IN{K}SPIRE_me Challenge #302: Botanical Blooms

Heute gibts bei Inkspire_me eine tolle Farbkombi für Euch:
Today, we have a great color combination for you at Inkspire_me:
Die ist übrigens auf meinen Mist gewachsen 😉 Mir tut es ja so leid um Minzmakrone, deshalb durfte die nochmal auf der großen Inkspire_me-Bühne auftreten.
Die Farbe Grünbraun – die ich im übrigen NIE nutze – harmoniert super dazu. Und rosa geht ja fast immer 😉
Nicht nur die Farbe ist „alt“, nein, auch die Blümchen verlassen uns leider. Wie soll ich nur ohne den „Botanischen Garten“ leben? Die sind doch so wundervoll!
Der Spruchstempel „Traum“ stammt aus einem Gastgeberinnen-Set und ich hab das Set nur wegen der tollen Schriftzüge gekauft.
Und hier nochmal die ganzen Blumenpracht für Euch:
Ich hoffe, Euch gefällt die Farbkombi und Ihr setzt sie fleißig um!
Liebe Grüße
Kirstin

Stampin up Teamtreffen am Irschenberg

Am letzten Wochenende war es wieder soweit: Unser alljährliches Stampin up Teamtreffen, das Marion immer organisiert, fand statt. Diesmal nicht in München, sondern in der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg. Wunderschöne Location und toller Kaffee 😉 Letzteres war dann auch das Thema fürs Teamtreffen, wie Ihr an den Willkommens-Goodies, die ich Euch in einem extra Beitrag zeigen werde, sehen könnt.

Hier seht Ihr unser nettes Team. Es waren natürlich leider nicht alle dabei, wir sind ja so quer durch Deutschland und Österreich verstreut, aber so konnte man sich auch gut mit jedem unterhalten, was ich immer sehr schön finde.

Begrüßt wurden wir gleich mit einem leckeren Frühstück und dazu gab es leckeren Kaffee soviel man wollte.

Simone hatte ihre – mega-aufwändigen und wunderschönen – Swaps noch nicht ganz fertig, da hab ich ihr noch ein wenig kleben geholfen. Im Aufsicht führen ist Simone super, wie man auf dem Foto sieht 😉

Dann ging es erstmal los mit einem Geschäftsteil. Marion erzählte etwas übers bloggen und Heike übers Fotografieren.

Danach waren wir so geschafft, dass wir erstmal was essen mussten 😉 Ich hatte mich für Spargelrisotto entschieden und es war superlecker!

Dann kam mein großer Auftritt. Marion hatte mich im Vorfeld gefragt, ob ich nicht über die neue Stanze „Runder Karteikartenreiter“ eine Präsentation machen möchte. Nun ja, ich wahr ehrlich gesagt nicht ganz so überzeugt von der Idee wie sie aber ich wollte sie unterstützen und so hab ich ja gesagt.

Die Stanze hab übrigens ich als eine der wenigen Stampin up Demos exklusiv, weil ich ja für Stampin up OnStage 2017 die Schauwände mit gestalten durfte. So hab ich also ein paar Projekte davon gezeigt und – so halb live – eine Magic Card gebastelt. Für so eine gibt es hier auch bald eine Anleitung 😉

Hier seht Ihr also mich mit Stanze (und ohne Brille). Ich werde nicht sehr gern mit Brille fotografiert, hab sonst auch meist Kontaktlinsen drin. Danke liebe Marion, dass Du das berücksichtigt hast. Hätte ich nicht gedacht, denn unter der Präsentation war ich ja wehrlos. 😛

Hier also ein Foto direkt aus der Präsentation mit Brille:

Als nächste präsentierte ela uns ihre tollen Ideen mit dem Produktpaket „Jahr voller Farben“. Leider wurden meine Fotos davon nicht gut 😦

Die Präsentation von Sofia drehte sich rund um Gastgeberinnen-Sets und war ebenfalls sehr inspirieren.

