Wie versprochen zeige ich Euch heute die Werke der Gäste vom letzten Workshop. Obwohl das Album doch etwas tricky zu machen war, sind die Ergebnisse wirklich durchweg sehr gelungen. 










Bei den anderen zwei Projekten hatten die Gäste absolute Gestaltungsfreiheit, was sich vor allem bei der Karte in sehr unterschiedlichen Werken widerspiegelt. Bei der Box hatten die Gäste freie Auswahl aus dem Designerpapier Bunter Herbst von Stampin‘ Up!. Manuela hat es auch geschafft, aus der eigentlich quadratischen Box eine rechteckige zu machen. Alle – einschließlich ihr selbst – waren davon überrascht. Aber egal ob quadratisch oder eher länglich – gelungen ist sie auf alle Fälle. 





Zum Schluss wurde noch kurz die Thinlits Form Zierschachtel, die mir Stampin‘ Up! genau am Workshop-Tag geliefert hat, ausprobiert. Ich muss sagen, ich finde sie wirklich sehr ansprechend und bin froh, dass sie trotz des hohen Preises bei mir einziehen durfte. 


Und hier seht Ihr meinen allerliebsten Sebastian, der nach dem Workshop auch noch unbedingt basteln wollte. Er wächst ja quasi mit Stampin‘ Up! auf und weiß haargenau, wie alles funktioniert. 




Zwischenzeitlich fand auch schon der nächste Workshop bei mir statt. Von dem berichte ich Euch dann demnächst! 

Liebe Grüße
Kirstin


Ein Kommentar zu „Stampin‘ Up! Workshop bei mir zuhause in Landshut – Teil 2

  1. Oh, so tolle Werke! Und das Album ist ja traumhaft! Demnächst muss ich unbedingt mal wieder dabei sein…
    Liebe Grüße!
    D.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s