Gerbera in pink zur Hochzeit

Letztens hat meine liebe Büro-Zimmerkollegin ihre kirchliche Hochzeit gefeiert. Ihr Brautstrauß und auch die Deko bestand aus wunderschönen, pinkfarbenen Gerbera. Und damit sie nach der Hochzeit eine kleine Freude auf dem Schreibtisch findet, gabs dieses kleine Geschenk:

Die Karte kombiniert ganz wild alt und neu: Das wunderschöne Schiefergrau ist neu, das Stempelset mit den Blumen ist alt, der Schriftzug stammt wieder aus einem neuen Set. Der Barock-Prägefolder und das Glitzerpapier geben dem ganzen noch einen edlen Touch.

Ich kann mit so Negativ-Stempeln immer ganz schlecht schöne Stempelabdrücke machen. Geht Euch das auch so? Nach einigen sehr erfolglosen Versuchen hab ich es dann mit einem Marker versucht und siehe da – es hat geklappt. Also mein Tipp: Wenn das Stempelkissen zu saftig ist und auch abtupfen mit Küchenkrepp nichts nützt – Marker bemühen.

Die Schokoladentafel hab ich aus einem meiner Lieblingsläden in Landshut, dem Chocolat. Solltet Ihr mal in Landshut sein, müsst Ihr hier unbedingt vorbeischauen. Da findet Ihr die leckersten Pralinen weit und breit. Ich liebe z.B. die Burgfräulein-Spitzen. Die sind wirklich ein Traum! Und wie Ihr seht, kann man dort auch leckerste Schokoladentafeln individuell beschriften lassen:

Wie ich schon geschrieben hab, war das Thema der Hochzeit Gerbera in pink. Und was hätte da besser gepasst, als diese wunderschöne Blume hier:

Ist die nicht wundervoll? Ein Traum in Wassermelone, Schokobraun und Olivgrün. Die Idee und auch die Stanzteile (Dankeschön nochmal!!!!) hab ich von Annemarie, die Anleitung findet Ihr hier.

Zugegeben, es ist etwas tricky und auch nicht ganz unaufwändig, aber das Ergebnis ist doch einfach unbeschreiblich, oder?

Liebe Grüße,

Kirstin

In{k}spire_me Challenge No. 56

Heute haben wir bei Inkspire_me eine sehr bunte Farbkombi von Tina für Euch. Ich musste zwar ein wenig überlegen, aber mit dem Ergebnis war ich dann doch sehr zufrieden. Macht sich das neue Stempelset „Reason to Smile“ nicht wunderbar auf der Karte?

Today, we have a colorful challenge by our lovely Tina at Inkspire_me. Do you like the new stamps „Reason to Smile“?

Die Blüten selbst hab ich nochmal gestempelt, ausgeschnitten und mit 3-D-Kleber festgeklebt. Ich liebe diesen Effekt, auch wenn mich das ausschneiden doch immer sehr viel Nerven kostet.

Jetzt bin ich gespannt, wie kreativ Ihr seid!

Liebe Grüße,

Kirstin

Stampin‘ Up!:
Cardstock: Kürbisgelb, Calypso, Türkis, Olivgrün, Flüsterweiß
Stempelkissen: Kürbisgelb, Calypso, Türkis, Olivgrün
Stempel: Reason to Smile, Tiny Tags
Stanzen: kleiner Schmuckanhänger
Big Shot: Prägefolder Vintage Tapete
Sonstiges: Band Calypso (aus der Juli-Aktion von Stampin Up!)

Eine Karte zur Primiz… Teil 2

Wie ich beim letzten Mal ja schon geschrieben hatte, wollte meine Mama zwei Karten für eine Primiz haben. Ich wollte jetzt nicht noch die Taube aus dem Set Segenswünsche nehmen, weil mir die zu ähnlich zum Kreuz war. Außerdem muss ich gestehen, dass ich nicht ganz sicher war, ob eine Taube ein passendes Symbol für eine Primiz ist. So hab ich mich eher in die natürliche Richtung gewagt und ein ganz neues Stempelset ausprobiert: Reason to Smile. Ich finde es echt schön  und das tolle ist: Im August könnt Ihr das Set kostenlos bekommen. Näheres dazu gibt es aber erst morgen. 🙂

Der Spruch stammt eigentlich aus einem alten Weihnachtsset. Ich hab nur die zwei letzten Zeilen weggelassen, so schien er mir dann sehr passend.

Hoffe, die Karte gefällt Euch.

Liebe Grüße,

Kirstin

Stampin‘ Up!:
Cardstock: Limone, Savanne, Flüsterweiß
Stempelkissen: Limone, Savanne
Stempel: Reason to Smile, Watercolor Vine (retired), Stille Nacht (retired)
Stanzen: Wellenbordüre
Big Shot: —
Sonstiges: —