstag! Ich hoffe, Ihr habt den Tag bisher genießen können!

Bei uns ist heute wieder Materialtausch im Homeschooling angesagt und ich hab für die Klassenlehrerin von Sebastian ein kleines Präsent gebastelt: Eine Schokoziehverpackung. Die find ich immer wieder begeisternd. Und so sieht sie aus:

Die Größe der Tafel hat mich ehrlich gesagt beinahe gestresst, denn ein normaler DIN A 4 Bogen war beinahe zu klein, so hab ich ein wenig „angebaut“.

Orientiert hab ich mich an der Global Design Team Challenge und an der Challenge der Paper Players:

So, und nun wünsche ich Euch noch einen schönen restlichen Sonntag. Wir werden gleich noch einen Spaziergang machen, ich hab ja eine 10.000-Schritte-Challenge laufen 😉

Liebe Grüße

Kirstin

Ideenreich durchs Jahr -Stampin up Bloghop im Dezember

Hallo und willkommen zu letzten Runde Ideenreich durchs Jahr für 2020. Unfassbar, dass auch dieses Jahr doch mal zu Ende geht 😉 Unser Thema diesen Monat ist Kleine Weihnachtsfreuden. Egal ob kleine Geschenke, Aufmerksamkeiten – eben alles, womit man anderen zur Weihnachtszeit eine kleine Freude bereitet.

Ich bin mal ganz ehrlich – ich bin jedes Jahr vor Weihnachten mehr oder weniger leicht gestresst. Das liegt zum einen sicher am eigenen Anspruch: Deko, Plätzchen backen, Haus putzen, Fotobuch für Weihnachten, Geschenke besorgen und so weiter – das macht sich selten von allein. Zum anderen arbeite ich ja in der Steuerabteilung – da ist gegen Jahresende immer Hochsaison und auch das wird gefühlt nicht besser. Trotzdem mache ich immer bei unserem Brautmonster-Adventskalender mit und hiervon zeige ich Euch jetzt ein Päckchen, weil es eben nicht nur für den gestrigen Nikolaus passt sondern in diesem Jahr eigentlich immer:

Das ist ein Nikolausstiefel aus Papier, den ich aber statt zu kleben genäht habe. Oben dann verschlossen mit einer Lasche in weiß, die mit einem Bändel befestigt ist. Dazu ein hübsches Schildchen – fertig.

Das Schildchen zeige ich Euch aus der Nähe, das ist nämlich zum Teil embosst:

Den Stiefel hab ich übrigens per Hand ausgeschnitten. Das geht aber wirklich ratzfatz, denn es ist ja eine ziemlich einfache Form. Aber was war nun drin? Etwas, das ich vor 2020 wohl nie verschenkt hätte…

Also ich hab wirklich lange überlegt, ob ich so eine Maske in den Adventskalender packe. Auf der anderen Seite sind meine Brautmonster – oder zumindest die, die mitgemacht haben 😉 – sehr kluge und vernünftige Menschen. Und nachdem uns die Maske wohl noch einige Zeit begleiten wird, fand ich es dann doch ganz nett. Ich habe übrigens schon einige Vorteile der Maske erkannt und finde sie wirklich gar nicht so schlecht. Zum Beispiel kann man ungehindert gähnen 😉

Das Stiefelchen ist übrigens sehr gut für die Massenproduktion geeignet:

Und nun schicke ich Euch weiter zu Sophia und wünsche Euch viel Spaß. Ich bin auch schon ganz neugierig, was sie gezaubert hat.

Alle anderen, die dabei sind, findet Ihr hier:

Kirstin – hier seid Ihr 🙂
Sophia
http://www.selbst-gestempelt.de/ideenreich-durchs-jahr-kleine-weihnachtsfreuden-2020
http://www.selbst-gestempelt.de/ideenreich-durchs-jahr-kleine-weihnachtsfreuden-2020
Geli
Chrissi
Simone
Maria

Ideenreich durchs Jahr -Stampin up Bloghop im Mai

Hallo Ihr Lieben, es ist immer noch Frühling, es ist immer noch C-Zeit – aber es ist Zeit für einen neuen Bloghop. Schön, dass manche Dinge noch ganz normal weiterlaufen, nicht wahr?

Heute ist unser Thema „Liebevolle Mitbringsel“.


Ich hab ein zwei süße Verpackungen für liebe Freundinnen gewerkelt. Das Stempelset wollte ich schon lange mal probieren und das Papier – jetzt mal echt – das ist doch zauberhaft!

Ich hab zwei verschiedene Varianten gewerkelt, wobei bei beiden Flieder die Hauptfarbe ist.

