Stampin‘ Up! Workshop in Landshut bei Fräulein Moni

Stampin‘ Up! Workshop in Landshut bei Fräulein Moni

Schon vor einiger Zeit gab es mal wieder einen Stampin‘ Up! Workshop mit mir im Herzen von Landshut. Und zwar in einem der schönsten Läden von Landshut – bei Fräulein Moni.

Fünf sehr kreative Damen fanden sich ein und es wurde gestempelt, gestanzt, geklebt – eine wahre Freude!

So sah es kurz vor Eintreffen der Gäste aus: 
Und das war das vorbereitete Programm: Zwei Karten kennt Ihr schon vom letzten Workshop-Bericht. Dazu kam eine weitere Karte und eine kleine Verpackung.
Die Verpackung hab ich mit dem Tütenboard von Stampin up gebastelt. Ein neues Lieblings-Tool von mir 😉
Und die Karte ist mit den hübschen Blümen aus dem Set „Petite Petals“ – ich liebe es! 
Dank mir gibt es bei Moni immer etwas Chaos bei nem Workshop. Ganz schön viel Zeug, mit dem man da anreist.
Unterm Basteln fällt es gar nicht so auf…
…welches Chaos dabei entsteht. 
Und jetzt kommen die Werke der Gäste. Eins schöner als das andere, hm? 
So, ich freu mich schon auf das nächste Mal! Vielleicht bist Du ja dann auch dabei? 
Liebe Grüße
Kirstiniö
Stampin‘ Up! Workshop zum neuen Katalog bei mir daheim in Landshut

Stampin‘ Up! Workshop zum neuen Katalog bei mir daheim in Landshut

Viel zu spät zeige ich Euch heute die Fotos von meinem Mini-Workshop zum Start des neuen Stampin‘ Up! Jahreskatalogs. Zum ersten Mal hatte ich diesen, aufgrund der überschaubaren Teilnehmer bei mir im Bastelreich abgehalten. War gut 🙂 Denke, das mach ich jetzt immer so 🙂 Brauch ich nur noch nen größeren bzw. zweiten Tisch. Aber das ist das kleinste Problem 🙂 


Natürlich wollte ich die neuen InColors zeigen. Ich stelle fest, ich mag sie immer mehr. Am liebsten Taupe, Minzmakrone und Grasgrün. Und Melonensorbet eigentlich auch. Nur Ockergelb und ich, wir müssen noch miteinander warm werden. 


Im Mittelpunkt standen natürlich der neue Stampin‘ Up! Katalog und die neuen Produkte.


Im Katalog wurde dann auch fleißig geblättert. Es gibt ja so viele neue Sachen – und das, obwohl der Katalog doch abgespeckt hat. 


Selbstverständlich wurde auch gebastelt. Ich hatte diese drei Projekte vorbereitet: Die Einsteckkarte in Himmelblau kennt Ihr schon, denn das waren ja schlussendlich dann meine Swaps für das Demotreffen in Salzburg. 


Die Karte hab ich von ela kopiert, weil ich ihre Umsetzung einfach grandios fand. Und in den von mir ursprünglich geplanten Farben sah das ganze einfach gar nicht so toll aus. 


Die Box ist mit dem neuen Tütenboard von Stampin‘ Up! gemacht. Und da sieht man auch gleich, was man nicht machen sollte: zu fest aufdrücken, wenn man Designerpapier verwendet. Aber auch nicht schlecht, kann man das den Gästen gleich bildlich zeigen, was dann passiert. 


Meine Gäste waren sehr kreativ und ich finde jede einzelne Umsetzung wunderschön:





So, ich hoffe, ich darf Euch auch mal bei nem Workshop bei mir begrüßen. Allerdings erst im Herbst, denn berufsbedingt muss ich leider eine kleine Workshop-Pause einlegen. Danach gehts aber wieder weiter, versprochen 🙂

Liebe Grüße
Kirstin



Corporate Identity – oder meine Teamschenklis für das Stampin‘ Up! Demotreffen in Salzburg

Corporate Identity – oder meine Teamschenklis für das Stampin‘ Up! Demotreffen in Salzburg

Meine Swaps für das Stampin‘ Up! Demotreffen in Salzburg hatte ich Euch ja bereits gezeigt. Mir gefiel das Design selbst so gut, dass ich mir gedacht hab, ich übernehme das auch für die Teamschenklis. Corporate Identity quasi 🙂


Aus unserem Team waren 8 Mädels in Salzburg vertreten und so hab ich frisch und munter auch 8 Teamschenklis gebastelt. Na, wer erkennt den Fehler? Den Fehler, der mir jedes Mal wieder passiert?Genau: Bei den 8 Mädels bin ich natürlich auch mitgerechnet. So hab ich für mich selbst also auch mal wieder ein Schenkli gebastelt, dass dann Miriam Pohla, eine wahnsinnig liebe und kompetente Mitarbeiterin von Stampin up, bekommen hat. 

