Stampin up Bloghop mit Cambridge Carols

Herzlich Willkommen zu einer kleinen, feinen Bloghop-Runde zum neuen Herbst-Winter-Katalog von Stampin up. Wir zeigen Euch heute zauberhafte Ideen rund um das neue Schätzchen.

Vielleicht kommt Ihr gerade von Claudi zu mir, dann wisst Ihr das eh schon alles.

Ich habe zwei Weihnachtskarten mit dem Stempelset „Cambridge Carols“ für Euch. Irgendwie hat es mich so angelacht im Katalog. So ein wenig Vintage, ein wenig altmodisch-elegant, idyllisch – kurz, ich find es einfach toll. Und ich finde, es wirkt pur am besten, daher sind meine Karten auch relativ schlicht geworden:

Bei dieser Karte hab ich das große Motiv in silber embosst und hinter einen ovalen Rahmen gepackt. Dazu ein Schildchen mit dem ebenfalls in silber embossten Spruch. Den Rahmen habe ich geprägt. Der Prägefolder ist ebenfalls im neuen Herbst-Winter-Katalog zu finden.

Die zweite Karte hab ich im gleichen Stil gestaltet. Allerdings habe ich hier den großen Spruch in silber embosst und oval ausgestanzt. Dekoriert habe ich die Karte ebenfalls mit dem Prägefolder und den beiden kleineren Motiven, die ich ebenfalls embosst und dann ausgeschnitten habe.

Ich finde die Karten in ihrer Schlichtheit sehr schön. Und Embossing liebe ich ja eh. Und das Stempelset auch 😉

Jetzt schicke ich Euch weiter zu Heike. Die hat so ein wunderschönes Set für Euch, da ist mir direkt die Kinnlade runtergeklappt, als ich das gesehen habe. Viel Spaß wünsch ich Euch!

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Grüße

Kirstin

Stampin up Technik-Bloghop: Easel trifft Treppe {mit Anleitung}

Hallo Ihr Lieben zu einer neuen Technik-Bloghop-Runde. Kerstin hat mal wieder eingeladen und dieser Einladung bin ich sehr gerne gefolgt. Zugegeben hab ich übersehen dass geplanter Tag der 8. war… Chaosqueen – mehr sag ich nicht. Nun ja, so kommt Ihr heute in den Genuß von zwei Bloghops auf meinem Blog: Hier beim Technik-Bloghop und ein Klick weiter beim Ideenreich-durchs-Jahr Bloghop. Ich freu mich, wenn Ihr bei beiden vorbeischaut 🙂

Jetzt aber zu meinem Werk. Ich habe eine Kartenform für Euch, die Easelcard und Treppenkarte vereint. Hat mir gut gefallen muss ich sagen. Bei der Treppenkarte störte mich immer ein wenig, dass man erstens irgendwie nicht gut Text unterbringt und dass sie zum verschicken irgendwie doof war. Gut, ich hatte bisher auch nur eine Side-Step-Karte gemacht (ich verlink Euch mal die Anleitung, vielleicht hilft sie dem ein oder anderen ja).

Mein heutiges Werk sieht so aus:

Von vorne relativ unspektakulär, von der Seite macht sie schon mehr her:

Und aufgeklappt…

Klebt man auf die obere Fläche noch eine weiße Lage, hat man richtig viel Platz für Text.

Die beiden Schriftzüge stammen aus dem Shopping-Vorteils-Stempelset Frühlingsspaziergang aus dem neuen Stampin up Hauptkatalog. Und die schönen Schnörkel, neudeutsch auch Doodle genannt, stammen aus dem Stempelset „Um die Ecke“.

Anleitung

Das beste ist: Die Karte ist echt einfach zu machen. Ihr braucht dafür (ohne die Deko auf der Außenseite):

Cardstock Brombeermousse
29,7 cm (DIN A 4) x 10,5 cm
mittig gefaltet bei 14,8 cm

Cardstock Minzmakrone
29 cm x 10 cm
gefaltet bei 7 cm und 14,5 cm

Cardstock Flüsterweiß
9,5 cm x 6,5 cm

Designerpapier
14 cm x 9,5 cm

Irgendwie hab ich leider vergessen, den Zwischenschritt zu fotografieren. Aber auf diesem Foto erkennt Ihr gut, wie die Lagen zusammengeklebt sind:

Dann Designerpapier und Label aufkleben, die Vorderseite dekorieren und fertig ist das Werk. Ich wünsch Euch viel Spaß beim Nachbasteln! Die Idee hab ich kürzlich übrigens auch bei Patty Bennet gesehen, die diese Kartenform auch wunderhübsch umgesetzt hat.

