Stampin up On Stage Display Stamper #6: Sonne und Kaffee – olé!

Und mal wieder ein Schauwandprojekt von Stampin‘ Up! OnStage 2017 für Euch. Das war glaub ich die dritte Karte, die ich gestaltet hab. Dafür hab ich den Hintergrund mit verschiedenen Gelb-Tönen in Aquarelltechnik gestaltet. Darauf dann diese gestanzten Strahlen, die mir ela freundlicherweise geliehen hatte. Und nochmal obendrauf in Swirl in Osterglocke. Letztere bleiben uns glücklicherweise erhalten. 😉

Der Spruch ist toll, oder? Ich finde das Schriftbild total schön und die Botschaft sowieso. Gestempelt hab ich den Becher in Feige, die Schrift in Sommerbeere und das Sahnehäubchen in Puderrosa. InColors pur quasi!

Mit der Konfetti-Stanze hab ich noch ein wenig Leben reingebracht. Die Farbe ist wieder Sommerbeere, passend zur Schrift.

Ganz ehrlich? Ich bin ja selber nicht ganz sicher, ob ich die Karte jetzt mag oder nicht. Bei den ersten Schauwand-Karten hab ich mir immer noch gedacht „Hm, ob ich die überhaupt zeigen soll?“ Aber am Ende wurde es ja wie immer etwas knapp und vielleicht ist ja auch eine Karte, die ich selbst nicht so toll finde für jemand anderen eine schöne Inspiration 🙂

Ich werde mich jetzt auch noch einen Kaffee genehmigen, um das Nachmittagstief zu überstehen. Mann, ich muss echt mehr schlafen. 😀 Ich hoffe, Ihr seid fit und könnt das endlich mal schöne Wetter genießen.

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Stampin up On Stage Display Stamper #5: Taufeinladung mit Segensfeste

Ein sonniges Willkommen an diesem schönen Montag, Ihr Lieben! Auch wenn der Stau mich mal wieder fest im Griff hatte, so bin ich doch ganz positiv gestimmt. Denn der Himmel ist blau, die Sonne scheint und die Aussichten für die Woche sind gut.

Heute zeig ich Euch mal wieder ein Schauwand-Projekt von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam. Ich hab es mit dem Stempelset „Segensfeste“ gestaltet und ich bin sicher, das gefällt Euch. Da sind für alle großen Familienfeste die richtigen Texte dabei: Taufe, Kommunion, Firmung, Konfirmation, Hochzeit – fast das ganze Leben in dieser Hinsicht abgedeckt 😉 Dazu finden sich noch ein paar schöne Ergänzungstexte und wunderhübsche Schnörkel.

Ich hab damit eine Taufeinladung für ein kleines Mädchen gestaltet. Die Farben sind Flüsterweiß und Puderrosa, dazu ein wenig Transparentpapier und Gold.

Der Schriftzug ist in Gold auf dem Transparentpapier embosst und das ganze ist mit den Stickmuster-Framelits ausgestanzt. Geklebt hab ich es in den Ecken mit Glue-Dots. Wenn man ganz genau hinsieht, findet man sie ich finde aber, sie sind sehr dezent.

Die Streifen sind übrigens mit Washi-Tape und der Walze gestaltet. Wir hatten auch mal ein Designerpapier in der Art, das fand ich schon so schön. Irgendwie wirken die immer so edel und elegant.

So, jetzt wünsche ich Euch noch einen wunderschönen Tag und eine hoffentlich entspannte Woche!

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Stampin up On Stage Display Stamper #4: Bunt gemischt

In der Farbkombi mit dem Set hab ich Euch hier schon mal eine Karte gezeigt. Die war aber inspiriert von der, die ich Euch jetzt zeige. War auch ein Projekt für die Schauwände bei Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam.

Obwohl die Karte eigentlich sehr einfach ist – Basis gestempelt, Streifen Velum embosst und drüber, fertig – finde ich sie doch richtig schön und irgendwie besonders. Vielleicht liegt das an der Farbkombination, in die ich mich regelrecht verliebt habe? Irgendwie mag ich grad Kombinationen mit schwarz oder dunkelgrau. Wenn Ihr in meinen Schrank schauen würdet, wärt Ihr jetzt wenig überrascht 😉 Aber beim basteln hab ich diese Farben eigentlich lange Zeit nur für Trauerkarten und Halloween eingesetzt.

