Stampin‘ Up! Workshop für Kinder in Landshut

Letztens hatte ich einen ganz tollen Workshop mit neun bastelbegeisterten Kindern. Zwischendurch war es zwar ein wenig chaotisch, aber es hatten alle sehr viel Spaß und freuten sich am Schluss über ihre tollen Werke. 

Vorbereitet hatte ich folgende Projekte:

Einmal eine bunte Geburtstagskarte mit den Zoo Babies (natürlich durfte sich jedes Kind sein Lieblingstier aussuchen) und eine lustige Vogelverpackung. Kennt Ihr die Angry Birds?


Das dritte – eigentlich eher erste Projekt – war eine Notizblockverpackung, bei dem sich die Kinder ihre Lieblingsvariante aussuchen durften.

Natürlich hatte jeder andere Vorlieben und so kamen sehr viele unterschiedliche Ergebnisse raus, die alle aber eins gemeinsam hatten: Alle waren einfach wunderhübsch! Gerne hätte ich Euch die Fotos gezeigt, aber irgendwie haben wir das fotografieren ganz vergessen. 
Aber ein Foto „in Action“ hab ich noch für Euch:


Die Kinder – und ich auch – hatten sehr viel Spaß und ich freu mich schon auf den Herbst, da werde ich nämlich nochmal mit den Kids einen Workshop halten. 

Ihr hättet auch mal Lust auf einen Workshop? Dann ladet doch ein paar Leute ein und ich komm zu Euch nach Hause. Oder Ihr kommt zu mir 🙂 An folgenden Terminen biete ich bei mir zuhause Workshops an, jeweils ab 15 Uhr:

Samstag, 28. September 2013

Samstag, 12. Oktober 2013

Samstag, 9. November 2013

Samstag, 30. November 2013


Wenn Du Interesse hast, findest Du hier noch mehr Informationen zu Workshops. Oder Du meldest Dich einfach bei mir 🙂

Liebe Grüße,

Kirstin

Stampin‘ Up! Workshop in Landshut – Neue Termine für Herbst und Winter

Es wird Zeit für neue Workshop-Termine. Sicher seid Ihr schon sehr gespannt auf den neuen Herbst-/Winterkatalog von Stampin‘ Up! und möchtet die neuen Produkte live entdecken und ausprobieren.



Vor Weihnachten biete ich Euch folgende Workshop-Termine an, jeweils ab 15 Uhr:

Samstag, 28. September 2013

Samstag, 12. Oktober 2013

Samstag, 9. November 2013

Samstag, 30. November 2013

Es erwarten Euch ein wenig Herbst, ein wenig Wies’n, ein wenig Halloween und ganz viel Weihnachten. Natürlich könnt Ihr alle Projekte auch abwandeln, wenn Euch das ein oder andere Thema nicht so zusagt!

Ihr wollt dabei sein? Dann schickt mir eine e-mail an kirstin.sauter@web.de oder ruft mich an unter 0871/4043770. Ich freue mich auf Euch!

Liebe Grüße,

Kirstin

Stampin‘ Up! Workshop zum neuen Katalog in Landshut – Teil 2


Oh, jetzt hab ich Euch warten lassen. Irgendwie hab ich es nicht geschafft, den 2. Teil des Workshops rechtzeitig hier reinzubringen. Aber juchu, jetzt ist es soweit. 

Ich hatte ja schon geschrieben, dass wir am Samstag relativ spontan noch ein Zusatzprojekt gemacht haben. Und  zwar mit den tollen Boxen, die es im neuen Katalog von Stampin up gibt. Die kann man so schön verzieren und hat damit ganz schnell eine tolle Geschenkverpackung.

Das hier war mein Beispielwerk:




Und hier sind die Werke der Teilnehmerinnen:





Und das waren die Schenklis für die Gäste. Sour-Cream-Container mit dem neuen Designerpapier Gartenparty und lecker Schoki drin.



Ich freu mich schon sehr auf den nächsten Workshop, weil das so schön war!

Ein schönes, sonniges Wochenende wünsch ich Euch!


Eure Kirstin

Stampin‘ Up! Workshop zum neuen Katalog in Landshut – Teil 1

Am Samstag hatte ich einen schönen Workshop mit sehr netten Stemplerinnen bei mir zu Hause in Landshut. Thema war natürlich der neue Katalog und wie Ihr Euch denken könnt gab es da sehr viel zu sehen. Neue Stempel, neue Stanzen, neue Farben – alles neu. Und so wunderschön! 

Hier seht Ihr den Tisch noch vor dem Eintreffen der Gäste. 


Ein paar Sachen hatte ich vorbereitet:

Und das waren die Projekte:

Hier seht Ihr die Werke der Mädels:

Vintage-Karte

Mini-Album mit Mosaic Madness
(Hoppla, hier fehlt irgendwie eins. Wo hatte sich denn das versteckt?)

