In{k}spire_me Challenge Nr. 339: A Good Day

Heute gibts bei Inkspire_me einen tollen Sketch für Euch:
Today, we have a great sketch for you at Inkspire_me:

Meine Karte ist sehr frühlingsmäßig geworden. Ich wollte unbedingt das Stempelset „A Good Day“ nutzen. Da sind so zauberhafte Motive dabei. Leider ein wenig klein, ich hätte das Häschen auch sehr gerne etwas größer 😉

 

Das Designerpapier „Gänseblümchen“ ist einfach wunderhübsch. Und hier kommt es mal richtig zur Geltung.

Geprägt hab ich mit einer der Texture Impression Prägeform Florales Duo aus dem aktuellen Frühjahrskatalog von Stampin up.

Süß das Hasi, nicht wahr? Ich hab ihn coloriert mit den Stampin Blends und das geht auch bei so kleinen Motiven echt gut.

Der Schriftzug stammt aus dem Stampin up Stempelset „Bunt gemischt“. Nachdem schon so viel los ist auf der Karte fand ich hier dieses schlichte Schriftbild echt gut.

 

 

Und zum Abschluss nochmal in voller Pracht:

Ich wünsch Euch einen schönen Wochenendspurt!

 

Liebe Grüße

Kirstin

Happy Birthday in Wassermelone und Limette

Hallo Ihr Lieben, heute mal zu später Stunde. Ich habe eine farbenfrohe Karte für Euch in den Farben Wassermelone, Limette und Flüsterweiß:

Entstanden ist sie nach dem aktuellen Sketch für die Fab Friday Challenge.

Der hübsche Zweig stammt aus dem Stampin up Stempelset „Bunt gemischt“. Hier wurde er wieder auf Pergament gestempelt und dann klar embosst.

Der Untergrund ist mit dem Blättermeer-Prägefolder aus dem aktuellen Stampin up Jahreskatalog geprägt.

Der Schriftzug ist zusammengesetzt: Das Happy habt Ihr sicher erkannt, das hab ich aus der Stampin up Stanze Happy Birthday genommen. Dazu ein „Birthday“ aus meinem Fundus. Das wahr schwieriger als gedacht muss ich sagen. Mit dem schwarzen Oval kommen die Farben gleich noch besser raus.

Nochmal das ganze Werk in voller Pracht:

Ich hoffe, Ihr habt nen schönen Abend und wünsche Euch morgen einen schönen Tag.

 

Liebe Grüße

Kirstin

In{k}spire_me Challenge Nr. 334

Heute gibts bei Inkspire_me eine tolle Farbkombi für Euch:
Today, we have a great color combination for you at Inkspire_me:
Ich hab zum Stempelset „Bunt gemischt“ aus dem Stampin up Jahreskatalog gegriffen und den dazu passenden Framelits.
Den kleinen Zweig hab ich einmal normal auf Flüsterweiß gestempelt und einmal auf Transparentpapier embosst. Da trocknet die Stempelfarbe  so langsam, dass das problemlos ohne spezielle Stempelkissen geht. Mit Embossingpulver in transparent stimmt dann auch die Farbe.
Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Kaffeekränzchen“, das Ihr im Stampin up Frühjahrskatalog findet.
Der Hintergrund ist wieder mit diesem hübschen Blätterranken-Prägefolder geprägt, ebenfalls von Stampin up.
Bin gespannt, was Euch zu der hübschen Farbkombi einfällt! Hoffe, Ihr habt viel Spaß damit!
Liebe Grüße
Kirstin

Stampin up On Stage Display Stamper #14: Washi, Washi, Washi

Hallo, Ihr Lieben! Langsam (gut, sehr langsam) neigen sich die Schauwand-Projekte für Stampin up OnStage dem Ende zu 😉 Heute hab ich eins für Euch mit viel, viel Washi-Tape. Ich wollte dieses wunderschöne Band entsprechend in Szene setzen und alle aus dem Set zeigen. Na, ist es mir gelungen?