 

Das Velum hab ich rechts und links gefaltet und umgeschlagen und dann auf der Rückseite der Karte geklebt. So vermeidet man das Problem, dass man meistens den Kleber durchseinen sieht.

Embossen geht auf Velum super, sogar mit ganz normalen Stempelkissen, da die Farbe eh ewig nicht trocknet.

Noch eine lustige Anekdote zu der Karte:

Als ich in Amsterdam so vor „meiner“ Schauwand stand, stand natürlich auch die ein oder andere Demo da. Dabei ergab sich folgender Dialog:

Demo: „Oh das ist ja auch ein tolles DSP“

Ich: „Das ist gestempelt“

Demo: „Nee, oder? Schau doch mal genau hin“

Ich: „Ich bin mir sicher – ich habs gemacht“

Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende! Genießt es!

 

Liebe Grüße

Kirstin

Swaps von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam

Hallo Ihr Lieben, wie versprochen zeig ich Euch heute nochmal ein paar Swaps von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam. Diesmal nicht die Ausbeute vom Team sondern von den anderen Demos. Viel Spaß dabei!

Na, hat sich gelohnt, nicht wahr?

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Stampin up OnStage 2017 Display Stamper #1 – Layout mit Kaffee, olé!

Guten Morgen an diesem letzten Montag im April, Ihr Lieben! Heute hab ich genau das richtige für Euch – Kaffee! Was könnte man an einem Montag morgen besser gebrauchen? 😉

 

Im neuen Katalog findet Ihr ein Set mit dem wunderbaren Namen „Kaffe, olé!“ Und damit ist im Grunde auch schon fast alles gesagt. Es dreht sich alles um Kaffee. Ich hab das Set mit einer meiner Lieblingsfarben der neuen Stampin up  InColors 2017-2019 kombiniert – Limette. So frisch und perfekt für den Sommer! Konntet Ihr ja auch bereits gestern auf meinem Blog bestaunen.

Den Text hab ich mit aktuellen Alphabet-Stempeln – Brushwork Alphabet und Layered Letters Alphabet – von Stampin up gestaltet. Das „Coffee“ ist in weiß embosst und mit dem Embossing Buddy (leider bald nicht mehr erhältlich) eine leichte Tafel-Optik gezaubert. Kommt jetzt auf dem Foto leider nicht ganz so gut rüber. Hinterlegt ist der Text zum Teil mit dem neuen Holzoptik Papier.

Mit dem gleichen Papier hab ich auch das Foto hinterlegt. Das ist entstanden bei unserem Bäcker um die Ecke, als wir mit den Jungs mal ganz entspannt beim frühstücken dort waren. Ich fand, es passt perfekt.

Am unteren Rand seht Ihr die verschiedenen Elemente des Sets. Ihr könnt Kaffeebecher in vielen Varianten zaubern, dazu ein Wärmeschutz, der sich wunderbar bestempeln lässt und auch ein Sahnehäubchen. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Mit der Holzoptik auf dem Becher ganz rechts muss ich mich ehrlich gesagt noch anfreunden. Habe ich etwa den topaktuellen „Holzbecher-Look“ übersehen? Ich hab ihn trotzdem mal benutzt, schließlich ist er beim Set dabei und ich wollte die Vielseitigkeit zeigen. Strohhalme gibt es auch in zwei Varianten – sehr praktisch!

Auf diesen Becher bin ich besonders stolz. Dafür hab ich den Deckel-Stempel auf Klarsichtfolie in Transparent embosst. Mit dem Cutter hab ich dann den Becherrand so eingeschnitten, dass der Strohhalm durchpasst. Der „Kaffee“ ist mit dem Stempelset „Work of Art“ gestempelt und die Eiswürfel findet Ihr ebenfalls im neuen Stampin up Katalog im Stempelset „Kaffee, olé“. Ebenso übrigens wie den Kaffeebohnen-Stempel, mit dem der Rand gestempelt ist.

