Meine Swaps für das Stampin‘ Up! Demotreffen in Salzburg

Wie so üblich bei Demo-Treffen konnte ich natürlich nicht anders, als ein paar Swaps zu basteln. Swaps??? Ja, kleine Tauschobjekte, für die man andere kleine Tauschobjekte anderer Demos bekommt. 
 
Warum man das macht? Weil es Spaß macht, man in Kontakt kommt, neue Ideen bekommt… einfach, weil es lustig ist. 
 
Ich zerbrech mir jedes Mal, wenn es an solche Veranstaltungen geht, den Kopf. Überlege ewig, entwickle neue Ideen, verwerfe sie wieder und vor allem nehm ich mir vor, pünktlich anzufangen undsie gleich am Tag der Veranstaltung zu posten. Was soll ich sagen – hat mal wieder super geklappt 😉 
 
Gut, die Idee stand schon lange aber ist ja noch sooo viel Zeit. Zum Glück hab ich wahnsinnig liebe Freundinnen. Vor allem Renate, meine allerbeste, allerliebste Freundin. Die mir dauernd aus der Patsche hilft. Und mit der mich jetzt eine schon sehr lange währende Freundschaft verbindet. Sie hatte mir schon bei anderen Gelegenheiten treu zur Seite gestanden und als ich sie fragte, ob sie auf einen Abend mit Pasta, Prosecco und basteln Lust hätte, war sie gleich dabei. Und so hat sie die BigShot glühen lassen und wir haben zusammen an einem Abend fast 30 Stück dieser kleinen Kärtchen gezaubert: 
Stampin up Landshut - Swaps Salzburg 2015 1
 
 
Stampin up Landshut - Swaps Salzburg 2015 4
Sind die nicht toll? Ich bin selbst ganz verliebt (mal wieder). Ich mag diese Leichtigkeit der kleinen Wölkchen. Und die Farbe Himmelblau steht eh ganz oben auf meiner Liste der Lieblingsfarben. 
 
Der Umschlag ist mit der Mini-Leckereientüte gestanzt. 
 
 
Und das Kärtchen kann man mit einem Stück Saumband rausziehen. Erst scheint die Sonne….
Stampin up Landshut - Swaps Salzburg 2015 2
 
 
Und dann offenbart sich der Spruch, der auch gut zu Salzburg passte: 
 
„Ich wünsche Dir einen Tag voller Glücksmomente“
 
Stampin up Landshut - Swaps Salzburg 2015 3
 
Und hier seht Ihr meinen Swap an der Schauwand. Na, entdeckt Ihr ihn? 
 
Stampin up Landshut - Swaps Salzburg 2015 5
 
 
Die ertauschten Swaps zeige ich Euch auch sehr bald 🙂 Ich hab so viele tolle Sachen bekommen, Ihr werdet staunen! 
 
Liebe Grüße
Kirstin
Stampin‘ Up!:
Cardstock: Flüsterweiß, Himmelblau, Glutrot
Stempelkissen: Osterglocke, Himmelblau, Chili
Stempel: Worte die gut tun, Kinda Eclectic, Mit Liebe geschenkt
Stanzen: kleine Herzstanze, Kreisstanze, Elementstanze Baum
Big Shot: Mini-Leckereientüte inkl. Zubehör (Herz)
Sonstiges: Saumband Himmelblau

Stampin‘ Up! Convention 2014: Eine Landshuterin in Brüssel – meine Swaps

Heute zeig ich Euch meine Swaps zur Stampin‘ Up! Convention. Mal wieder sind sie sehr kurzfristig fertig geworden aber ich muss sagen, sie haben mir diesmal richtig, richtig gut gefallen. Ich hatte den Eindruck, dass auch diejenigen, mit denen ich getauscht habe, sie ganz hübsch fanden und das freut einen dann doch sehr. 

Stampin up Landshut - Swap Convention Brüsssel 2014 1

Das ganze ist eine Dreiecksverpackung in himmelblau, die ich mit dem Stempelset „Wünsche zum Fest“ aus dem aktuellen Herbst-Winter-Katalog von Stampin‘ Up! bestempelt ist. 
 
Der kleine Schneemann in dem Schüttel-Element stammt aus dem Stempelset „Weiße Weihnacht“ und die kleinen Sternchen sind die „Überreste“ aus der wunderschönen Sternenbordüre im Stampin‘ Up! Herbst-Winter-Katalog. 
 
