Stampin‘ Up! Convention 2012 in Mainz – Teil 4 – Mitbringsel

So, zum Schluss meines Convention-Berichts zeig ich Euch noch die Mitbringsel, die ich für mein Team im Gepäck hatte. Ich hab große Milchkartons gebastelt, die mit leckerer selbstgemachten Marmelade gefüllt waren:

Und weil sie in der Gruppe so schwer zu fotografieren sind, hier mal alle im Einzelportrait:

Dekoriert hab ich alle unterschiedlich wobei ich ehrlich sagen musste, dass ich am Ende bedingt durch die relativ knappe Zeit – ich fang immer, wirklich immer zu spät an – ein kleines kreatives Tief hatte. Aber süß sind sie trotzdem geworden, oder? Einige hab ich auch noch mit Glanzfarbe beglitzert. Schade, dass man das immer so schlecht auf Fotos einfangen kann. 
Blöd übrigens, dass Stampin up die kleinen Klammern zum verschließen so eines Milchkartons aus dem Programm genommen hat. So musste ich einen kleinen Ausflug in die Büroabteilung machen.

Von meinem Team bekam ich auch ganz tolle Mitbringsel:

So, und jetzt habt Ihr die Convention-Berichte und Fotos überstanden 😉 Mal sehen, was als nächstes kommt. 
Liebe Grüße,
Kirstin

Stampin‘ Up! Convention 2012 in Mainz – Teil 3 – Swaps

Ein wenig später als geplant zeige ich Euch heute meine Swaps, die ich für die Stampin up Convention in Mainz gebastelt hab. Und natürlich die vielen schönen Swaps der anderen Demos, die ich tauschen durfte. Es sind so tolle Werke dabei, so wunderhübsche Inspirationen – ich war und bin immer wieder ganz baff.

Ich muss ehrlich sagen, Massenproduktion ist ja nicht so ganz meins. Deshalb hab ich zwei verschiedene Swaps für die Convention vorbereitet. 
Zum einen diese wunderhübschen Täschchen in zwei Varianten. Einmal gruselig mit dem Designerpapier Halloween en vogue, gefüllt mit Halloween Gummibärchen:
Und einmal weihnachtlich mit dem tollen Papier Adventsgala, gefüllt mit Mini-Lebkuchen:
Hier auch einmal aus der Nähe:
Die Basis für das Täschchen ist ein 6×6“ Papier. Und wenn Ihr es nachbasteln wollt, findet Ihr hier die Anleitung. Ich hab allerdings die Maße etwas verändert und an zwei gegenüberliegenden Seiten jeweils bei 1 1/4 Inch bzw. 2 1/2 Inch gefalzt.
Meine zweite Swap-Version sah so aus:
Dafür hab ich ein DIN A 4 Papier gedrittelt und bei 19 cm gefalzt. Den unteren Teil hab ich mit der Big Shot geprägt. Passt der Strumpf und das Ornament aus dem Stempelset „Open Sleigh“ nicht perfekt? Dazu noch ein Schleifchen und ein wenig Glitzer in Form eines Sternchens hier und da – fertig 🙂 Aber ist doch süß, oder? 
Und hier mal eine Bilderflut der vielen tollen Swaps, die ich dafür tauschen durfte:

Stampin‘ Up! Convention 2012 in Mainz – Teil 2

So, weiter gehts mit meinem Convention-Bericht. Freitag abend wurde es für einige aus unserem Team spannend…

Zu so einem Anlass haben wir uns natürlich alle besonders schick gemacht. Ich habe einige hübsche Kleidchen im Schrank, die sich zu dem Anlass sehr gut gemacht hätten. Ab einer bestimmten Schwangerschaftswoche wird das aber etwas schwierig… Naja, ich fand mich trotzdem hübsch 🙂 Und die anderen sahen erst toll aus. Aber seht selbst:

Moderiert wurde der Prämienabend von Shelli:

Von unserem Team durften Annemarie und Marion über die Bühne gehen:

Die Deko war natürlich auch genial:

Ela und ich haben die Gelegenheit genutzt, und ein Foto mit Shelli gemacht:

Beim Prämienabend gab es eine super Band. Mit Babybauch ist es allerdings nicht ganz so lustig auf der Tanzfläche 😉

Wir ließen den Abend schließlich an der Hotelbar des Hyatt ausklingen:

ich, Chrissy und Andrea

Ich hab mir mit Ela ein Zimmer geteilt, was wirklich sehr nett und lustig war. Nachteil: Wir zwei Quatschtanten haben einfach zu lang geratscht und daher seeehr wenig geschlafen. Aber hey, ich fahr doch nicht zum schlafen nach Mainz 😉
Wobei ein bissi mehr Schlaf sicher nicht geschadet hätte. Wie war das? Thank’s God for Make up! Fotos vom Frühstück zeig ich Euch trotzdem nicht 😉 Dafür einige Inspirationen an den tollen Schauwänden:

Als Abschluss des Tages zeig ich Euch noch, wie sich ca. 800 Demos benehmen, wenn sie ein Preview-Stempelset geschenkt bekommen:
Morgen gibts erstmal ne neue Inkspire_me-Challenge, aber am Freitag zeig ich Euch noch meine Swaps und Mitbringsel für die Convention. Schaut also vorbei 🙂
Liebe Grüße,
Kirstin

Stampin‘ Up! Convention 2012 in Mainz – Teil 1

Viel zu spät kann ich auch endlich von der Stampin‘ Up! Convention 2012 in Mainz berichten. Ja, ich war auch dabei – ich und unser Baby, das wir voraussichtlich am 26. November in den Armen halten dürfen 🙂 Und ich fand es wirklich überwältigend, so viele Demos „auf einem Haufen“ zu sehen. Und vor allem natürlich, endlich mal wieder mein Team zu treffen. Wir wohnen einfach zu weit auseinander. Umso schöner ist es dann aber, wenn doch mal wieder ein Treffen klappt. Aber mal von vorne.

Angereist bin ich mit meiner lieben Upline Marion mit dem Zug.
Nachdem wir uns ein wenig frisch gemacht hatten, begutachteten wir gleich mal die Hotelbar des Hyatt (das Foto hab ich von Jenny geklaut). Von links nach rechts seht Ihr mich, Jenny, Marion, Chrissy und Andrea. Annemarie war zu der Zeit beim Silber-2-Empfang, Ela konnte prüfungstechnisch leider erst am Freitag anreisen.

Nach einem leckeren Essen haben wir auch gleich noch bei der Convention eingecheckt:

Das Zimmer im Hyatt war super, vor allem der Ausblick. Muss ich Euch natürlich auch zeigen:

Am nächsten Tag ging es los mit einem leckeren Frühstück (Foto geklaut von Marion):

Im Kongresszentrum wurden dann gleich mal fleißig Swaps getauscht:

Und natürlich gabs nen Abstecher in die Memento Mall:

Im Veranstaltungsraum wurden wir dann vom Stampin‘ Up! Team musikalisch begrüßt:

Mittags gabs Lunchpakete, aber zum Glück bin nicht nur ich furchbar wählerisch, sondern mein gesamtes Team, so gönnten wir uns ein leckeres Essen im Vapiano (Foto nochmal von Marion geklaut):

Nachmittags ging es dann weiter mit der Convention – und einem Überraschungsgeschenk, das uns direkt von Shelli überreicht wurde:

Eine entscheidende Frage der Convention: Wieviele Leute passen eigentlich in den Photobooth? Also ich kann sagen: Sieben Teammitglieder  inkl. zwei Babys im Bauch auf jeden Fall 🙂

Abends ging es dann zum Prämienabend, davon aber morgen mehr 🙂

Liebe Grüße,

Kirstin