Ich muss sagen, ich LIEBE Bermudablau. Gerade für den Sommer. Hier in Verbindung mit Jeansblau und Aquamarin ist es einfach toll. Kombiniert hab ich die wunderschönen Washi-Tapes (die Ihr natürlich im aktuellen Jahreskatalog von Stampin up findet, sogar in verschiedenen Farbkombis) mit Wassermelone. Ich finde, das springt einen richtig an, so eine fröhlich-bunte Sommerkarte.

Das Blümchen stammt aus dem Stampin up Stempelset „Bunt gemischt“ und ich hab es ausgeschnitten und mit einem Bändchen versehen. Zusätzlich noch ein Schildchen mit einer netten Botschaft und  fertig ist ein eigentlich ganz schnelles Kärtchen.

Die Ecken hab ich zusätzlich mit dem Eckenabrunder bearbeitet. Gefiel mir besser als sie einfach „normal“ zu lassen.

So eine Art Karte eignet sich übrigens auch hervorragend, um die ganzen Designerpapierschnipsel auf hübsche Art zu nutzen. Und erzählt mir jetzt nicht, sowas habt Ihr nicht 😉

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

 

Stampin up On Stage Display Stamper #13: Mini-Kärtchen mit Segensfeste und Bunt gemischt

Hallo Ihr Lieben, heute mal wieder ein Stampin up OnStage Schauwand Projekt. Diesmal ein kleines Mini-Kärtchen mit den Stempelsets Bunt gemischt und Segensfeste von Stampin up.

Die Farben sind Bermudablau, Sommerbeere und Marine und ich mag sie zusammen echt sehr gerne.

Der Schnörkel aus dem Stempelset „Segensfeste“ ist toll oder? Damit kann man ganz schnell ein Element in Szene setzen, so wie hier das Blümchen aus Bunt gemischt.

Das Band in Bermudablau war auch im Schauwand-Paket, so kam die Farbkombi zustande. Ich mag Satinbänder weil sie irgendwie so dezent-elegant sind und sich toll verarbeiten lassen.

Und, was meint Ihr zur Kombi von Farben und Stempelsets? Ich hoffe, es gefällt Euch 🙂

 

Liebe Grüße

Kirstin

Stampin up On Stage Display Stamper #12: Layout in Puderrosa mit Bunt gemischt

Hallo Ihr Lieben, heute mal wieder ein Schauwand-Projekt für Euch an diesem schönen Dienstag. Wie Ihr sicher bereits mitbekommen habt, hatte ich in meinem Schauwand-Paket für Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam das Stempelset „Bunt  gemischt“ aus dem aktuellen Jahreskatalog von Stampin up. Dazu Stempelkissen und ein wenig Papier in den neuen InColors. Eine Seite in Puderrosa hab ich  für das folgende Layout verwandt:

Kombiniert hab ich Puderrosa hier mit Feige, Farngrün und Flüsterweiß. Das Band in Farngrün war auch im Paket. Ich finde die glänzende Struktur toll.

Framelits hatte ich keine im Paket, so musste der Blätterzweig ausgeschnitten werden. Mit der Papierschere aber machbar.

Hier hab ich den Blätterzweig mit Farngrün auf Velum gestempelt und dann transparent embosst. Ihr wisst, ich liebe den Effekt. Die Klammern (hier die dreieckige in schwarz) waren ebenfalls im Paket. Wie Ihr seht, hab ich hier auch den Hintergrundstempel mit den Kreuzen verwandt. Bei  solchen tu ich mich immer ein wenig schwer aber gerade für die Schauwände wollte ich so viel wie möglich vom Stempelset zeigen.

Hier hab ich das weiße Band, das ebenfalls im Päckchen von Stampin up war und dass Ihr ganz unten auf dem Layout quasi im Original seht, versucht in Feige einzufärben (mir haben echt Bänder zu den InColors gefehlt). Es war zugegebenermaßen ne ziemlich Sauerei und der Kleber hat mir dann auch wenig die Farbe verschmiert. Finde aber, es geht noch. Das Blümchen wurde natürlich wieder ausgeschnitten.