Ich wünsche Euch jetzt noch viel Spaß bei Christiane, die hat ebenfalls eine tolle Technik für Euch.

Falls es irgendwo hängt, hier die Liste aller Teilnehmer:

 

Kreative Technik-Grüße

Kirstin

Stampin up Demonstratoren BlogHop

Willkommen Ihr Lieben an diesem schönen Sonntag zu einem kleinen Bloghop verschiedener Stampin up Demos. Vielleicht kommt Ihr gerade von Kerstin, die die Runde hier diesmal organisiert hat. Ganz lieben Dank dafür!

Bild könnte enthalten: Text

Thema heute ist – wie könnte es anders sein – der neue Katalog. Dafür kann man doch nie genug Inspiration bekommen, oder? Ich finde ja, es gibt so viele wunderbare Schätzchen da drin. Da wünscht man sich doch gleich einen größeren Geldbeutel 😉 Oder geht das nur mir so? Und wenn man dann ein paar Ideen sieht, ändert sich die ganze Liste gleich mal wieder. Und wieder und wieder und…

Ich zeige Euch heute eine Karte, die quasi voll mit Neuheiten ist:

Mal sehen, was wir da alles haben:

Zuerst einmal das wunderschöne, blumige Designerpapier. Es ist stabiler als die gewöhnlichen Designerpapiere und deshalb auch super für Verpackungen geeignet. Außerdem hat es einen feinen Glanz, der den Projekten gleich ein wenig Glamour verleiht.

Der Doodle in der Ecke sowie der Schriftzug unten stammen beide aus dem Stempelset „Um die Ecke“. Das hatte ich bei der Prize Patrol bei OnStage gewonnen. Ich gebe zu, ich hätte es mir wohl nicht gekauft aber jetzt bin ich sehr glücklich darüber. Denn ich bin unfähig, schöne Doodle-Linien zu zeichnen finde die aber auf Karten immer so toll.

Und schließlich – last but not least – mein Liebling unter den neuen Stempelsets: Wunderbare Vasen. Ich glaub, das ist das meistgezeigteste Stempelset auf meinem Blog in den letzten 8 Wochen. Es ist aber auch einfach wunderbar.

Durch verschiedene Ebenen wird die Karte doch gleich nochmal interessanter. Die Farben sind übrigens neben Flüsterweiß noch Himbeerrot und Meergrün – passend zum Designerpapier.

Jetzt schick ich Euch weiter zu Angela und wünsch Euch viel Spaß beim Bloghop!

Alle Teilnehmer seht Ihr hier:

Kirstin – hier seid Ihr 🙂

Liebe Grüße

Kirstin

Ideenreich durchs Jahr – Stampin up Bloghop im Mai

Herzlich Willkommen zu einem neuen Bloghop am 8. um 8 Uhr von den „Ideenreich durchs Jahr“-Mädels. Heute ist das Thema Familie: Muttertag und Vatertag – aber auch die ganze Familie sind das Thema. Falls Ihr gerade von Petra zu mir kommt, wisst Ihr das ja bereits. Alle anderen wissen es zumindest jetzt auch 😉

Ich bin relativ klassisch unterwegs und hab zwei Karten für Euch: Einmal Muttertag, einmal Vatertag:

Der Spruch ist bei beiden gleich. Er stammt aus dem Stampin up Stempelset „Blütentraum“ und ich finde, er passt sehr gut.
Die Karte für die Mama ist in Calypso, Zartrose und Flüsterweiß gehalten.

