Ideenreich durchs Jahr – Stampin up Bloghop im Juli

Willkommen zu unserem monatlichen Bloghop der „Ideenreich durchs Jahr“-Mädels! Im Juli dreht sich bei uns alles um Sommer, Sonne, Strand und Meer. 

Ich hab ein Layout für Euch mit einem Foto, das im letzten Italien-Urlaub entstanden ist:

Dafür hab ich zuerst einen 12×12-Bogen genommen und ihm mit Himmelblau einen aquarelligen Hintergrund verpasst. Die Wellen sind aus dem Swirly-Set ebenfalls in Himmelblau gestanzt.

Die Schrift ist aus dem Designerpapier Orientpalast (die Seite mit dem tollen Goldmuster) mit den großen Buchstaben gestanzt.

 

 

Der kleine Tintenfisch ist toll, oder? Er stammt aus dem Stampin up Stempelset „Message in a Bottle“, das sehr kurzentschlossen bei mir eingezogen ist, aber doch schon ein paar Mal zum Einsatz kam.

Lust auf einen Cocktail? Der stammt aus dem Stempelset „Kaffee, ole!“ – naja, zumindest der Becher, der Strohhalm und die Eiswürfel.

Gekommen seid Ihr vielleicht von Jenny, und ich schicke Euch jetzt weiter zu Sophia 🙂 Viel Spaß bei ihr!

 

Und hier wieder die Liste aller Mädels:

Jenny
Kirstin –  ich 🙂

Sophia

Tanja

Geli

Chrissi

Petra

 

Sonnige Grüße,

Kirstin

 

 

Stampin up On Stage Display Stamper #9: Trash-the-Dress-Layout mit Segensfeste und Circle Tab Punch

Heute zeig ich Euch mal wieder ein Projekt aus der Schauwandgestaltung für Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam.

Dafür hab ich zum Stempelset „Segensfeste“ gegriffen. Ein wahres Schätzchen! Hier hab ich Euch ja schon einmal eine Taufkarte damit gezeigt.

Die Farben hab ich absichtlich ein wenig düster gehalten, ich finde da wirken die Fotos besser! Ihr seht hier überwiegend Schwarz und Feige, kombiniert mit ein wenig Anthrazitgrau und natürlich Flüsterweiß. Die Fotos sind in schwarz-weiß entwickelt.

Das zentrale Foto – übrigens mein Lieblingsfoto aus der ganzen Serie – wurde mit einer Seite aus dem Holz-Designerpapier im neuen Stampin up Katalog hinterlegt.

Die Location war im Kunstpark Ost, das hab ich mit dem Labeler Alphabet gestempelt. Und seht Ihr die Klammer, die das Tag hält? Die war ebenfalls in meinem Schauwand-Paket und passt ganz fantastisch wie ich finde.

Die Hintergrund-Fähnchen sind gestempelt. Das mittlere einfach mit einem Acrylblock, das gibt so einen leicht trashigen Abdruck. Die anderen sind mit den wunderschönen Schnörkeln aus dem Stempelset „Segensfeste“ gestempelt. Wirken auch so ganz fantastisch.

Die Rosen sind ebenfalls Teil des Segensfeste-Stempelset. Die „Flecken“ im Hintergrund schimmern übrigens so, weil ich sie in schwarz embosst habe. Ich finde, das verleiht dem ganzen ein wenig Glamour und passt super zum Trash-the-Dress-Thema.

Mit der Circle Tab Punch aka Runder Karteikartenreiter hab ich ein paar Fotos so geklebt, dass man durchblättern kann. So kann man auf einem Layout gleich mehrere Fotos unterbringen, ohne dass es komplett überladen wirkt. Erkennt Ihr die hübsche Dame auf dem Foto neben mir? Das ist meine liebe Upline Marion. Selbstverständlich hab ich sie vorher gefragt, ob es ihr was ausmacht, auf der Schauwand präsentiert zu werden. Zum Glück hatte sie nichts dagegen, ich finde das Foto nämlich toll.