Das Sonnenschein musste noch obendrüber sonst hätte mir irgendwie das Gleichgewicht gefehlt. Es passt aber sehr gut zum Foto mit dem Blütenzweig finde ich.

So, ich hoffe Ihr genießt es auch, dass die Sonne grad immer mehr hervorkommt. Ich hab noch nicht genug vom Sommer muss ich zugeben, darf also schon nochmal warm werden 😉

 

Liebe Grüße

Kirstin

Stampin up On Stage Display Stamper #11 (eigentlich ja #12): Mini-Clutch mit Bunt gemischt

Hallo Ihr Lieben an diesem Montag! Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Wochenende 🙂 Heute ist mal wieder Zeit für ein Stampin up OnStage Schauwand-Projekt.

Diese kleine Mini-Clutch hab ich in Limette, Flüsterweiß und Sommerbeere gehalten. Ist sie nicht niedlich? Ich bin ganz verliebt in diese Verpackung!

Das eigentliche Täschchen hab ich mit einem Stempel aus dem Stampin up Stempelset „Bunt gemischt“ in Limette bestempelt.

Der Spruch stammt ebenfalls aus diesem Stempelset und ist mal wieder ein Allrounder, der für jede Gelegenheit passt. Ich hab ihn auf Sommerbeere gestempelt und mit Dimensionals befestigt. Als kleine Deko kam noch die Kordel in Flüsterweiß zum Einsatz.

Verschlossen wird das ganze mit einem Mini-Magnet. Ich liebe diese kleinen Dingerchen, weil sie irgendwie so cool sind.

Wenn man das Täschchen öffnet und aufklappt…

…sieht man auch gleich noch die bestempelte Innenseite. Hier eignet sich auch Designerpapier sehr gut.

Niedlich, nicht wahr? Ich glaube fast, dass Ihr das Täschchen noch öfter zu sehen bekommt, weil es so einfach gemacht und auch so hübsch ist.

Die Idee  stammt übrigens von Elodie und sie hat auch eine tolle Anleitung erstellt: http://djudiscrap.com/tutoriel-porte-cartes-de-visite-perforatrice-noeud/?fref=gc

Merci, Elodie!

Liebe Grüße

Kirstin

 

Stampin up On Stage Display Stamper #10: Rosen, Holz und Segensfeste

So, ich muss mich langsam ranhalten, Euch die restlichen Schauwand-Projekte zu zeigen. Irgendwie dachte ich im Vorfeld, das mach ich ratzfatz. Nun ja… eigentlich hätte mir klar sein müssen, dass gerade ich das nicht so mal eben locker-flockig hinbekomme. Aber egal, Ihr freut Euch sicher auch noch jetzt.

Heute zeig ich Euch eine Karte, die ich mit dem Holzdekor-DSP und dem Stampin up Stempelset Segensfeste gemacht habe. Dafür hab ich unzählige Rosen in der Farbe Puderrosa gestempelt und ausgeschnitten. Anschließend hab ich auf meine Grundkarte in Puderrosa noch eine Basis in Espresso geklebt und darauf das Holz-DSP. Diese Seite finde ich eine der schönsten im ganzen Block und ich finde,  auf der Karte kommt sie richtig gut zur Geltung.

 Die Rosen hab ich dann mit Hilfe von normalen Kleber und Dimensionals auf der Karte angeordnet. Der Spruch stammt aus dem Stempelset Bunt gemischt. Das hatte ich ebenfalls zur Schauwandgestaltung bei Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam bekommen. Ich finde, dieses sehr reduzierte passt gut zu den opulenten Rosen.

Ich hoffe, Euch gefällt die Karte! Und ich freu mich, wenn Ihr auch nächstes Mal wieder vorbeischaut.

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Stampin up Workshop bei Fräulein Moni in Landshut – die Projekte

Zum Start des neuen Katalogs veranstaltete ich einen Workshop bei Fräulein Moni. Geneigte Leser, wissen, wovon ich spreche – von einem wunderwunderschönen Laden im Herzen der Landshuter Altstadt. Den Workshop-Bericht gibt es zeitnah, heute zeig ich Euch erstmal die Projekte.

