Heute gibt es bei mir das zweite Türchen. Ich hab ein Projekt für Euch, das ich für meinen großen Sohn Sebastian – stolze drei Jahre – gewerkelt habe. Zugegebenenermaßen mit der Hilfe meines Mannes. Er hat nämlich den großen Tannenbaum aus Holz gesägt und mit Magnetfarbe lackiert. Und von mir stammt der Baumschmuck. Die eigentliche Idee ist ein Adventskalender. Denn die einzelnen Kugeln stecken eigentlich in jeweils einem Säckchen. Ja wirklich, das arme Kind hat keine Süßigkeiten im Adventskalender. Ein Skandal 😉

Stampin Up Landshut - Adventskalender 2013 - Ornament Keepsakes 1

Aber noch ein wenig zum Projekt. Die Kugeln hab ich gestempelt und hinten mit einem kleinen Magneten versehen. Anschließend laminiert, damit sie auch ein wenig mehr aushalten. Tja, und hier seht Ihr das Ergebnis. Ich finds toll und ich hoffe, Ihr auch. 

Stampin Up Landshut - Adventskalender 2013 - Ornament Keepsakes


Jetzt kann Sebastian immer und immer wieder „seinen“ Weihnachtsbaum schmücken. Mir gefällt das. 🙂 Und ihm hoffentlich auch, denn bis jetzt hängt ja nur eine einzige Kugel am Baum. Das Foto ist quasi die Preview nur für Euch. 

Wie sich das gehört,  versteckt sich im 2. Türchen auch ein kleiner Gewinn. Bei mir gibt es etwas aus der brandneuen Valentinsaktion zu gewinnen. Diese Leckereien-Tüten in dem wunderhübschen Design und passend mit Etikett und Kordel. Gleich auch was für Weihnachten, da muss man gar nicht bis Valentin warten. 


In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:
– 1 Los für einen Kommentar
– 1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
– 1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)

Die Verlosung läuft bis morgen, 03. Dezember 2013, um 23.59 Uhr.


Und ich verrate Euch zum Schluss noch, dass Ihr bis heute abend noch bei Ela gewinnen könnt und ab morgen dann bei Annemarie

Vor-Weihnachtliche Grüße,

Kirstin

60 Kommentare zu „Das zweite Türchen des Stampin‘ Up! Adventskalenders kommt heute aus Landshut

  1. Also ich finde diese Idee absolut klasse. Es kommen doch schon so viele Süßigkeiten bis Weihnachten zusammen. Und so kann man den Spaß des Schmückens schon vor dem 24. haben, da steht er nämlich bei uns erst an.
    LG Silvie

  2. Hallo liebe Kirstin,

    ich wünsche dir eine schöne Woche und hüpfe gleich mal in den Lostopf! Ich werde auch auf meinem Blog darüber berichten!

    Liebe Grüße,
    Manuela

  3. Guten Morgen,
    ich finde das eine wirklich schöne Idee und du hast Recht, es müssen nicht immer Süßigkeiten sein.
    Einen ganz schönen Tag wünsche ich dir.
    LG
    Sandra

  4. Hallo Kirstin,

    das ist ja eine super Idee! Ich werde sie mir definitiv für meinen Kleinen (gerade 2 geworden) fürs nächste Jahr merken und dann müssen alle mithelfen 🙂

    Ich habe eure Adventskalender-Team-Blog-Aktion in meinem heutigen Blogeintrag erwähnt und in die Sidebar habe ich euch auch „gepackt“ 🙂

    Viele Grüße
    Sandra

  5. Das ist auch eine gute Idee! Unserer ist heuer mit Vorsätzen für eine gemeinsame Aktivität gefüllt. Schneereiche Grüße aus Tirol, Beate

  6. Also ich finde die Idee ganz zauberhaft…a) hat man so seinen eigenen Tannenbaum, den man schmücken kann wann und wie man will und b) gibt es doch in der Vorweihnachtszeit meist genug Süßkram, da muß doch auch nicht noch der Adventskalender voll damit sein.
    Wirklich eine sehr schöne Idee.
    Liebe Grüße

  7. Was für eine süße Idee. Es müssen ja auch nicht immer Schokolade oder die dicken Geschenke im Adventskalender stecken. In dem Alter ist das Entdecken doch hoffentlich noch viel spannender 🙂
    Verlinkt ist der Kalender schon und ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Yvonne

  8. Was für eine tolle Idee. Ist wirklich mal was ganz anderes. Gefällt mir wirklich gut.

    Dann wünsche ich eine wunderschöne Adventszeit.

