Wichtelweihnacht – clean & simple

Im Moment genieße ich es, wieder etwas mehr zu basteln. Es bringt einen einfach auf andere Gedanken und mir gibt es irgendwie so eine Ruhe. So hab ich mal die altbekannten Challenges durchwühlt und bei The Paper Players ist das Thema diese Woche Clean & Simple.

Ich hab dafür zu dem Set Wichtelweihnacht von Stampin up gegriffen und heraus kamen gleich drei Karten:

Aber ich zeige sie Euch auch nocheinmal einzeln:

Nr. 1 ist mit den Stempelsets „Um die Ecke“ und „Festliche Ecken“ gestaltet. Die Ecken sind embosst, der Wichtel ist ausgeschnitten.

Nr. 2 ist mit einem älteren Schneeflocken-Prägefolder und einem in weiß auf rot embosssten Schriftzug aus dem Stempelset „Frostige Grüße“ gestaltet.

Nr. 3 ist mit einem ausgestanzten Bäumchen und dem Schriftzug aus dem älteren Stempelset „Winterwunder“ – den Schriftzug hab ich rot-glitzernd embosst.

Den Wichtel hab ich mittlerweile einige Male ausgeschnitten, langsam krieg ich Übung drin 😉

Hoffe, Euch gefallen die Karten.

Viele Grüße

Kirstin

Schenklis aka Swaps für die Stampin up Team-Weihnachtsfeier

Guten Morgen, Ihr Lieben! Schön, dass Ihr wieder in der rosa-pink-glitzer-Welt vorbeischaut. Heute zeige ich Euch die Schenklis (oder auch Swaps) für die Team-Weihnachtsfeier bei Marion. Und die passen hervorragend zu meinem Blog… 😉

 

Zunächst sind sie sehr rosa:

Der Sternenschweif aus dem Stampin up Stempelset „Weihnachtsstern“ ist einfach zauberhaft. Und er passte perfekt zum Thema meines Schenklis.

Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Winterwunder“, zu finden im aktuellen Herbst-Winter-Katalog von Stampin up.

Der Deckel ist mit einem Magnet verschlossen und beim Aufklappen…

…offenbart sich der zauberhafte Inhalt:

Ich fand die so toll. So passend zu Weihnachten und zu meinem Blog und sogar zu einem Projekt bei der Team-Weihnachtsfeier, das ich Euch noch zeige.

Es war übrigens gar nicht so einfach, die richtigen Maße für die Shadow-Box zu finden. Ich glaube, ich hab fünf oder sechs Prototypen gebastelt. Aber das Ergebnis war es wert finde ich.

 

Liebe Grüße

Kirstin