Bei der ersten hab ich das Papier mit den hübschen Parfümfläschchen gewählt. Darauf ein Kreis aus Transparentpapier und ein netter Spruch – fertig.

Bei der zweiten Variante hab ich ebenfalls zu den Parfümfläschchen gegriffen, diesmal allerdings die dezentere Variante. Kombiniert mit einem Kreis in Gold und dem gleichen Spruch.

Nochmal das nette Pärchen zusammen:

So, jetzt zeig ich Euch, wer diesmal aller dabei ist:

Kirstin – hier seid Ihr 🙂
Sophia
Geli
Chrissi
Simone 
Maria
Mandy

Ich wünsche Euch eine gute Zeit!

Liebe Grüße

Kirstin

Stampin-up Teamtreffen und meine Swaps

Gut vier Wochen ist es jetzt her, das Stampin-up-Teamtreffen von Marion und Claudia. Und wäre es an diesem Wochendende geplant gewesen, hätte es gar nicht stattfinden dürfen… So schnell kann sich alles ändern. Life is, what happens to you while you are busy making other plans… Aber zumindest kann ich Euch ein paar Eindrücke davon zeigen und in Erinnerungen schwelgen. Aber zuvor zeige ich Euch noch meine Swaps.

Hier das in-the-making-Foto:

Das war ein oder zwei Tage vorm Teamtreffen – beinahe Tradition, dass ich da noch fleißig bin 😉

Aber ich bin fertig geworden und so sahen die Schätzeleins dann aus:

Hübsch, nicht wahr? Ich sollte dazu sagen, dass ich Ende Januar eine riesige Bestellung aufgegeben hatte. Also alles, was frau so braucht zum basteln. Und jetzt ratet? Genau, auf einmal wollte ich die Swaps mit dem Eiffelturm machen. Und was stand nicht auf der wirklich großen Bestellung? … der geneigte Leser mag es vermuten… Genau, das Eiffelturm-Set.

Na gut, ich gebe zu, ich habs versucht. Irgendwas anderes… eine neue Idee… Aber wie Ihr seht – ich hab halt dann doch nochmal bestellt. Prototyp gebastelt, war unzufrieden, hab meine Team-Mädels gefragt, die Verpackung modifiziert (der Eiffelturm war für die ursprüngliche Größe zu groß, da musste ich dann tricksen… Am Ende ist die BigShot heiß gelaufen aber die Swaps fand ich toll.

Tja, aber was könnte das jetzt eigentlich sein?

Tada – es ist eine Ziehverpackung für Mini-Servietten.

Sind die Servietten nicht zauberhaft? Ich hab die letztens beim einkaufen gesehen und mir gedacht, dass die ideal für Swaps sind.

Und diesen Spruch fand ich dann echt toll dazu:

Und so sahen sie inmitten der vielen anderen tollen Swaps aus:

Ich hab dafür ganz viele tolle Schätze bekommen, wie Ihr hier schon erahnen könnt. Aber ich hab sie natürlich nocheinmal für Euch fotografiert:

Und hier ein paar Eindrücke vom Teamtreffen:

Hach, das war ein schöner Tag. Viel zu schnell vorbei… Und ich hoffe sehr, das nächste Treffen dauert nicht mehr allzu lang. Denn irgendwann wird das Leben wieder normaler laufen…

Ganz liebe Grüße

Kirstin

Ein paar Strandhäuschen…

…habe ich als Team-Swap für das letzte Stampin-up-Teamtreffen gebastelt.

Die Vorderseite hab ich mit Türchen und kleinem Rettungsreifen gestaltet. Das Papier habe ich zuvor mit dem Holzmaserungs-Prägefolder geprägt.

 

Aber damit auch etwas gestempelt ist, habe ich die Rückseite ebenfalls gestaltet. Dafür hab ich zum Stempelset Beach Happy gegriffen. Das Schildchen ist gedruckt, so kleine Buchstaben hatte ich nicht im Stempelfundus.

Insgesamt habe ich über 20 Stück gebastelt. Ich finde, in der Menge sehen die Dinge immer nochmal so hübsch aus. Die Anleitung für das süße Häuschen habe ich übrigens bei Gesche entdeckt. Ich habe nur die Maße etwas abgewandelt, das Original war mir zu groß. Diese hier sind aus einem halben Bogen Cardstock entstanden. Gefüllt waren sie mit einer kleinen Nagelfeile, einem Fleckentuch für unterwegs und einem Reise-Nähset.

Und diese vielen schönen Kleinigkeiten habe ich dafür bekommen. Eins hübscher als das andere, nicht wahr?

Ich wünsch Euch einen entspannten Freitag!

 

Liebe Grüße

Kirstin