Na, was meint Ihr? Seid Ihr überzeugt vom Stempelset Segensfeste? Gut, das war jetzt ein eher ungewöhnlicher Einsatz dafür, ich gebs zu. Nächstes Mal zeig ich Euch eine etwas klassischere Variante. Die gab es nämlich auch.

 

Liebe Grüße

Kirstin

Stampin up On Stage Display Stamper #7: Buntes Layout mit Round Tab Punch

Einen sonnigen guten Morgen, Ihr Lieben! Heute zeig ich Euch mal wieder ein Werk aus der Schwauwandgestaltung von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam. Und zwar ist es ein quietschbuntes Layout.

In meinem Schauwandgestaltungspaket fand sich ja eine Stanze. Und als ich sie, fröhlich auspackend, sie begutachtete, dachte ich mir nur „Was bist Du denn bitte?“ Zum Glück war ein kleiner Hinweis auf der Verpackung: „Runder Karteikartenreiter“. „Aaaah, ok, verstanden. Und was mach ich jetzt mit Dir?“ Nachdem ich schlecht einen Karteikasten an die Wand hängen konnte und das, mal ehrlich, jetzt auch nicht sooo originell gewesen wäre, hab ich überlegt bis mir beinahe der Kopf rauchte. Neben Karten zum rausziehen (naheliegend) überlegte ich natürlich auch, ob ich dieses Schätzchen nicht mal bei einem Layout nutzen konnte. Und ich hab sogar zwei damit gemacht. Das eine zeig ich Euch heute. Bunt und fröhlich – endlich sah ein Werk nach dem basteln mal genauso aus wie in meinem Kopf:

Wie Ihr sehen könnt, hab ich nicht nur die Stanze genutzt. Nein, in dem Paket fand sich ja auch Washi-Tape und bunte Klammern – auch die seht Ihr auf dem Layout. Auf dem Bild hier sogar besonders gut:

Der große Streifen wurde mit dem Stampin up Stempelset „Bunt gemischt“ bestempelt. Und als Rahmen für das Foto hab ich auch noch einmal die Stanze „Runder Karteikartenreiter“ genutzt und diese hier auch noch bestempelt. Zu dem Zeitpunkt wusste ich natürlich nicht, dass es im neuen Stampin up Katalog sogar ein passendes Stempelset zur Stanze geben sollte.

Die Klammer in Form eines Blattes seht Ihr hier auch noch einmal sehr gut.

Und hier die Fähnchen-Klammer. Mit Washi-Tape kann man daraus  einen ganz tollen Hingucker zaubern. Der Hintergrund des Kreises in Sommerbeere ist mit „Playful Backgrounds“ gestempelt. Dieses Set bleibt uns auch im neuen Katalog erhalten.

Das Spitzendeckchen hab ich in Currygelb eingefärbt, passend zur Klammer oben und zu der Kordel, die ebenfalls im Paket dabei war. Ebenso wie dieses kleine Wellpappe-Schildchen. Die sind toll! Echt günstig und peppen irgendwie alles auf. Man kann sie einfärben oder auch die Rückseite verwenden – sieht beides toll aus. Werde ich Euch noch bei einem weiteren Layout demnächst zeigen.

So, und hier nochmal das Werk in voller Pracht:

Falls Ihr Euch übrigens fragt, was das für ein Foto ist: Da bin ich mit meinem Sebastian in der Hüpfburg. Und ich weiß nicht, wer mehr Spaß hatte – er oder ich 😀

 

Liebe Grüße

Kirstin

Cupcakes und Karussells {ein Layout}

Ich hatte mal wieder Lust auf ein Layout. Des Designerpapier im Block „Cupcakes und Karussells“ aus dem neuen Frühjahrskatalog von Stampin up ist einfach so wunderhübsch, da musste ich mich mal richtig mit austoben. Da kam mir ein Foto von OnStage in Düsseldorf gerade richtig. Es stammt von dem wunderbaren Kaffee-Nachmittag in der Genusswerkstatt. Da gab es richtig tolle Cupcakes – brauch ich mehr sagen, warum ich das Foto so passend zum Papier finde?