Der Nachmittag wurde uns sehr angenehm versüßt. Leider konnte man nicht alles probieren, es hätte sich sicher gelohnt. Aber ich war ja noch mächtig satt vom Mittagessen. Und die anderen hätten es sicher nicht toll gefunden, wenn ich von jedem eins genommen hätte 😛

Ein weiteres Highlight: Die Schauwand. Jetzt mal echt, haben wir toll gemacht, oder? Ich finde, sie kann locker mit den Schauwänden bei den Stampin up Veranstaltungen mithalten.

Und nicht zu vergessen: Die Teamschenklis. Die zeig ich Euch alle nochmal gesondert. Ich finde, sie sind alle toll und man merkt, wie sich jeder Mühe gegeben hat.

Zum Schluss noch das Crazy Gruppenfoto.

Fazit: Es war ein richtig, richtig toller Tag, der viel zu schnell vergangen ist. Man könnte solche Teamtreffen eigentlich öfter machen, das denke ich mir jedes Mal. Aber wer weiß, ob es dann so besonders wäre?

Ich hab mir übrigens aus der tollen Kaffeemaschine, die uns den Tag über begleitete noch ein wenig Kaffee in meinen obligatorischen To-Go-Becher von der Hinfahrt gefüllt und war so bei der Rückfahrt auch noch mit leckerem Kaffee versorgt. Hihi!

Die Willkommens-Goodies und die Swaps zeige ich Euch auch bald. Ich verspreche Euch, die sind sehenswert 😉

 

Liebe Grüße

Kirstin

Double Slider Card mit Flamingo – Pop of Paradise

Guten Morgen, Ihr Lieben! Heute zeige ich Euch eine sommerliche Karte mit dem Stempelset „Pop of Paradise“. Das hab ich wirklich schon lange nicht mehr in Gebrauch gehabt, dabei finde ich es immer noch so herrlich paradiesisch. Hier seht Ihr erstmal die Front:Stampin up Landshut - Flamingo Double Slider Card 1Wie Ihr seht, hab ich den Untergrund (Wassermelone) erstmal mit den Blättern bestempelt. Ich mag das sehr gerne, weil ich finde, es  gibt der Karte etwas mehr Tiefe.

Die Ananas hab ich mit Hilfe der Marker gestempelt. Und der Flamingo ist ausgeschnitten und dann mit 3-D-Pads aufgeklebt. Warum grad die Motive, die so mistig sind zum ausschneiden, so toll aussehen, versteh ich auch nicht. Hab ich auch schon bei dem Pferdchen aus „Carousel Birthday“ festgestellt (falls Ihr mal schauen wollt – hier und hier oder auch hier).

Der Clou an der Karte: Es ist mal wieder eine Double Slider Card. Coole Technik sag ich Euch! Ihr hab auch mal Lust auf so eine Kartenform? Dann hilft Euch ja vielleicht meine Anleitung.

Stampin up Landshut - Flamingo Double Slider Card 3Stampin up Landshut - Flamingo Double Slider Card 2

So, ich hoffe, der Montag gestaltet sich für Euch auch ein wenig paradiesisch. Gut, ein frommer Wunsch für Montag. Aber bei so einer kurzen Woche und so wundervoller Sonne vielleicht doch machbar.

Liebe Grüße

Kirstin

In{k}spire_me Challenge No. 301 mit Carousel Birthday

Heute gibts bei Inkspire_me einen tollen Sketch für Euch:
Today, we have a great sketch for you at Inkspire_me:
Ich hab mal wieder das Stampin up Stempelset Carousel Birthday eingesetzt. Ich liebe es einfach. Und das Papier dazu – ein Traum! Diesmal hab ich auch endlich mal dieses Accessoires-Paket genutzt. Diese Schildchen sind zauberhaft! Und die Schleifchen ebenso. 
Das Pferdchen hab ich mal anderes coloriert. Ich finde, die rote Mähne steht ihm sehr gut. Die anderen Farben sind nach dem Designerpapier ausgesucht.
Die verschiedenen Ebenen kommen auf der Karte wirklich gut rüber finde ich.
Das Schleifchen – aus dem Accessoires-Paket – hab ich mit einem glitzernden Steinchen aus dem neuen Katalog gepimpt. Die sind toll! Versprochen!
Die Schnörkel durften auch noch mit rauf. Ich finde, die geben den letzten Schliff. 
Ich freu mich auf Eure Werke!
Liebe Grüße
Kirstin

Stampin up On Stage Display Stamper #6: Sonne und Kaffee – olé!

