Vielleicht habt Ihr es schon gemerkt, dass ich in den letzten Tagen massiv Resteverwertung betrieben habe. Es liegt einfach immer so einiges rum auf dem Basteltisch. Sternchen, Schriftzüge, Stempelabdrücke, Papierschnippsel…

Nicht immer fällt es mir leicht, alles zu verbasteln. Daher hab ich mich dieses Jahr mal ein wenig länger damit beschäftigt. Und so durfte auch dieser schöne Schriftzug auf eine Karte wandern:

 

Das Designerpapier mit den Zuckerstangen hab ich schon ziemlich lange. Und als ich letztens in einer Schublade wühlte, kam es wieder zum Vorschein. Und dann auch gleich zum Einsatz. In Verbindung mit dem Goldglitzer einfach toll 🙂

Bei der zweiten Karte wollte der hübsche Holzstern unbedingt verbastelt werden:

Und so hab ich es eher ein wenig rustikal gehalten und mit Holz-DSP und dem karierten Band gearbeitet.

Mein Fazit: Ich finde es echt spannend, was einem einfällt, wenn man sich ein wenig mehr mit kleinen Dingen auseinandersetzt. Und seien es nur Bastelreste.

Weihnachtliche Grüße

Kirstin

Ein Kommentar zu „Resteverwertung: Zwei schnelle Weihnachtskarten

  1. Liebe Kirstin,
    das sind ja zwei wirklich schöne „Restekarten“. Ich glaube, ich muss auch mal an meine Kiste ran und schauen, was sich da noch so alles finden läßt.
    Liebe Grüße und ein fröhliches Weihnachtsfest
    Magdalena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s