Hier aus der Nähe die einzelnen Lagen am unteren Kartenrand. Die Quadrate lagen noch auf dem Basteltisch und ich freu mich, dass sie mir auf dieser Karte jetzt so gut gefallen.
Die Karte für den Papa ist sehr schlicht gehalten. Ich habe zwei Streifen Designerpapier zusammen mit einem gestempelten Punktestreifen kombiniert. Und natürlich der Spruch.
Das hölzerne Herzchen gibt noch einen letzten, liebevollen Schliff:
Hier nochmal beide Karten:

Ich hoffe, ich konnte Euch inspirieren! Viel Spaß beiden anderen Mädels von „Ideenreich durchs Jahr“. Erstmal gehts weiter bei Sophia, zur Sicherheit hier die Liste:

Kirstin – hier seid Ihr 😉
Sophia
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

Liebe Grüße

Kirstin

Stampin up Technik Bloghop {Peek-a-boo-Karte mit Anleitung}

Hallo und willkommen an diesem schönen Sonntag in meiner Rosa-Pink-Glitzer-Welt. Heute mache ich wieder beim von Kerstin organisierten Technik-Bloghop mit.

Ich habe eine ganz besondere Kartenform für Euch: Eine Peek-a-boo-Karte.

Was ist das besondere daran? Ein sich änderndes Hauptmotiv, wenn man die Karte aufklappt. Seht Euch am besten die Bilder an, dann wird das klarer 😉

 

Mein Ziel war es, auch eine Anleitung dafür zu machen. Die Anleitungen, die ich fand, waren alle in Inch. Klar, mit der Schneidemaschine kommt man da grundsätzlich schon klar, trotzdem ist es für mich immer irgendwie einfacher, wenn die Angaben in metrischer Form, sprich Zentimeter, sind. Also hier der Versuch einer bebilderten Anleitung:

 

Anleitung Peek-a-boo-Karte

Ihr braucht:

Cardstock, jeweils ein Stück, in folgenden Größen:

14 cm x 21 cm (bei mir Puderrosa)
–> angelegt an der langen Seite und gefalzt bei 7 cm

14 cm x 21,5 cm (bei mir Sommerbeere)
–> angelegt an der langen Seite und mittig bei 10,75 cm gefalzt

14 cm x 14,5 cm (bei mir Puderrosa)
–> gefalzt bei 14 cm (es bleibt eine 0,5 cm Klebekante)

Designerpapier in folgenden Größen:

13,5 cm x 13,5 cm

13,5 cm x 10 cm (2 Stück)

 

Und so gehts: 

Nachdem Ihr die einzelnen Papiere vorbereitet habt, klebt zunächst das einzelne Stück Designerpapier auf das größere Stück rosa Cardstock.

Mit dem Falz sieht das dann so aus:

Dann dreht Ihr diese „halbe Karte“ auf die Rückseite und stanzt aus dem nicht doppelten Teil ein Fenster:

Das mittig gefaltete Stück Sommerbeere-Cardstock wird auf den Innenseiten mit den zwei identischen Stücken Designerpapier beklebt:

Dann legt Ihr den Teil mit dem Fenster in Puderrosa und die Sommerbeere-Karte so zusammen wie auf dem Foto…

…und zeichnet mit einem Bleistift das Fenster auf die Karte in Sommerbeere, das Ihr anschließend auch ausstanzt.

Das gleiche dann nochmal mit der zweiten Seite der Karte in Sommerbeere:

Anschließend klebt Ihr die beiden Teile so wie auf dem Bild zusammen:

Auf das verbliebene Stück Cardstock klebt Ihr auf die Klebekante ein Stück doppelseitiges Klebeband.

Und dieses Stück klebt Ihr dann wie Ihr auf den Bildern seht auf die vorherige Konstruktion.

Wenn Ihr das ganze Ding jetzt zusammenklappt, dann seht Ihr schon, dass die Konstruktion funktioniert. Dann gehts nur noch an die Deko. Und schon hat man so ein Werk:

Ich hoffe, Ihr kommt klar mit der Anleitung und freue mich sehr über ein Feedback.

Weiter geht es jetzt mit Petra! Ich wünsche Euch viel Spaß bei ihr!