    Gruß,
    Melanie

  9. Hallo Kirstin,

    bin gerade zufällig auf deinen Block gestoßen und finde die Idee mit dem Tannenbaum für deinen Sohn echt spitze 🙂

    LG, Agi

  10. Das ist eine so tolle Idee – ich glaube Dein Sohn wird stolz sein, „seinen“ Weihnachtsbaum zu haben. Süßes gibt`s eh genug, ich denke nur an Nikolaus, Teig naschen beim Plätzchen backen und.. und.. und.
    Eine schöne Adventszeit und liebe Grüße
    Magdalena

  11. Also, ich muss Christin voll und ganz recht geben. Die kleinen bekommen wirklich so viel Süßes in der Adventszeit, egal wo… Kindergarten, Großeltern oder sogar in den Geschäften und nicht zu vergessen der Nikolaus schaut auch noch vorbei. Schade, das mein Tobi schon so groß. Einfach eine wunderbare Idee! Lieben Gruß

  12. Huhu,
    der Baum ist ne klasse Idee. Das immer wieder neue Dekorieren macht bestimmt Spaß.
    Viele Grüße Tamara

  13. Hallo,
    das ist ja eine super Idee. Find ich Spitze. Vor allem das Ganze mit den Magnet – ich wäre auf sowas tolles nicht gekommen. Ist auf jeden bei mir im Hinterkopf abgespeichert und für meine Tochter genau das Richtige für nächstes Jahr!

    Liebe Grüße
    Michaela

  14. Hallo Kirstin!

    Ich finde die Idee supertoll! Es muss ja nicht immer Schokolade sein und noch dazu ist das Bäumchen eine schöne Dekoration.

    Viele Grüße!

  15. WOW Kirstin!
    Ganz, ganz toll was ihr da gezaubert habt. EIne spitzen Idee! TOLL!!!
    Hier gibt es auch keine Schokolade 😉 Dafür aber Kleinigkeiten zum spielen und Stempel 🙂
    Ich wünschte, mein Mann könnte auch sowas, dann würde ich das glatt nächstes Jahr auch machen.

    Liebe Grüße, Steffi

  16. Die Idee alleine ist so süß, dass es keiner Süßigkeiten mehr bedarf. Viel Spaß dem kleinen Mann und seinen Eltern!
    LG Mareike

  17. Liebe Christin, ich finde es gar nicht schlimm einen Adventskalender ohne Süßigkeiten zu haben. Wir hatten früher auch einen mit Bildchen, da haben wir uns aber genau so gefreut. Schöne Idee von Dir und Deinem Mann.

    Viel Spaß mit diesem tollen Adventskalender 🙂
    Herzliche Grüße von Ulli W.

  18. Hallo Kirstin,

    ich find die Idee toll – bei uns steht auch so ein großer Holzbaum, allerdings nur noch zur Deko (hab ihn im ersten Kiga-Jahr meiner Großen vor 7 Jahren gebastelt).

    LG,
    Angela

  19. Hallo,

    sieht schön aus Dein Tannenbaum. Wir hatten letztes Jahr auch einen Holz- Tannenbaum- Adventskalender aus 2 zusammen gesteckten Baumteilen (somit ist der Baum von allen Seiten zu behängen) im KiGa gwerkelt. Sehr praktisch, da man ihn jedes Jahr wieder verwenden kann 😉

    Ich hüpfe mit einem Los gerne in den Topf.

    Viele Grüße

    Nicole G.