Na, was meint Ihr? Gefällt Euch das Stempelset? Und natürlich das  Layout? Ich hoffe doch sehr! 😉

Liebe Grüße & einen schönen Montag!

 

Kirstin

 

Make and takes von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam – Teil 2, der die Blumen und der Fuchs

Hallo an diesem schönen Samstag! Wochenende, juchu! Wir haben ab heute Mittag kinderfrei und machen uns ein Wellness-Wochenende. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich freue. Irgendwie geht uns zur Zeit ein wenig Zweisamkeit ab, weil wir so viel am Haus werkeln. Da ist eine kleine Auszeit genau das richtige.

 

Bevor es direkt eine Ewigkeit her ist, zeig ich Euch heute den zweiten Teil der Projekte von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam. Es wird blumig und ein wenig niedlich 😉

 

Die erste Karte find ich besonders schön. Der Gänseblümchen-Stempel mit passender Stanze macht schon allein was her finde ich. Und das Designerpapier – ein Traum! Das hab ich mir gleich in meine Vor-vor-Bestellung gepackt 😉 Seht Ihr am rechten Ende das Band hervorspitzen? Das hat eine Kreuzstich-Optik und ich finde es wirklich wunderschön.

 

Die zweite Karte ist ebenfalls blumig. Hierfür haben wir Kärtchen aus der Project-Life-Nachfolge-Serie genutzt. Damit kann man sehr schnell was schönes zaubern.

Die letzte Karte hat es mir wieder angetan. Da kommt ein wunderschönes, nostalgisches Set auf uns zu. Mit passenden Framelits und dem passenden Designerpapier. Und richtig toll: Mit den Framelits kann man auch das Designerpapier ausstanzen, wie Ihr auf der Karte schon mal sehen könnt. Zusätzlich passt das Stempelset ebenfalls genau in die Elemente des Designerpapiers (siehe das Fähnchen). Zugegeben, man muss das niedliche mögen. Ich finde es sehr hübsch und auch außergewöhnlich.

Hier hab ich auch innen ein wenig verziert. Eine Anregung der  lieben holländischen Kolleginnen, die bei der Bastelstation neben mir standen.

Und jetzt wünsche ich Euch ein wunderschönes Wochenende!

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Team-Swaps von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam

Ich hab Euch ja noch gar nicht meine  Swap-Ausbeute von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam gezeigt. Dabei sind da so tolle Schätzchen dabei 🙂 Hier seht Ihr mal die geballte Ausbeute:

Wir haben uns auch diesmal wieder dazu entschieden, keine Schenklis zu tauschen sondern Karten, die man in ein Project-Life-Album packen kann und dann immer eine schöne Erinnerung hat.

 

Stampin up wird mit dem neuen Katalog die Partnerschaft mit Project Life beenden aber keine Angst, es gibt einen adäquaten Ersatz 😉

 

Aber genug geschrieben, hier sind die Karten aus dem Team, wieder mal eine schöner als die andere wie ich finde:

Die „normalen“ Swaps zeig ich Euch auch bald. Da sind auch so wunderhübsche Ideen dabei, Ihr werdet staunen!

 

Liebe Grüße

Kirstin

Make and takes von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam – Teil 1, die Holzkiste

Ihr habt sie wahrscheinlich schon längst gesehen, die Projekte von Stampin up OnStage 2017. Aber trotzdem möchte ich Euch noch meine Version zeigen. Gut, sooo viel Spielraum gab es nicht. Aber ein wenig 😉

 

Ein ganz tolles, neues Produkt ist dieses kleine Kistchen für die BigShot, das gerade mit dem neuen Holzoptik-Papier so wunderhübsch aussieht. Da fallen mir schon ganz viele Ideen für Gutscheine und kleine Geschenke ein!

Als Produktpaket gibt es zusammen mit der Kistchen-Stanze ein eher rustikales Stempelset, das ich natürlich auch gleich bestellen musste (leider ist es noch nicht da, buhuhu). Mit diesem  Set haben wir drei Minikärtchen gebastelt.