 

Hier mal die Liste aller Teilnehmer, falls irgendwo ein Link nicht klappt:

Kerstin

Michelle

Helke

Kirstin – hier seid Ihr gerade 🙂

Petra

Gabi

Claudia

Claudia

Beate

Simone

Christin

Meike

Christiane

Kerstin

Aline

Marlies & Kirsten

Gesche

Angelika

Mona

Britta

Conny

Susanne

 

Liebe Grüße

Kirstin

Ideenreich durchs Jahr – Stampin up Bloghop: Advent

Herzlich Willkommen, Ihr Lieben, zu einer neuen Runde bei „Ideenreich durchs Jahr“. Im November dreht sich bei uns alles um das Thema Advent. Falls Ihr gerade von Petra zu mir gehüpft seid, wisst Ihr das natürlich schon.

Ich habe eine kleine Adventsdeko für Euch gebastelt. Der Ribba-Rahmen ist natürlich vom Schweden. Die geeisten Beeren hab ich bei Tedi erstanden und den Rest hab ich dann natürlich selbst gemacht.

Genutzt hab ich die Stempelsets „Freude im Advent“ sowie das Dauerbrenner-Stempelset „Lovely as a tree“, das es bei Stampin up gibt, seit ich Stampin up kenne.

So, jetzt geht es weiter bei Sophia für Euch. Viel Spaß wünsche ich Euch!

Hier ist die Liste aller Mädels für Euch:

Kirstin – hier seid Ihr
Sophia
Tanja
Geli
Chrissi
Petra

 

Liebe Grüße

Kirstin

Freude im Advent – Stampin up Bloghop zum Thema Weihnachten

Willkommen an diesem stürmischen Sonntag bei mir in der rosa-pink-glitzer-Welt. Heute ist wieder Bloghop-Zeit. Vielleicht kommt Ihr gerade von Eva-Maria zu mir, dann kennt Ihr Euch schon aus. Allen anderen sei gesagt, dass Ihr heute wunderbare Ideen zum Thema Weihnachten bekommt.

 

Ich hab drei Karten mit dem Stampin up Stempelset „Freude im Advent“ für Euch. Dieses Set könnt Ihr noch bis 31. Oktober 2017 gratis erhalten. Merkt Ihr was? Das sind nur noch zwei Tage! Also schnappt Euch ein paar Freunde, sucht Euch jeder ein paar Schätzchen aus den aktuellen Stampin up Katalogen aus und dann ist der Bestellwert von 350 Euro, den Ihr benötigt, gar nicht mehr so schlimm, wenn einige zusammenkommen. Das Set könnt Ihr dann ja gleich beim gemeinsamen Basteln nehmen 😉

 

Aber jetzt, lange Rede, mal die Karten die ich damit gebastelt habe:

Die erste Karte ist in meiner diesjährigen Lieblingsfarbkombi gehalten: Himmelblau – Feige- Champagner:

Und nur, damit keine Missverständnisse aufkommen: Die Elche sind alle ausgeschnitten, da gibt es keine Stanzform. Aber irgendwie wirkt er gleich nochmal so toll, wenn er ein wenig herausragt.

 

Die Schneeflocken sind aus den Thinlits zum Stempelset Jahr voller Farben im aktuellen Stampin up Hauptkatalog. Das ist so toll!

 

Die zweite Karte ist sehr rustikal gehalten. Das Designerpapier stammt aus dem aktuellen Stampin up Herbst-Winter-Katalog.

Der Holzdielen-Prägefolder zusammen mit dem Holzelement, dem Holz-Designerpapier und dem Juteband gibt dem ganzen noch zusätzlich ein wenig rustikales Flair.

 

Und zu guter letzt noch eine „gemütliche“ Karte in Vanille und Espresso und dem Zopfmuster-Prägefolder:

Beim karierten Band hab ich in meinem Fundus gewühlt, das ist ganz normales Geschenkband. Es gibt zwar ein ähnliches im Stampin up Hauptkatalog, die Farben hatten da aber nicht so gepasst.

 

So, jetzt schick ich Euch weiter zu Danny und wünsche Euch viel Spaß bei unserem Bloghop.