Und mal wieder ein Schauwandprojekt von Stampin‘ Up! OnStage 2017 für Euch. Das war glaub ich die dritte Karte, die ich gestaltet hab. Dafür hab ich den Hintergrund mit verschiedenen Gelb-Tönen in Aquarelltechnik gestaltet. Darauf dann diese gestanzten Strahlen, die mir ela freundlicherweise geliehen hatte. Und nochmal obendrauf in Swirl in Osterglocke. Letztere bleiben uns glücklicherweise erhalten. 😉

Der Spruch ist toll, oder? Ich finde das Schriftbild total schön und die Botschaft sowieso. Gestempelt hab ich den Becher in Feige, die Schrift in Sommerbeere und das Sahnehäubchen in Puderrosa. InColors pur quasi!

Mit der Konfetti-Stanze hab ich noch ein wenig Leben reingebracht. Die Farbe ist wieder Sommerbeere, passend zur Schrift.

Ganz ehrlich? Ich bin ja selber nicht ganz sicher, ob ich die Karte jetzt mag oder nicht. Bei den ersten Schauwand-Karten hab ich mir immer noch gedacht „Hm, ob ich die überhaupt zeigen soll?“ Aber am Ende wurde es ja wie immer etwas knapp und vielleicht ist ja auch eine Karte, die ich selbst nicht so toll finde für jemand anderen eine schöne Inspiration 🙂

Ich werde mich jetzt auch noch einen Kaffee genehmigen, um das Nachmittagstief zu überstehen. Mann, ich muss echt mehr schlafen. 😀 Ich hoffe, Ihr seid fit und könnt das endlich mal schöne Wetter genießen.

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Stampin up On Stage Display Stamper #5: Taufeinladung mit Segensfeste

Ein sonniges Willkommen an diesem schönen Montag, Ihr Lieben! Auch wenn der Stau mich mal wieder fest im Griff hatte, so bin ich doch ganz positiv gestimmt. Denn der Himmel ist blau, die Sonne scheint und die Aussichten für die Woche sind gut.

Heute zeig ich Euch mal wieder ein Schauwand-Projekt von Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam. Ich hab es mit dem Stempelset „Segensfeste“ gestaltet und ich bin sicher, das gefällt Euch. Da sind für alle großen Familienfeste die richtigen Texte dabei: Taufe, Kommunion, Firmung, Konfirmation, Hochzeit – fast das ganze Leben in dieser Hinsicht abgedeckt 😉 Dazu finden sich noch ein paar schöne Ergänzungstexte und wunderhübsche Schnörkel.

Ich hab damit eine Taufeinladung für ein kleines Mädchen gestaltet. Die Farben sind Flüsterweiß und Puderrosa, dazu ein wenig Transparentpapier und Gold.

Der Schriftzug ist in Gold auf dem Transparentpapier embosst und das ganze ist mit den Stickmuster-Framelits ausgestanzt. Geklebt hab ich es in den Ecken mit Glue-Dots. Wenn man ganz genau hinsieht, findet man sie ich finde aber, sie sind sehr dezent.

Die Streifen sind übrigens mit Washi-Tape und der Walze gestaltet. Wir hatten auch mal ein Designerpapier in der Art, das fand ich schon so schön. Irgendwie wirken die immer so edel und elegant.

So, jetzt wünsche ich Euch noch einen wunderschönen Tag und eine hoffentlich entspannte Woche!