Stampin up Landshut - Swap Convention Brüsssel 2014 3
 

Das ganze ist mit dem Saumband in Himmelblau verschlossen und so ein glitzrig-kühles Swap, das sich auch super als kleines Mitbringsel eignet. 

Stampin up Landshut - Swap Convention Brüsssel 2014 4
Ich hoffe, es gefällt auch allen, die mit mir getauscht haben. Die Swaps, die ich dafür bekommen hab, zeig ich Euch dann auch bald mal. 

Liebe Grüße
Kirstin


Stampin‘ Up!:

Cardstock: Himmelblau, Flüsterweiß
Stempelkissen: Himmelblau, Schwarz, div. Marker
Stempel: Wünsche zum Fest, Weiße Weihnacht
Stanzen: 1 3/4 “ Kreisstanze, Wellenkreis, Sternenkonfetti
Big Shot: —
Sonstiges: Glitzerpapier Silber, Schüttelrahmen, Klarsichtfolie, Saumband Himmelblau

Aus der Versenkung: Swaps vom Stampin‘ Up! Geschäftstraining in München

Sehr, sehr spät seht Ihr auch bei mir die Swaps vom Stampin‘ Up! Geschäftstraining in München. Irgendwie überholt mich zur Zeit alles ein wenig. Da freut man sich auf das Sommerloch und was ist – kein Sommer, kein Sommerloch. Blöd 😉 Aber ok, ich hoffe einfach, Ihr wollt die wunderschönen Swaps auch heute noch sehen 🙂 

Stampin up Landshut swaps steffi rist scherenschnipsel
 
Stampin up Landshut swaps Katharina
 
 
Stampin up Landshut swaps tina deininger
 
 
Stampin up Landshut swaps stempel-exempel
 
Stampin up Landshut swaps sonja hermann
 
Stampin up Landshut swaps yvonne
 
Stampin up Landshut swaps lesezeichen
 
Stampin up Landshut swaps miri
Ann-Katrin
(hat leider noch keinen Blog)
Stampin up Landshut swaps mini-memory
 
 
Stampin up Landshut swaps jeanette
 
Stampin up Landshut swaps heike
 
Stampin up Landshut swaps barbara
 
 
Stampin up Landshut swaps fanny
 
 
Stampin up Landshut swaps heikes kartenwerkstatt
 
 
Stampin up Landshut swaps claudia mrs catty
 
 
Stampin up Landshut swaps elviras stempelzimmer
 
 
Stampin up Landshut swaps tinas-bastelecke
 
 
Stampin up Landshut swaps jenni pauli
 
 
Stampin up Landshut swaps
 
Das Geschenk hier lag auf unserem Platz und ich find es sehr schön 🙂
Stampin up Landshut Schenkli Geschäftstraining
 
 
Und meinen Preis wollte ich Euch auch noch zeigen. Ihr erinnert Euch?
 
Stampin up Landshut gewinn geschäftstraining
 
Dieses wunderschöne kleine Babyset. Das hat mich im Katalog schon angelacht und ich freu mich, dass es jetzt zu meinen Schätzen gehört. Nur ausprobiert hab ich es immer noch nicht. Aber das kommt noch! 
 
 
Zu guter Letzt: Das wunderhübsche Namensschild. Und ich hab mich sehr gefreut, dass mein Name richtig geschrieben ist. Viele kennen einfach zu viele Kerstins und Kristins 😉
 
Stampin up Landshut namensschild geschäftstraining
 
Ich hoffe, die kleine Swap-Tour hat Euch gefallen. Ich hab mir das bei ein paar andren Bloggerinnen abgeschaut, dass sie die Swaps immer einzeln zeigen und finde es sehr schön so. Da kann man auch jeden einzelnen gut erkennen und bewundern. Mal schauen, ob ich das bei der Convention auch schaffe 😉
 
Liebe Grüße
 
Kirstin

Etwas verspätet: Meine Swaps zum Stampin‘ Up! Geschäftstraining

Heute zeig ich Euch mit sehr viel Verspätung meine Swaps zum Stampin‘ Up! Geschäftstraining. Ich hab mit dem Envelope Punch Board kleine Schächtelchen gefaltet und daraus dann mit Hilfe der Vogelstanze kleine Katzis gemacht.

Stampin up Landshut Swaps Punch Art Cat 1
So ein Magnetverschluss macht immer was her.