Folgendes hatte ich vorbereitet, alles mit neuen Artikeln aus dem neuen Stampin up Katalog 2017/2018:

Einmal eine Schokoladen-Ziehverpackung in Blauregen und dem wunderschönen Designerpapier aus der Produktreihe Gänseblümchen. Dazu ein gestanztes Gänseblümchen, das mit einem hübschen, ebenfalls neuen, Schmuckstein verziert wurde.

Das Label ist ebenfalls gestanzt (Zier-Etikett heißt das Schätzchen) und es gibt ein passendes Stempelset dazu („Quartett fürs Etikett“). Beides zusammen gibt es als Produktpaket für 38,50 Euro.

Auch beim nächsten Projekt kam das Designerpapier „Gänseblümchen“ zum Einsatz, diesmal allerdings ein anderes Blatt davon. Wir haben damit ein kleines Täschchen gebastelt, das mit dem neuen Kreuzstich-Band verschönert wurde. Der Textstempel ist auch neu und stammt aus dem Stempelset „Für Freunde“, zu finden auf Seite 173 im neuen Stampin up Katalog. Schaut auch mal die schönen Sprüche an! Mich begeistern sowohl das Schriftbild als auch die Texte selbst.

Verschlossen ist das ganze mit einem kleinen Magnet. Beim Aufklappen wird der Blick dann gleich auf dieses wunderschöne Papier gelenkt.

Das letzte Projekt war eine schnelle Karte mit dem Stempelset „Bunt gemischt“, dass ich für die Schauwandgestaltung bei Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam bekommen hatte. Gestempelt haben wir es in InColors 2017-2019: Sommerbeere, Puderrosa, Meeresgrün und Feige. Nur Limette musste außen vor bleiben 😉

Die Framelits finden sich natürlich ebenfalls im neuen Katalog von Stampin up, dort auf Seite 214, Framelits „Liebevolle Worte“. Für alle Teilnehmer gab es ein kleines Willkommensschenkli, gefertigt mit Papier und Framelits aus der Orientpalast-Reihe.

Jetzt seid Ihr sicher gespannt auf die Werke der Teilnehmer und Bilder vom Workshop, hm? Aber da muss ich Euch leider bis zum nächsten Mal vertrösten 😉

Habt eine schöne Zeit!

 

Liebe Grüße

Kirstin

Stampin up Workshop bei Fräulein Moni in Landshut

So, im Nachgang zu den Projekten kommt nun auch der Bericht vom Workshop bei Fräulein Moni. Übrigens der Workshop mit den meisten Beobachtern. Ich hoffe nur, es ist nicht meine Schuld, dass die meisten offenbar eingeschlafen sind 😉

Kurz vor dem Eintreffen der Teilnehmer war der Tisch fertig gedeckt, der Boden gewischt und die hübschen Kleinigkeiten im Laden strahlten um die Wette. Ich hatte im Cafe Siass nebenan wunderhübsche und nicht weniger leckere Küchlein besorgt. Die Kuchenplatte hab ich mir dabei dann auch gleich gegönnt, die durfte im Anschluss mit mir nach Hause fahren.

Und hier sieht man die Mädels schon fleißig im Einsatz. Michi, der Mann von Moni, schielt neidisch rüber. Ich glaub, er hätte gerne mitgebastelt 😉

Und ich sag Euch, das waren lauter Profis. Die waren so schnell durch mit dem Programm, da blieb mehr als genug Zeit für Katalog schauen, Kuchen essen und bei Moni shoppen 😀 Kurz vor Muttertag, da fand der Workshop statt, ist auch ein idealer Zeitpunkt, die ein oder andere schöne Kleinigkeit zu kaufen.

Die Teilnehmerinnern hatten schließlich auch schon fleißig gebastelt:

 

Und noch ein letzter Blick auf das wunderschöne Sortiment. Hach, ist das schön da, bei der Moni.  Vielleicht sehen wir uns ja beim nächsten Workshop? Ich würde mich freuen!

 

Liebe Grüße

Kirstin