Hallo und willkommen an diesem schönen Sonntag in meiner Rosa-Pink-Glitzer-Welt. Heute mache ich wieder beim von Kerstin organisierten Technik-Bloghop mit.

Ich habe eine ganz besondere Kartenform für Euch: Eine Peek-a-boo-Karte.

Was ist das besondere daran? Ein sich änderndes Hauptmotiv, wenn man die Karte aufklappt. Seht Euch am besten die Bilder an, dann wird das klarer 😉

 

Mein Ziel war es, auch eine Anleitung dafür zu machen. Die Anleitungen, die ich fand, waren alle in Inch. Klar, mit der Schneidemaschine kommt man da grundsätzlich schon klar, trotzdem ist es für mich immer irgendwie einfacher, wenn die Angaben in metrischer Form, sprich Zentimeter, sind. Also hier der Versuch einer bebilderten Anleitung:

 

Anleitung Peek-a-boo-Karte

Ihr braucht:

Cardstock, jeweils ein Stück, in folgenden Größen:

14 cm x 21 cm (bei mir Puderrosa)
–> angelegt an der langen Seite und gefalzt bei 7 cm

14 cm x 21,5 cm (bei mir Sommerbeere)
–> angelegt an der langen Seite und mittig bei 10,75 cm gefalzt

14 cm x 14,5 cm (bei mir Puderrosa)
–> gefalzt bei 14 cm (es bleibt eine 0,5 cm Klebekante)

Designerpapier in folgenden Größen:

13,5 cm x 13,5 cm

13,5 cm x 10 cm (2 Stück)

 

Und so gehts: 

Nachdem Ihr die einzelnen Papiere vorbereitet habt, klebt zunächst das einzelne Stück Designerpapier auf das größere Stück rosa Cardstock.

Mit dem Falz sieht das dann so aus:

Dann dreht Ihr diese „halbe Karte“ auf die Rückseite und stanzt aus dem nicht doppelten Teil ein Fenster:

Das mittig gefaltete Stück Sommerbeere-Cardstock wird auf den Innenseiten mit den zwei identischen Stücken Designerpapier beklebt:

Dann legt Ihr den Teil mit dem Fenster in Puderrosa und die Sommerbeere-Karte so zusammen wie auf dem Foto…

…und zeichnet mit einem Bleistift das Fenster auf die Karte in Sommerbeere, das Ihr anschließend auch ausstanzt.

Das gleiche dann nochmal mit der zweiten Seite der Karte in Sommerbeere:

Anschließend klebt Ihr die beiden Teile so wie auf dem Bild zusammen:

Auf das verbliebene Stück Cardstock klebt Ihr auf die Klebekante ein Stück doppelseitiges Klebeband.

Und dieses Stück klebt Ihr dann wie Ihr auf den Bildern seht auf die vorherige Konstruktion.

Wenn Ihr das ganze Ding jetzt zusammenklappt, dann seht Ihr schon, dass die Konstruktion funktioniert. Dann gehts nur noch an die Deko. Und schon hat man so ein Werk:

Ich hoffe, Ihr kommt klar mit der Anleitung und freue mich sehr über ein Feedback.

Weiter geht es jetzt mit Petra! Ich wünsche Euch viel Spaß bei ihr!

 

Hier mal die Liste aller Teilnehmer, falls irgendwo ein Link nicht klappt:

Kerstin

Michelle

Helke

Kirstin – hier seid Ihr gerade 🙂

Petra

Gabi

Claudia

Claudia

Beate

Simone

Christin

Meike

Christiane

Kerstin

Aline

Marlies & Kirsten

Gesche

Angelika

Mona

Britta

Conny

Susanne

 

Liebe Grüße

Kirstin

10 Kommentare zu „Stampin up Technik Bloghop {Peek-a-boo-Karte mit Anleitung}

  1. Guten morgen Kerstin!
    Vielen Dank für Deine ausführliche Anleitung. Ich habe solche eine Karte noch nie gebastelt und werde das glatt mal nachholen.
    Liebe Grüße, Kirsten (Die kleine Bastelwerkstatt)

  2. Hallo Kirstin,
    was für eine sensationelle Karte.!
    Die Peek-a-boo-Karte kannte ich bisher noch nicht…. aber deine Anleitung dazu ist toll >>>
    sie macht Lust auf mehr…..
    Ich werde diese Karte gerne mal ausprobieren.
    Vielen lieben Dank für deine Vorstellung!
    Liebe Grüße
    Petra

  3. Liebe Kirstin, deine Karte gefällt mir sehr gut. Zum Glück hast du die Anleitung mitgeliefert, ich hätte sonst bestimmt nachgefragt.. 😉👍
    Lg Kerstin

  4. Liebe Kirstin,
    deine Karte ist toll geworden und die Technik gefällt mir gut. Danke für deine ausführliche Beschreibung.
    Einen schönen Abend wünsche ich dir.
    Liebe Grüß Simone

  5. Die Karte sieht toll aus! An eine Peek-a-boo-Karte habe ich mich bisher noch nicht herangetraut, aber mit der ausführlichen Anleitung steht dem wohl nichts mehr entgegen. Danke!!!
    Herzliche Grüße
    Gerlinde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s