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

Stampin up On Stage Display Stamper #4: Bunt gemischt

In der Farbkombi mit dem Set hab ich Euch hier schon mal eine Karte gezeigt. Die war aber inspiriert von der, die ich Euch jetzt zeige. War auch ein Projekt für die Schauwände bei Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam.

Obwohl die Karte eigentlich sehr einfach ist – Basis gestempelt, Streifen Velum embosst und drüber, fertig – finde ich sie doch richtig schön und irgendwie besonders. Vielleicht liegt das an der Farbkombination, in die ich mich regelrecht verliebt habe? Irgendwie mag ich grad Kombinationen mit schwarz oder dunkelgrau. Wenn Ihr in meinen Schrank schauen würdet, wärt Ihr jetzt wenig überrascht 😉 Aber beim basteln hab ich diese Farben eigentlich lange Zeit nur für Trauerkarten und Halloween eingesetzt.

 

Das Velum hab ich rechts und links gefaltet und umgeschlagen und dann auf der Rückseite der Karte geklebt. So vermeidet man das Problem, dass man meistens den Kleber durchseinen sieht.

Embossen geht auf Velum super, sogar mit ganz normalen Stempelkissen, da die Farbe eh ewig nicht trocknet.

Noch eine lustige Anekdote zu der Karte:

Als ich in Amsterdam so vor „meiner“ Schauwand stand, stand natürlich auch die ein oder andere Demo da. Dabei ergab sich folgender Dialog:

Demo: „Oh das ist ja auch ein tolles DSP“

Ich: „Das ist gestempelt“

Demo: „Nee, oder? Schau doch mal genau hin“

Ich: „Ich bin mir sicher – ich habs gemacht“

Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende! Genießt es!

 

Liebe Grüße

Kirstin

In{k}spire_me Challenge No. 300 – ein Jubiläum, ein Pferdchen und ein wenig Rom

Woohoo, 300! Unfassbar! Wovon ich rede? Natürlich von Inkspire_me! Da haben wir diese Woche eine Jubiläums-Challenge. Bereits 300 Mal durften wir Euch ein wenig inspirieren mit Sketchen, Farben und Specials.

Natürlich wollten wir zu diesem Anlass wieder etwas besonderes machen und so gibt es diese Woche quasi einen römischen Sketch. C steht bei den römischen Ziffern für 100 und 3 x 100 ergibt… Genau, 300! So also CCC als Herausforderung für Eure Kreativität.

Ich verrate es Euch gleich: Ich hab 3 Karten für diesen Sketch gemacht. 3!!! Heute seht Ihr aber nur eine, die schönste 😉

Dieses wunderbare Stempelset „Carousel Birthday“ wird mir furchtbar fehlen. Ich liebe das Pferdchen und obwohl es eine echt Mistarbeit ist, das Hottehü auszuschneiden, mach ich es doch immer wieder, weil es sooo toll aussieht. Außerdem wirkt es immer anders, je nachdem, wie man es coloriert. Heute trabt es in Zartrosa auf der Karte, mit einer Mähne in Flamingorot. Zusammen mit Safrangelb – das DSP stammt aus dem passenden Designerpapierblock „Cupcakes und Karussells“ – und Bermudablau ergibt sich eine farbenfrohe Zuckerwatte-Karte.

Das Schleifchen stammt aus dem ebenfalls passenden Accessoires-Paket und die kleinen Pailletten habt Ihr sicher auch schon im noch aktuellen Frühjahrskatalog von Stampin up entdeckt.

Gestempelt hab ich in schwarz und auch das kleine Banner ist mit schwarz unterlegt. Der Spruch stammt aus dem Luftballon-Set „Partyballons“. Ich liebe dieses Schriftbild und, Ihr könnt es Euch denken, auch dieses Set wird mir fehlen.

Zugegeben, das Zelt ist ein wenig windschief geworden… Vielleicht war es mir beim stempeln zu windig? Eins kann ich versprechen: Es war kein Glas Prosecco im Spiel. Aber wie sagt Andy immer? Wenn es zu perfekt ist, glaubt eh keiner, dass Du das selbst gemacht hast. Und Recht hat er, nicht wahr? Wir selbst sind da doch immer sehr perfektionistisch, wo anderen gar nichts auffällt.