Liebe Grüße

Kirstin

 

Zur Sicherheit die ganze Liste hier:

1. Daniele Stifter
2. Birgit Heßdörfer
3. Pia Gerhardt
4. Inga Aeberli
5. Eva-Maria van Dosch
6. Kirstin Sauter -hier seid Ihr 🙂
7. Danny Hikade
8. Heike Hülle-Bolze
9. Michaela Kux
10. Marita Dreissen
11. Angela Köber – https://stempelfamilie.blogspot.de

Ideenreich durchs Jahr – Stampin up Bloghop: InColors meets Herbst

Herzlich Willkommen, Ihr Lieben, zu einer neuen Runde bei unserem Ideenreich durchs Jahr – Bloghop. Das heutige Thema ist – unter anderem – Herbst. Was für eine Überraschung, hm? 😉 Aber wir haben das Thema kombiniert und zwar mit den aktuellen InColors 2017-2019 von Stampin up. Die sind aber auch zu schön und wie Ihr bei unserem Bloghop sehen könnt: Auch sehr vielseitig.

Ich hab ein Set mit Mini-Kärtchen mit dem Stempelset „Count my blessings“ aus dem Stampin up Herbst-Winter-Katalog für Euch. Gesammelt sind sie in der süßen Holzkiste:

Das hübsche goldene Blatt stammt aus den Thinlits zum Stempelset „Jahr voller Farben“. Mit diesem Set hatte ich eigentlich zuerst ein paar Karten vorbereitet. Es stellte sich dann aber heraus, dass der Bloghop relativ eintönig geworden wäre, denn dieses Set haben viele als Favorit erkoren. So hab ich mir kurzfristig für das Set „Count my blessings“ entschieden.

 

Jetzt mal alle Kärtchen einzeln:

 

Cooles Set, oder? Eigentlich ist Anja schuld dran, dass ich es gekauft hab. Die hatte auf Instagram so wunderhübsche Fotos, dass ich mich sofort in das Set verliebt hab. Immer das gleiche, kennt Ihr sicher. 😉

So, weiter gehts jetzt bei Sophia, die was ganz besonders hübsches für Euch hat. Zurück kommt Ihr zu Petra, die eine spannende Karte für Euch hat.

 

Und zur Sicherheit hier auch wieder die ganze Liste:

Kirstin – hier seid Ihr 😉

Sophia

Tanja

Geli

Chrissi

Petra

 

Liebe Grüße

Kirstin

Inkspiration-Bloghop zum Herbst-Winter-Katalog von Stampin up

Heute ist wieder Bloghop-Zeit. Unser Team zeigt Euch viele Inspirationen zum Herbst-Winter-Katalog von Stampin up. Wenn Ihr gerade von Tina kommt, dann wisst Ihr das eh.

Ich zeige Euch eine kleine Deko für die Winterzeit. Könntet Ihr jetzt auch gut für Weihnachten abwandeln, braucht Ihr halt mehr Buchstaben 😉

Wie Ihr seht, hab ich dafür die wunderschönen Schneeflocken aus dem Stampin up Herbst-Winter-Katalog zum Einsatz gebracht. Ich gebe zu, ich war sehr skeptisch. Zu groß, zu grell und irgendwie viel zu auffällig. Aber diejenigen, die die schon live gesehen hatten, waren so begeistert davon, dass ich sie mir doch bestellt hab. Und was soll ich sagen – ich liebe sie! Man kann sie so toll kombinieren oder auch nur Teile davon nehmen. Das sind einfach Allrounder! Und im Päckchen sind Silber UND Gold enthalten, man muss ich also nicht entscheiden, welche man (erstmal 😉 ) bestellt. Find ich sehr gut, ich bestelle sehr ungern zwei gleiche Sachen von denen ich nichtmal weiß, ob ich sie mag.

Die Buchstaben sehen hier so silber aus, dabei sind sie eigentlich Champagner. Bestellt Euch das – Ihr werdet es LIEBEN! Was für ein wunderschöner Farbton! Leicht rosé mit einem eleganten Glanz – ein Traum!