Die Schenklis sind in Flüsterweiß, Himmelblau und Glutrot gehalten. Der Herzen-Prägefolder kam auch zum Einsatz. Schien mir passend 🙂


Die Verpackung selbst hab ich mit dem Tüten-Board von Stampin up gebastelt. Ok, ich gebs zu, die ersten Versuche mit dem Board waren etwas holprig. Aber dann – ein Traum! So schnell sind tolle Tüten in verschiedenen Größen gezaubert. Heike hat dazu auch mal einige Anleitungen gemacht. 


Das Herz stammt aus dem Stempelset „Mit Liebe geschenkt“ und ist in Chili gestempelt. Die Wölkchen stammen aus dem Set „Worte die gut tun“, das diesjährige Charity-Set von Stampin up, das sofort mein Herz erobert hat. Mit der passenden Stanze sind die Wölkchen auch ganz schnell ausgestanzt. 


Nochmal ordentlich aufgereiht:


Nachdem das Design sich ja schon in Swaps und Teamschenklis wiederholt hat, dachte ich mir, ich gestalte mein Namensschild auch gleich dementsprechend. Hier seht Ihr es: 


Und hier alle drei Sachen zusammen: Passt, würd ich sagen 🙂


Ich wünsch Euch eine schöne, entspannte Woche! 

Liebe Grüße
Kirstin

Stampin‘ Up!:
Cardstock: Flüsterweiß, Himmelblau, Glutrot
Stempelkissen: Himmelblau, Chili
Stempel: Worte die gut tun, Mit Liebe geschenkt
Stanzen: Elementstanze Baum
Big Shot: Mini-Leckereientüte inkl. Zubehör (Herz), Prägefolder Herzen
Sonstiges: Band Glutrot
Meine Swaps für das Stampin‘ Up! Demotreffen in Salzburg

Meine Swaps für das Stampin‘ Up! Demotreffen in Salzburg

Wie so üblich bei Demo-Treffen konnte ich natürlich nicht anders, als ein paar Swaps zu basteln. Swaps??? Ja, kleine Tauschobjekte, für die man andere kleine Tauschobjekte anderer Demos bekommt. 

Warum man das macht? Weil es Spaß macht, man in Kontakt kommt, neue Ideen bekommt… einfach, weil es lustig ist. 

Ich zerbrech mir jedes Mal, wenn es an solche Veranstaltungen geht, den Kopf. Überlege ewig, entwickle neue Ideen, verwerfe sie wieder und vor allem nehm ich mir vor, pünktlich anzufangen undsie gleich am Tag der Veranstaltung zu posten. Was soll ich sagen – hat mal wieder super geklappt 😉 

Gut, die Idee stand schon lange aber ist ja noch sooo viel Zeit. Zum Glück hab ich wahnsinnig liebe Freundinnen. Vor allem Renate, meine allerbeste, allerliebste Freundin. Die mir dauernd aus der Patsche hilft. Und mit der mich jetzt eine schon sehr lange währende Freundschaft verbindet. Sie hatte mir schon bei anderen Gelegenheiten treu zur Seite gestanden und als ich sie fragte, ob sie auf einen Abend mit Pasta, Prosecco und basteln Lust hätte, war sie gleich dabei. Und so hat sie die BigShot glühen lassen und wir haben zusammen an einem Abend fast 30 Stück dieser kleinen Kärtchen gezaubert: 


Sind die nicht toll? Ich bin selbst ganz verliebt (mal wieder). Ich mag diese Leichtigkeit der kleinen Wölkchen. Und die Farbe Himmelblau steht eh ganz oben auf meiner Liste der Lieblingsfarben. 

Der Umschlag ist mit der Mini-Leckereientüte gestanzt. 


Und das Kärtchen kann man mit einem Stück Saumband rausziehen. Erst scheint die Sonne….


Und dann offenbart sich der Spruch, der auch gut zu Salzburg passte: 

„Ich wünsche Dir einen Tag voller Glücksmomente“


Und hier seht Ihr meinen Swap an der Schauwand. Na, entdeckt Ihr ihn? 



Die ertauschten Swaps zeige ich Euch auch sehr bald 🙂 Ich hab so viele tolle Sachen bekommen, Ihr werdet staunen! 

Liebe Grüße
Kirstin
Stampin‘ Up!:
Cardstock: Flüsterweiß, Himmelblau, Glutrot
Stempelkissen: Osterglocke, Himmelblau, Chili
Stempel: Worte die gut tun, Kinda Eclectic, Mit Liebe geschenkt
Stanzen: kleine Herzstanze, Kreisstanze, Elementstanze Baum
Big Shot: Mini-Leckereientüte inkl. Zubehör (Herz)
Sonstiges: Saumband Himmelblau