 

Stampin up Landshut Swaps Punch Art Cat 3
Gefüllt waren die Katzis mit kleinen weißen Gummimäusen. Fand das eine sehr passende Füllung 😉
Stampin up Landshut Swaps Punch Art Cat 4Stampin up Landshut Swaps Punch Art Cat 2
Und demnächst zeig ich Euch auch, welche tollen Swaps ich damit ertauscht habe.
Liebe Grüße
Kirstin

Stampin‘ Up! Demo Treffen in Frankfurt 2014: Meine Swaps in Lagunenblau

Heute zeig ich Euch meine Swaps vom Stampin‘ Up! Demo-Treffen in Frankfurt am letzten Samstag.

Ich habe alt und neu gemischt und ein Kärtchen in Lagunenblau gebastelt.

Stampin up Landshut- Demo-Treffen Frankfurt 2014 Swaps 3


Mit einem Stampin‘ Spritzer und Tinte in Marineblau hab ich ein paar Farbverläufe gestaltet. Bei 40 Stück ehrlich gesagt doch eine kleine Sauerei. Aber dafür ist jede Karte ein Unikat:

Stampin up Landshut- Demo-Treffen Frankfurt 2014 Swaps 2Stampin up Landshut- Demo-Treffen Frankfurt 2014 Swaps 4

 
Den Seestarn hab ich in Calypso mit den Framelits „Blütenzauber“ ausgestanzt. Die habe ich dank meiner allerbesten Upline Marion schon nutzen können, obwohl sie gar nicht in der Vorbestellung waren. Aber Marion ist nicht nur eine besonders nette Upline, sondern auch eine sehr erfolgreiche und hat die Framelits auf der Prämienreise bekommen. Nebenbei hat sie auch noch festgestellt, dass sich das kleine Blümchen auch prima als Seestern eignet. Glück für mich 🙂

Stampin up Landshut- Demo-Treffen Frankfurt 2014 Swaps 5


Nachdem ich das Blümchen aufgeklebt habe, hab ich die Karte durch die BigShot gedreht und sie mit dem Prägefolder Punkteregen, den Ihr sicher noch aus der Sale-a-bration kennt, geprägt.

Auch zum Einsatz kam der neue Buchstaben-Drehstempel, den ich in Lagunenblau auf Elfenbein gestempelt habe. Das Juteband kennt Ihr schon aus dem Herbst-/Winterkatalog von Stampin up. Das Band ist eigentlich sehr breit. Ich hab es halbiert, die Seitennähte aufgetrennt und es dann ein wenig ausgefranst.

Stampin up Landshut- Demo-Treffen Frankfurt 2014 Swaps 6
 
Die Ränder hab ich ein wenig auf alt gemacht und mit Stempelfarbe in Lagunenblau und einem Schwämmchen gedunkelt. Die Stempel stammen aus den Stampin up Stempelsets „Seastreet“ und „By the tide“.
 
 
Fertiggestellt hab ich die Swaps übrigens noch am Tag vorher im Hotelzimmer. Denn berufsbedingt war ich die Tage vorher bereits in der Nähe von Frankfurt und bin dann gleich geblieben mit dem Bastelzeugs im Gepäck. Was für ein Chaos das war…
Kirstin Sauter Landshut - Stampin up Demo-Treffen 2014 (2)


Ich hab sehr viele schöne Swaps damit ertauscht, die zeig ich Euch demnächst 🙂

Liebe Grüße

Kirstin

Stampin‘ Up!:
Cardstock: Lagunenblau, Savanne, Elfenbein, Calypso
Stempelkissen: Lagunenblau, Marineblau, Savanne
Stempel: By the tide, Seastreet, Buchstaben-Drehstempel
Stanzen: —
Big Shot: Framelits Blütenzauber, Prägefolder Punkteregen
Sonstiges: Juteband

Stampin‘ Up! Convention 2013 in Manchester: Swaps

Die Convention ist schon fast eine Woche vorbei, da möchte ich Euch doch noch meine Swaps zeigen. Ich hab lang überlegt und dann eine Idee gehabt, die mir gut gefallen hat. Und der Hirsch kam auch noch dabei vor. Man bedenke bei den folgenden Bildern, dass ich aus Bayern bin 🙂

Stampin up Landshut - Convention 2013 Manchester Swaps


Die Rauten aus dem „Best of Shelli“-Set fand ich eh schon immer toll. Wie Ihr seht, hab ich hier aufgrund der knappen Zeit ohne Stamp-a-magic gearbeitet. Ist trotzdem schön. 

Der Hirsch ist in Espresso embosst. Ich krieg irgendwie keinen Stempelabdruck hin, der mich vollends überzeugt. Da ist das immer die schönere Variante. 