Der Kreis ist aus dem Besonderen Designerpapier Winterfreuden – natürlich ebenfalls im Stampin up Herbst-Winter-Katalog zu finden – gestanzt. Ein weiteres Lieblingsprodukt. Toll finde ich, dass jede Seite so einen tollen Metallic-Effekt hat und die Motive mir wirklich ALLE gefallen. Ist ja nicht immer selbstverständlich, gell? 😉

Die Oberseite der Fähnchen ist mit einer Stanzform aus den Thinlits „Winterstädtchen“ (die, die zum Stempelset „Weihnachten daheim“ passen 😉 ) gemacht. Geht echt fix und ich mag das Löchlein in Herzform – so niedlich!

Den Hintergrund der Wimpel hab ich in Himmelblau mit den schönen Schneeflocken aus dem Stempelset „Winterwunder“ von Stampin up gestempelt. Die Glitzergirlande, auf die ich die Fähnchen gefädelt hab, findet Ihr übrigens auf Seite 21 im Herbst-Winter-Katalog von Stampin up.

Und, was meint Ihr? Gefällt sie Euch? Ich verrate Dir noch ein Geheimnis: Ist super-schnell gemacht! Probier es aus!

So, jetzt schick ich Euch weiter zu Marion, die Euch zwei tolle Karten zeigt!

Der Vollständigkeit halber hier die Liste aller Teilnehmer:

Miriam 
Anja 
Nicole 
Heike 
Nadine 
Tina
Kirstin – hier seid Ihr 😉
Marion
Simone
ela 
Anne 
Yvonne 
Maria
Claudi 
Sofia
Annemarie 
Tanja 
Frieda
Eva

 

Viel Spaß wünsch ich Euch!

 

Liebe Grüße

Kirstin

Stampin up Technik Bloghop {mit Anleitung}

Willkommen Ihr Lieben zu einer neuen Runde des Technik-Bloghops.

Ich zeige Euch heute eine Double Twisted Easel Card. Ich bin durch Zufall drauf gestoßen und finde die Kartenform einfach toll. Vor allem eben auch einfach, ein nicht zu vernachlässigender Vorteil. 😉 So sieht das Schätzchen aus:

Wie Ihr seht, hab ich dafür das wunderschöne Stampin up Stempelset „Freude im Advent“ genutzt. Ich liebe, liebe, liebe den Hirsch! Im September und Oktober könnt Ihr das Set übrigens gratis bei Stampin up bekommen. Schreib mir, ich erzähl Dir gern mehr dazu.

Aber zurück zum Thema: Die Karte kann man ganz flach falten, so lässt sie sich auch gut verschicken:

 

Aufgeklappt offenbart sich dann der tolle Mechanismus:

Die rechte Seite hab ich mit dem hübschen Schneeflocken-Prägefolder aus dem aktuellen Herbst-Winter-Katalog von Stampin up geprägt. Der Hirsch ist in gold embosst, ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt.

Für die linke Seite hab ich eine der goldenen Schneeflocken als Basis genutzt und drauf den Spruch geklebt, ebenfalls aus dem Stempelset „Freude im Advent“ und ebenfalls embosst.

So, jetzt hatte ich Euch ja eine Anleitung versprochen. Zugegeben, die Idee für den Bloghop kam mir erst relativ kurzfristig. Und bei ein wenig surfen im Netz kam ich auf diese Double Twisted Easel Card, für die es hier eine wunderbare Anleitung gibt. Diesmal also keine Anleitung von mir, sondern „nur“ der Link. 😉

Und nun schicke ich Dich weiter zu Kerstin und wünsche Dir viel Spaß bei Ihr!

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Zur Sicherheit hier noch die Liste aller Teilnehmerinnen:

Kerstin Cornils

Gesche Preißler

Christiane Knapp

Britta Timm

Stefanie Seyfried

Claudia Bieg

Meike Völker

Susanne Schöder

Petra Kurth

Kathrin Kachler

Sandra Slimak

Kirstin Sauter – hier seid Ihr 🙂

Kerstin Put 

Angelika Schmitz

Conny Pfister

Mona Marquardt

Michaela Keller

Marlies Drusch & Kirsten Wendlandt

Gabi Hinz

Beate Spuhler

Gabi Appelt

Claudia Giesen

Angela Köber