stampin-up-landshut-layout-cupcake-und-karussells-1-kopie

Aus meinem Vorrat stammt das 12 x 12 Papier in Vanille Pur und die neuen Spitzendeckchen, ebenfalls im Frühjahrskatalog von Stampin up zu finden harmonieren perfekt. Diese haben zwei Seiten: Einmal Flüsterweiß, einmal Vanille Pur und harmonieren damit perfekt zu allen Sachen, die ein wenig Vintage sind.

stampin-up-landshut-layout-cupcake-und-karussells-2

Ein Schleifchen in Gold durfte auch mit draufhüpfen. Zu finden in den Zubehör-Thinlits zur Leckereientüte.

stampin-up-landshut-layout-cupcake-und-karussells-3

Das Joy stammt aus den Thinlits „Willkommen, Weihnacht“.

stampin-up-landshut-layout-cupcake-und-karussells-4

Hier seht Ihr, dass auf dem gestreiften DSP noch ein kleines Epoxit-Sternchen klebt. Das stammt aus einem Project-Life-Kit, die mir sehr gerne gehortet werden. Ebenfalls aus der Project-Life-Kiste stammen die kleinen Kleberchen auf der rechten Seite. Das Sweet stammt aus einem „Home Sweet Home“ Schriftzug, der dafür nun gekürzt wurde.

stampin-up-landshut-layout-cupcake-und-karussells-5

Morgen ist es ja schon so weit – der neue Katalog ist offiziell gültig! Juchu!

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Layout mit viiieeel Washi-Tape

Guten Morgen an diesem wunderschönen Montag! Hattet Ihr ein schönes Wochenende? Wir waren kurzfristig in Österreich und es war wirklich toll, mal wieder rauszukommen und was anderes zu sehen. Selbst, wenn es nur eine Nacht ist. Daheim wühlt man doch immer irgendwo rum, denn zumindest bei uns ist andauernd irgendwas zu tun. Manchmal denke ich, man könnte mich 6 Monate zuhause einsperren und mir würde nicht langweilig werden 😛

Zuvor hab ich allerdings noch ein Layout gewerkelt, das ich schon lange mal probieren wollte. Bei OnStage haben wir ja ganz viel Washi-Tape aka Designer-Motivklebeband bekommen mit der kleinen Hausaufgabe, das doch mal richtig viel einzusetzen. Voilá:

Stampin up Landshut - Layout Washi Tape 1

Ich hab die Farben sehr ruhig gehalten und daher auch nur Washi-Tape in schwarz-weiß und Grautönen eingesetzt, weil ich finde, dass die unterschiedlichen Muster des Motivklebebandes schon allein genug Pep reinbringen. Einzige Farbtupfer sind ein paar pinke Herzchen. Das hatte ich ursprünglich gar nicht so geplant aber als mir das Designerpapier „Pop of Paradise“ in die Hände fiel, konnte ich nicht anders. Immerhin heißt mein Blog ja schließlich „Rosa, Pink und alles was glitzert“ 😉 Letzteres, also Glitzer, wollte ich auch noch mit reinbringen aber das war dann irgendwie zuviel.

Stampin up Landshut - Layout Washi Tape 2

Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Love you Lots“, welches es exklusiv für GastgeberInnen im neuen Katalog geben wird. Und wie der ein oder andere aufmerksame Leser bereits mitbekommen hat: Ich liebe, liebe, liebe dieses Stempelset! Genau wie die Bannerstanze, die schon jetzt nicht mehr wegzudenken ist.

Die Punkte bzw. Kleckse stammen aus dem Klassiker „Gorgeous Grunge“…

Stampin up Landshut - Layout Washi Tape 5

…die Schnörkel aus dem relativ neuen Set mit Klassiker-Potential „Timeless Textures“.

Stampin up Landshut - Layout Washi Tape 4

Die kleinen Herzchen stammen aus der Bordüren-Herzstanze.

Stampin up Landshut - Layout Washi Tape 3

Und hier nochmal das Washi-Tape in seiner ganzen Pracht. Andy findet es etwas unruhig, ich finde es sehr schön so. Was meint Ihr?