Das Lebkuchen-Herz find ich zwar fast ein wenig groß, aber anders passte der Schriftzug leider nicht drauf.

Mein Prototyp sah ein wenig anders aus und zwar so:

Stampin up Landshut - Convention 2013 Manchester Swaps Entwurf


Gefällt mir fast noch ein wenig besser, allerdings war das Edelweiß so aufwändig – das hätte ich nicht mehr geschafft. Und schön sind sie ja beide. 

Und diese schönen Swaps der anderen Teilnehmer konnte ich mit meinen 25 Stück ertauschen:



Hat echt Spaß gemacht, das swappen!

Liebe Grüße,

Kirstin

Stampin‘ Up!:
Cardstock: Espresso, Savanne, Flüsterweiß, Schokobraun, Glutrot, Osterglocke
Stempelkissen: Pazifikblau, Versamerk
Stempel: Remembering Christmas, Best of Shelli
Stanzen: Große Herzstanze, Itty Bitty Stanzenpaket
Big Shot: Hearts a Flutter Framelits
Sonstiges: Embossingpulver Espresso, Chalk Marker, Band Espresso

Stampin‘ Up! Convention 2012 in Mainz – Teil 3 – Swaps

Ein wenig später als geplant zeige ich Euch heute meine Swaps, die ich für die Stampin up Convention in Mainz gebastelt hab. Und natürlich die vielen schönen Swaps der anderen Demos, die ich tauschen durfte. Es sind so tolle Werke dabei, so wunderhübsche Inspirationen – ich war und bin immer wieder ganz baff.

Ich muss ehrlich sagen, Massenproduktion ist ja nicht so ganz meins. Deshalb hab ich zwei verschiedene Swaps für die Convention vorbereitet.
Zum einen diese wunderhübschen Täschchen in zwei Varianten. Einmal gruselig mit dem Designerpapier Halloween en vogue, gefüllt mit Halloween Gummibärchen:
SwapsStampinupConvention2012-13
Und einmal weihnachtlich mit dem tollen Papier Adventsgala, gefüllt mit Mini-Lebkuchen:
SwapsStampinupConvention2012-14
Hier auch einmal aus der Nähe:
SwapsStampinupConvention2012-15
Die Basis für das Täschchen ist ein 6×6“ Papier. Und wenn Ihr es nachbasteln wollt, findet Ihr hier die Anleitung. Ich hab allerdings die Maße etwas verändert und an zwei gegenüberliegenden Seiten jeweils bei 1 1/4 Inch bzw. 2 1/2 Inch gefalzt.
Meine zweite Swap-Version sah so aus:
SwapsStampinupConvention2012-16
Dafür hab ich ein DIN A 4 Papier gedrittelt und bei 19 cm gefalzt. Den unteren Teil hab ich mit der Big Shot geprägt. Passt der Strumpf und das Ornament aus dem Stempelset „Open Sleigh“ nicht perfekt? Dazu noch ein Schleifchen und ein wenig Glitzer in Form eines Sternchens hier und da – fertig 🙂 Aber ist doch süß, oder?
Und hier mal eine Bilderflut der vielen tollen Swaps, die ich dafür tauschen durfte:
SwapsStampinupConvention2012-8
SwapsStampinupConvention2012-9
SwapsStampinupConvention2012-10
SwapsStampinupConvention2012-11
SwapsStampinupConvention2012-7
SwapsStampinupConvention2012-12
SwapsStampinupConvention2012-6
SwapsStampinupConvention2012-5
SwapsStampinupConvention2012-4
SwapsStampinupConvention2012-3
SwapsStampinupConvention2012-2
SwapsStampinupConvention2012-1

Stampin‘ Up! Demotreff in Frankfurt – Teil 2

So, heute gibts Bastelwerke im Überfluss zu sehen. Zuerst zeig ich Euch die Geschenke für und von meinem Team. Meine lieben Team-Kolleginnen haben das hier bekommen:

Und so sah es aufgeklappt aus:

Ich hab dafür das DSP Heim und Herd und „meinen“ Stempel „Now you’re cookin'“ ausgewählt. Der Umschlag ist mit der BigShot ausgestanzt und darin fand sich ein Tütchen Toskanisches Pastagewürz. So lecker! Falls es auch gern wer hätte: Schaut am besten bei meiner Schwester Anja in ihrem Laden vorbei. Aber Vorsicht, Suchtgefahr!

