Wollt Ihr mal was richtig peinliches wissen? Ich hab letztens eine Karte zum 40. Geburtstag verschickt – dabei wurde die betreffende Person erst 39 Jahre. Puh… Wie es dazu kam? Nun ja, angefangen hat alles wie üblich: Ich war zu knapp dran mit der Karte. Und dann hab ich mit einer Freundin telefoniert die meinte, „Du, die M. wird doch dieses Jahr 40.“ Ich so „Nee, nicht wirklich, oder? Oh mein Gott, da brauch ich ja ne besondere Karte!“ Dann also in einer Nacht- und Nebelaktion gebastelt, vorher natürlich nicht mehr aufs genau Geburtsdatum geschaut und die Karte schnell zur Post.

Zu meinem Geburtstag bekam ich dann ganz liebe Glückwünsche, unterschrieben mit „Viele Grüße, M. (die übrigens noch nicht 40 ist). Öhm, ja… Mist, warum hab ich nicht selbst nochmal geschaut! Aber zum Glück ist meine Freundin nicht nachtragend und ich finde, die Karte die sie bekommen hat, ist richtig schön geworden:

Natürlich wie gewohnt fantastisch fotografiert… Irgendwann leg ich mir doch ein Lichtzelt zu, weil es langsam zu peinlich wird 😉

Inspiriert wurde ich übrigens über Pinterest von Louise.

Viele Grüße

Kirstin

Stampin‘ Up!:
Cardstock: Flüsterweiß, Himmelblau
Stempelkissen: Wildleder, Encore Gold
Stempel: Gorgeous Grunge, Million & One
Stanzen: Fähnchenstanze
Big Shot: Sizzix Junior Alphabet
Sonstiges: Goldfolie, Paillettenband Gold, Glitzerpapier Champagner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s