Wie Ihr seht, hab ich auf jeder der Karten meine geballte Stempelkompetenz spielen lassen *Ironie off*. Nein, im Ernst. Ich hab wirklich jede einzelne dieser Kärtchen versaut: Schief gestempelt, Rand mit drauf – das volle Programm halt, was mit zwei Stempeln auf einer Karte schieflaufen kann. Und natürlich gab es nichts, womit ich das verdecken konnte. So müsst Ihr Euch das so ansehen 😉

Die weiteren Projekte sind dann besser geworden, deshalb zeig ich Euch das hier zuerst 😛

Schönen Mittwoch wünsche ich Euch, trotz der ein oder anderen Schneeflocke!

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

 

Meine OnStage-2017-Swaps: Kleine Oster-Karotten {die Anleitung}

Nachdem so viele sich eine Anleitung für meine Swaps aus Amsterdam gewünscht haben, hab ich noch eine für Euch gemacht. Denn die kleinen süßen Karottenhalter gehen wirklich fix und sind damit super für kleine, schnelle Mitbringsel.

 

Ihr braucht:

Cardstock Taupe – 5 x 29,5 cm

Designerpapier – 4,5 x 12,5 cm

Dekozeugs

Den Cardstock falzen bei 1 – 5 – 9 – 13 cm.

Die oben Ecken bei Cardstock und Designerpapier mit einem Eckenabrunder abrunden.

Anschließend den 1-cm-Falz umknicken und mit dem 1/2“ Kreisstanzer ein Loch reinstanzen, siehe Foto.

Auf den 1-cm-Falz kommt dann doppelseitiges Klebeband.

Anschließend klebt Ihr das Designerpapier auf den Cardstock und anschließend den Cardstock so zusammen, dass es wie auf dem Bild aussieht. 

Und dann gehts schon ans Dekorieren. Ich hab das Stempelset Osterkörbchen von Stampin up genommen. Natürlich könnt Ihr auch einfach nur frühlingsmäßig mit Blumen nutzen.

Na und dann rein mit der Karotte 😉 Sollte das ganze etwas kippelig sein, könnt Ihr die Karotte mit einem kleinen Klebestreifen fixieren, dann steht alles stabil.

 

Hoffe, Ihr kommt klar mit der Anleitung. Bei Fragen – mailt mir einfach! Ich freu mich über Eure Nachricht!

 

Liebe Grüße & noch einen schönen Ostermontag!

Kirstin

 

Team-Swaps für Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam

Wie jedes Mal bei Stampin-up-Veranstaltungen haben wir im Vorfeld in unserem Team vereinbart, dass wir Team-Swaps machen. Also kleine Tauschobjekte für die anderen, damit man auch mal nen anderen Stil zeigen kann oder auch Sachen mit Material, das man sich selbst jetzt mal nicht gegönnt hat.

Seit letztem Jahr haben wir uns auf Karten geeinigt, die in Project-Life-Hüllen passen. Das tolle ist, dass man die halt wunderbar verstauen kann und bei Bedarf auch gleich zeigen kann.

Ich hab lange überlegt, wie ich sie gestalte und mich letztlich ein wenig selbst kopiert. Vorlage für meine Swaps war diese Karte.  Nachdem der Ballon aber nur ein Stanzteil war und ich die Stanze selbst nicht hab und der Spruch aus einem Sale-a-Bration-Set, das jetzt ja nicht mehr erhältlich ist, hab ich ein wenig probiert und heraus kam diese Karte:

Die Libellen sind einfach so zauberhaft und ich finde, die kleinere passt hier auch wunderbar. Und der Spruch ist eh ein Allrounder. Ich liebe sowas. Damit passt die Karte einfach für jede Gelegenheit.

Der Sternchen-Hintergrund ist embosst und eigentlich auch beglitzert. Das kommt leider gar nicht so raus – die Sauerei hat sich nicht gelohnt. Ich sag Euch, mein Bastelzimmer sah aus wie nach einer Glitzer-Explosion! Wie sich der ein oder andere vielleicht denken kann mag ich Glitzer sehr gern. Aber ganz ehrlich: Überall brauch ich ihn dann doch nicht. Ich kann Euch aber sagen – es war wirklich ÜBERALL Glitzer.

Nun ja, ob Glitzer oder nicht – ich fand die Kärtchen trotzdem hübsch und mein Team hoffentlich auch.

Liebe Grüße

Kirstin