Bekommen hab ich auch ganz tolle Sachen. Entspannenden Badezusatz, tolles Duschgel, Duftseife, lecker-schmecker Schoki und alles natürlich wunderschön verpackt:

Die nächsten gebastelten Geschenke waren meine Swaps. Wow, das war eine Arbeit. Irgendwie denk ich mir immer, ich mach was nicht so aufwändiges. Und dann hab ich eine Idee und will die unbedingt umsetzen. Und schon sind alle guten Vorsätze von wegen Aufwand vergessen. Aber egal, ich war am Ende sehr zufrieden mit meinen Swaps und hab mich gefreut, dass sie offenbar auch sehr gut angekommen sind. Und hier sind die guten Stücke:

Und das sind stolze 34 Stück davon. Hätte ich noch mehr Cardstock in Ozeanblau gehabt, hätte ich wohl noch mehr gebastelt.

Und soviel schöne Werke hab ich dafür eingetauscht:

 

Und zwei der Swaps zeig ich Euch auf einem Einzelfoto. Seht Ihr das süße Täschchen auf dem letzten Foto links unten? Das sieht hier so unscheinbar aus, dabei verbirgt sich so etwas tolles darin:

Und diese Muffin-Box ist doch auch der Hammer, oder? Leider hat sie in meinem Koffer etwas gelitten, trotz meiner Meinung nach sicherer Verwahrung. Aber trotzdem konnte ich Euch das hübsche Stück nicht vorenthalten.

Und zum Abschluss zeig ich Euch noch eine Nahaufnahme meines Layouts. Obwohl ich mich gut an die Vorlage gehalten hatte, hab ich gefühlt ewig gebraucht und deshalb auch die süßen Teilchen verpaßt, die es zum Nachmittagskaffe gab. Aber egal, ich finde, es hat sich gelohnt.

Demo-Treff in Frankfurt und Swaps

So, am Samstag war es endlich soweit: Ich war bei meinem ersten überregionalen Demonstratoren-Treffen von Stampin‘ Up! in Frankfurt. Ich bin dafür um 4:30 Uhr aufgestanden und um 5:00 Uhr zum Flughafen um auf jeden Fall pünktlich da zu sein. War gut so, denn mein Flug hatte aufgrund des Wetters gleich mal Verspätung.

Im Hotel hab ich Christine getroffen und wir machten uns gemeinsam auf, den richtigen Raum zu finden. Einige Demos waren schon da und es wurde fleißig getauscht. Da stürzten wir uns gleich mit ins Getümmel und ich muss sagen, nächstes Mal mach ich  mehr Swaps. Aufgrund unseres Umbaus und meiner doch sehr eingeschränkten Bastelsituation (in der Küche!) hab ich nur 30 Stück gemacht. Ein paar der lieben Demos haben mir auch ihre Werke gegeben, obwohl ich keins mehr zum tauschen hatte. Ich bedanke mich hier nochmal ganz herzlich dafür und auch bei allen, die mit mir getauscht haben. Bei mir gibt es übrigens auch zwei Versionen, die sich aber nur unwesentlich voneinander unterscheiden. Mir ging nämlich zwischendurch der Cardstock in Kirschblüte aus und nachdem ich ein Unter-Druck-Fertigsteller bin, war auch keine Zeit mehr, welchen zu bestellen.

Jetzt gibts viele Fotos, leider nichts von den neuen Sache im Katalog. Die bleiben noch streng geheim. Aber ich verspreche Euch, es sind ein paar ganz tolle Sachen dabei. Gaaaanz böse für meinen Geldbeutel sag ich nur!

 Christine, die Teilzeitbastelfee, und ich

Christina mit der Lizenz zum stempeln und ich

Meine Tauschobjekte sahen so aus:

So sah mein Köfferchen bei der Abfahrt und bei der Ankunft aus:

Und hier die gesammelten Werke. Eines schöner als das andere:

Am schönsten fand ich, einige Demos endlich mal persönlich kennenzulernen. So zum Beispiel Barbara und Monica, mit denen ich die Heimreise antrat und die Zeit am Flughafen rumbrachte, nachdem auch der Rückflug Verspätung hatte. Aber was solls, heimgekommen bin ich 😉

Liebe Grüße,

Kirstin

Meine Swaps wurden mit diesen Komponenten hergestellt:
Cardstock: Flüsterweiß, Himbeerrot, Kirschblüte
Stempelkissen: Himbeerrot, Kirschblüte
Stempel:Fast & Fabulous, Nach-gedacht
Stanzen:Häkelbordüre, Dekoratives Etikett
Sonstiges: 5/8 “ geripptes Geschenkband Himbeerrot