So, und nun viel Spaß mit unserem römischen Sketch!

Liebe Grüße

Kirstin

Noch Plätze frei: Stampin up Workshop bei Fräulein Moni in Landshut

Seid Ihr auch schon gespannt auf den neuen Katalog? Auf die neuen Produkte? Dann kommt am Samstag um 15 Uhr zu Fräulein Moni, da basteln wir mit den neuen Schätzchen.

In den 6 Euro Teilnahmegebühr ist die Materialgebühr für drei Bastelwerke, ein wenig Verpflegung und der neue Katalog enthalten.

Anmeldung unter kirstin.sauter@web.de

Stampin up On Stage Display Stamper #3: Kaffee und Kuchen mit Kaffee, olé!

Hallo, Ihr Lieben! Heute zeige ich Euch wieder ein Werk aus der Schauwand-Gestaltung für Stampin up OnStage 2017 in Amsterdam. Dass ich das „Kaffee, olé“-Stempelset dafür bekommen habe, habt Ihr jetzt wahrscheinlich schon mitbekommen. Mein erster Gedanke war natürlich, einen Coffee-to-go-Becher aufzuhübschen. Das schien mir aber dann doch etwas zu simpel und ich hab die Idee schnell wieder verworfen. Aber dann kam ich durch ela darauf, ein Kuchenstück damit zu gestalten. Die Torten-Framelits sind ja super dafür (bis 31.5. sind sie auch noch zu kaufen, falls nicht vorher vergriffen – leider haben sie es nicht in den neuen Katalog geschafft).

Zum Kuchen passte natürlich die Farbe Puderrosa perfekt. Und dann hatte ich ja noch das wunderschöne Karoband. Marineblau und Puderrosa – wie hübsch! Und so entstand dieses Paket:

Beim Becher waren mir die lieben Menschen von der Kaffeebar im Büro eine große Hilfe. Da hab ich mir nämlich zwei Becher geschnorrt. Einen um ein Muster für die Banderole zu erstellen und den anderen dann zum aufhübschen.

Rosa Kaffeebohnen wirken zwar ein wenig, als wäre man auf LSD, aber hey, ich finde es passt.

Und hier der Kuchen. Super, wie man den Spruch so leicht verändern kann, oder? Das werdet Ihr hier noch öfter sehen 😉 Da musste ich mir dann auch das Labeler Alphabet zulegen, das bleibt uns zum Glück auch im neuen Katalog erhalten. Der Sahnetuff macht sich hervorragend auf dem leckeren Stückchen, oder? Ich bin jedenfalls ganz begeistert. Juchu, Erdbeersahne!

Hinten hab ich das Karoband zum Schleifchen gebunden. Dieses Band ist super! Ich liebe das Muster und man kann toll damit arbeiten. Wird es auch noch in Schiefergrau im neuen Stampin up Katalog geben – das hol ich mir, das weiß ich jetzt schon!

Der Stempel, den Ihr oben auf dem Tortenstück seht, ist aus dem Set Segensfeste. Ein wundervolles Set, dass alle Familienfeiern abdeckt. Egal ob Kommunion, Konfirmation, Firmung, Hochzeit oder Taufe – für jedes Fest ein wunderbarer Schriftzug, dazu ein paar sehr schöne Elemente. Ihr dürft echt gespannt sein!

Die Pailletten mussten dann als Farbklecks auch noch drauf. Mit dem  Präzisionskleber halten die hervorragend.

So, was meint Ihr? Hab ich Euch jetzt den Mund wässrig gemacht und Ihr müsste gleich mal zum Konditor? Falls ja – genießt es! Man muss sich auch mal was gönnen 😉 Ich werde mir jetzt dann auch gleich nen Kaffee holen.

 

Liebe Grüße
Kirstin