 

Viele Grüße

Kirstin

In{k}spire_me Challenge No. 250: Rennfahrer-Layout

Heute gibts bei Inkspire_me einen tollen Sketch für Euch:
Today, we have a great sketch for you at Inkspire_me:

Oh der Sketch von ela war schon auf den ersten Blick interessant. Aber irgendwie scheinen die schwierigen Sachen manchmal meine Kreativität anzuregen. Denn auf einmal hatte ich eine Idee nach der anderen. Umgesetzt wurde dann aber schließlich diese hier , die ja eigentlich recht einfach ist. Also ohne viel Chi-chi und Klimbim.

Ich hab die Streifen als Straßen interpetiert. Einfach Cardstock in Anthrazitgrau mit einem Chalk-Stift und einem Lineal in eine Straße verwandelt und dann entsprechend dem Sketch angeordnet. Natürlich durfte ein passendes Bild nicht fehlen.

Der Text war dann auch recht schnell klar und der kleine Stern aus dem Set Konfetti-Grüße vervollständigt das ganze dann.

Stampin up Landshut - Layout Rennfahrer 1

Den Text hab ich mit dem Stempelset Layered Letters Alphabet von Stampin‘ Up! gestempelt, welches ich seit der Sale-a-bration mein Eigen nenne. Ich mag den Stil und die Größe der Buchstaben ist ideal für Layouts oder auch für Banner.

Stampin up Landshut - Layout Rennfahrer 4

Stampin up Landshut - Layout Rennfahrer 5

 

Liebe Grüße

Kirstin

 


Verwendetes Material von Stampin’ Up:
Cardstock: Glutrot, Anthrazitgrau, Ozeanblau, Kürbisgelb, Osterglocke
Stempelkissen: Jeansblau
Stempel: Layered Letters Alphabet, Konfetti-Grüße
DSP: —
Stanzen: Dreifach-Fähnchen-Stanze
BigShot: —
Sonstiges: Chalk-Stift

Mein Beitrag zum Stampin‘ Up! Team-Bloghop mit Botanical Blooms

Herzlich Willkommen bei unserem Team-Blog-Hop zur Stampin‘ Up! Sale-a-bration und zum Stampin‘ Up! Frühjahrskatalog 2016! Schön, dass Ihr bei mir gelandet seid. Während bei uns draußen der Schnee durch die Luft wirbelt, entführe ich Euch heute in tropische Gefilde.

Denn ich zeige Euch heute ein Werk mit dem Set Botanical Blooms aus dem Frühjahrs-Katalog. Sind diese Blumen nicht wahnsinnig schön? Das war das Set, das mich als erstes angesprochen hat, als ich den Katalog zum ersten Mal durchgeblättert hab. Und so wanderte es auch gleich bei der ersten Bestellung ins Körbchen.

So sah die Vorbereitung für meinen Beitrag aus:

Und so das Ergebnis:

Eine kleine Hommage an unsere Flitterwochen in Thailand. Schon ein wenig Zeit seitdem vergangen… Aber es war sehr schön, mal wieder so richtig in Gedanken dorthin zu reisen.

Hier mal ein paar Nahaufnahmen:

Ist das nicht ein wunderschönes Blütenmeer? Ich hab die Farben Türkis, Osterglocke, Wassermelone, Himbeerrot und Schwarz verwendet, bei den Blättern hab ich mich auf Olivgrün und Waldmoos beschränkt.

 

Die Buchstaben hab ich bestempelt – mit einem Blattstempel aus dem Stempelset Botanical Blooms.

Sind diese ausgestanzten Blätter nicht der Hit? Ich liebe sie! 

Teilweise hab ich mal wieder mit Dimensionals gearbeitet.

Der Hintergrund beim Foto ist ebenfalls bestempelt. Die Basis ist Olivgrün, gestempelt hab ich mit Olivgrün und Waldmoos (mein neues Lieblingsgrün).

Der Schriftstempel stammt aus dem gleichnamigen Set Choose Happiness und ich fand ihn soooo passend für dieses Layout. Gestempelt hab ich ihn in Waldmoos.