  20. hallo, Kirstin
    eine großartige Deko in der Adventszeit und ein prima Spielobjekt für deinen Sohn!
    Und vor allem: ein Baum, der nicht nadelt *grins*

    LG Regina

  21. Es muss ja nicht immer Schokolade sein. Die Kinder bekommen ja in der Weihnachtszeit eh schon genug davon. Ein super Idee mit den Magneten.

    LG Sabrina

  22. Was für eine tolle Idee mit der Magnetfarbe. Die werde ich mir sicher gut merken.
    Vielen Dank
    Carola L.

  23. Hallo Kristin,
    Was für eine süße Idee! Der „Adventsbaum“ ist einfach klasse! Auf eine solche Idee muss man ja auch erst mal kommen!
    Ich wünsche eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße Birgit

  24. Hallo Kirstin,
    So eine schöne Idee! Danke für die Inspiration, so ganz ohne Schokolade…
    Liebe Grüße
    Elisabeth

  25. Hallo Kirstin.
    Na dein Sohn hat sich bestimmt über den tollen Tannenbaum gefreut.
    Ich jedenfalls finde ihn sehr schön.
    So nun hüpfe ich noch schnell in deinen Lostopf.
    LG Heike S. aus Hamburg

  26. Das ist ja mal eine wunderbare Idee und gleichzeitig ein schöner weihnachtlicher Schmuck fürs Kinderzimmer. Der Gewinn ist auch toll, drum mach ich mit drei Losen mit.
    Danke für die fantastische Idee und liebe Grüße Christina

  27. Eine süße Idee!!!!
    Ich hüpf dann auch mal mit in den Lostopf…. 😉
    Liebe Grüße,
    Carolin

  28. Hallo Kirstin,
    also meine Jungs wären echt enttäuscht von so einem Adventskalender….
    Liebe Grüße, Elke.

  29. Hallihallo…
    …wenn Kinder mitmachen, mitwerkeln dürfen … dafür bin ich auch immer zu haben. Und das Ganze dann im nächsten Jahr auch noch ansehen zu können ist doch zu schön.
    LG Stina

  30. Hallo Elke, ganz ehrlich? Wenn ein Kind mit drei Jahren enttäuscht ist von einem Adventskalender, weil keine Süßigkeiten drin sind, find ich das sehr traurig. Ich bin froh, dass Sebastian begeistert ist und freu mich darüber. Gruß, Kirstin

  31. Hallo!

    Da hüpfe ich doch auch mal in den Lostopf!
    Die Idee mit der Magnetfarbe ist toll und dass der Baum jeden Tag ein bisschen mehr geschmückt wird super. Da wird das Kind die fehlende Schokolade bestimmt verschmerzen. 😉

    LG Nicole

  32. Deine Idee mit dem Baum finde ich prima. Warum die Kinder in dem Altern schon zum Naschen erziehen. So habt ihr in Gemeinschaftsarbeit ein schönes Spielelement für Euren Kleinen geschaffen, das er sicherlich auch nach Weihnachten nicht so schnell rausrücken wird! :o)
    Liebe Grüße
    Claudia

  33. Hallo.

    Eine wirklich schöne schokofreie Variante eines Adventskalenders. Da kann drin Sohn gleich kreativ schmücken.

    LG
    ANja

  34. Hallo Kirstin,

    mir gefällt die Idee auch sehr gut, es müssen ja nicht immer Süßigkeiten sein. 🙂 Danke auch für die Verlosung, da hüpfe ich gerne in die Lostrommel. 🙂

    Schöne Grüße,
    elynn.

  35. Der „Magnetbaum“ ist der Hammer! Da wäre man selbst gern Kind und würde sich mit jeder Kugel mehr auf Weihnachten freuen. Danke fürs Zeigen!
    Lg, Steffi

  36. Hallo,

    Eine Familienarbeit sozusagen. Diese Idee finde ich gerade in der Vorweihnachtzeit toll.

    VG
    Jacqueline

Kommentare sind geschlossen.