So, ich hoffe, Euch hat das Layout auch eine kleine Entspannungs-Urlaubs-Auszeit beschert. Und so entspannt schicke ich Euch jetzt weiter zu Steffi – oder Ihr hüpft zurück zu Eva 🙂










Und falls es mal wo hängt, hier die Liste, wer aller beim Bloghop dabei ist:

Marion
Heike
Tina
Christina
Annemarie
Eva
Kirstin
Steffi
Janine
Miri_Hase
Sofia
Chrissy 
Anja
Yvonne
Simone
Caro
Melli
Claudia
Ulla
Kati
Johanna
Jessica
Janina
Ela
ChristinaD
Meli
Melanie
Jenny
Tanja
Michaela
Petra
Bine

Viel Spaß und eine schöne Woche!

Liebe Grüße
Kirstin

Hochzeits-Layout in grau und silber und Gewinner Ostereier-Suche

Heute zeig ich Euch mal was ganz anderes: Ein Layout 🙂 Und zwar sehr monochrom in Schiefergrau und Silber (und Glitzer 😉 ) gehalten. Das Foto ist natürlich von meiner eigenen Hochzeit.

Zur Zeit überlege ich, ob ein Layout wohl mal ein Projekt für einen Workshop wäre. Was meint Ihr? Wäre das mal was oder eher nicht?

Außerdem können wir die Gewinner unserer Ostereier-Suche verkünden:

1. Preis: Marina Meinke 

2. Preis: Katharina Dück

3. Platz: Carina Mai

Herzlichen Glückwunsch!

Meldet Euch doch bei einer von uns wegen Eurer Adresse, dann kann sich das Päckchen bald auf den Weg machen. 

Liebe Grüße
Kirstin
Stampin‘ Up!:
Cardstock: Schiefergrau, Anthrazitgrau
Stempelkissen: Versamark, Schieffergrau
Stempel: Gorgeous Grunge, Hello Love
Stanzen: Fähnchenstanze
Big Shot: Thinlits Form Pop-Up-Karte Kreis, Expressions Thinlits Die, Beeindruckende Buchstaben, Herzframelits
Sonstiges: Pailletten Eisglitzer, Glitzerpapier silber, Embossingpulver Silber, Designerpergament Silberfantasie, Washi-Tape Epic Day, Motivdrahtclips Project Life, Strasssteine, Papier-Spitzendeckchen

In{k}spire_me Challenge No. 167: Herbst-Special mit einem Trash-the-Dress-Layout

Heute gibts bei Inkspire_me ein Herbst-Special für Euch. Herbstlich oder Halloween oder auch beides – erlaubt ist, was gefällt. 

Today, we have an Autumn-Special for you at Inkspire_me. Autumn or Halloween or both – as you like it.



Ich hab mit ein paar Fotos von unserem Trash-the-dress-Shooting ein Layout gestaltet:



Sind die Muster im Designerpapier Bunter Herbst nicht wunderschön? 

Gestanzt hab ich sie mit der BigZ Herbstzauber.


Den HERBST hab ich in den Farben Wildleder – Brombeermousse – Moosgrün – Honiggelb – Terrakotta und Olivgrün gestanzt. Hach, das klingt ja gleich wie in Herbstgedicht 😉

Das LAUB ist aus dem Schriftzug thankful aus den Thinlits Expressions, die ihr noch im Clearance-Rack erwerben könnt, gestaltet. 


Ich hab ein wenig mit Dimensionals gearbeitet und einige Blätter damit „erhöht“.


Den Hintergrund hab ich mit dem Stempelset Gently Falling in Saharasand gestempelt. 


Und hier nochmal im gesamten:


Ich hoffe, Euch gefällt das Layout und Ihr seid jetzt auch animiert, mitzuspielen bei unserem Herbst-Special! 

Liebe Grüße

Kirstin
Stampin‘ Up!:
Cardstock: Saharasand, Wildleder, Brombeermousse, Moosgrün, Honiggelb, Terrakotta, Olivgrün, Schokobraun
Stempelkissen: Saharasand
Stempel: Gently Falling (retired)
Stanzen: —
Big Shot: Thinlits Expressions, BigZ Herbstzauber, Sizzix Junior Alphabet
Sonstiges: DSB Bunter Herbst