Karte mit Wildflower Meadows und dem Prägefolder Wildblumen

Karte mit Mosaic Madness


Es gab natürlich auch noch Schenklis und ein Zusatzprojekt haben wir auch noch gemacht. Die Fotos dazu kommen dann am Freitag. Die Inkspire_me Challenge drängelt sich nämlich ganz frech dazwischen.

Natürlich hab ich vergessen, während des Workshops Fotos zu machen. Aber irgendwann werd ich da hoffentlich rechtzeitig dran denken 🙂

Liebe Grüße,


Kirstin



Bericht vom Tag der offenen Tür in Landshut

Letzten Sonntag hab ich anlässlich des neuen Stampin‘ Up! Katalogs meinen ersten Tag der offenen Tür veranstaltet. Und was soll ich sagen? Wir hatten einen wunderschönen Nachmittag mit Kaffee, Kuchen, Kreativität. Quasi ein Stempel-Kaffeekränzchen. Ich hab mich sehr gefreut, dass meine Gäste – und ich auch – soviel Spaß hatten. Leider hab ich vor lauter Spaß vergessen, Fotos zu machen. Wie gut, dass mein lieber Ehemann wenigstens ein paar Fotos gemacht hat. Ohne ihn wäre es eh nicht gegangen, denn er hat auch die Versorgung der Gäste und die Bespaßung unseres kleinen Schatzes übernommen. Toller Mann 🙂

Die paar wenigen Fotos möchte ich Euch aber natürlich nicht vorenthalten:

Das Bastel-Buffet
 
Das Kuchen-Buffet
 
 

Leider hab ich auch total vergessen, Fotos von den Werken der Gäste zu machen. Aber meine Beispielkarten hab ich fotografiert, die gibt es dann morgen zu sehen 🙂

Liebe Grüße,

Kirstin

Stempeltag bei Marion

Am Samstag hab ich einen kleinen Ausflug nach München unternommen und bei Marion zusammen mit ein paar anderen sehr netten Mädels einen tollen Stempeltag verbracht. Marion hatte einen Tag der offenen Tür anlässlich des SU-Minikatalogs veranstaltet. Was für eine tolle Idee. Und außerdem gab es auch noch schaumigen Cappuccino, fruchtige Erdbeertiramisu und leckeren Rhabarberkuchen.

Aber in erster Linie ging es ja ums Basteln, deshalb hier die Gesamtheit meiner Werke (alle Werke und ein paar Bastelfotos gibt es bei Marion).

Im einzelnen: Erstmal der Mini-Milchkarton. Diese Stanzform ist echt super!

Dann eine Pillowbox. Da bin ich jetzt nicht 100% zufrieden. Man sollte sich eben einfach vor dem Stempeln überlegen, wie man weitermachen will. Irgendwann lern ich das aber sicher auch noch…

Und die wunderschöne Karte. Bei mir gibt es quasi 2 Versionen. So sah sie aus, als ich von Marion heimfuhr:

Daheim fand ich, dass das runde Element irgendwie stört. Deshalb hab ich es abgefrimelt und so gefällt mir die Karte gleich viel besser. Und ich hab gleich mal ein Teilchen für eine neue Karte. 🙂

Ich hoffe, es gibt mal wieder so einen Basteltag bei Dir, Marion. Ich komm gerne wieder (und meine Schokomuffins auch :))

Alles Liebe,

Kirstin

SU-Workshop meets Babyparty

Letzten Samstag ging es in Richtung Bodensee. Die liebe Heike hat dort einen Stampin-up-Workshop veranstaltet, den ich mir nicht entgehen lassen wollte. Hat es sich gelohnt? Und wie!!!! Nicht nur, dass wir mit superlecker Essen verwöhnt wurden und uns durch Tinas neue SU-Schätze wühlen durften – nein, es gab vor allem eine superliebe Überraschung: Eine Babyparty für Heike und mich. Mit himmelblauer Traumdeko, farblich passendem Cocktail und einer sowohl optisch als auch geschmacklich unglaublichen Torte. Aber was plappere ich lang, ich lass lieber Fotos sprechen:

Hier auch mal ein Gruppenfoto von uns allen.
Von links nach rechts: Kathrin, Tina, Heike, ich, Marion und Annemarie, die jetzt zusammen mit Andrea auch eine SU-Demo ist.

 

Ein wenig basteln haben wir dann auch noch geschafft. Zuerst mal eine Box zum verschenken von Weihnachtsanhängern mit dem DSP Eleganter Abend (das mir sicher nach Weihnachten zum Opfer fällt).

Dann eine Double Slider Card. Leider musste Tina früher gehen, so dass Annemarie dafür gesorgt hat, dass wir die Karte richtig zusammenkleben.

Das letzte Projekt, eine Tri-Shutter-Card, hat Annemarie dann allein vorgeführt. Obwohl ich ja schon mal eine gemacht hatte, war es gar nicht so einfach. Und fertiggestellt wurde sie auch zuhause. Da rächt sich dann wieder, dass wir soviel Zeit mit essen und quatschen verbracht haben 😉 Aber dafür geht man ja schließlich auch zu nem Workshop, oder? Hier auf jeden Fall mein letztes Werk:

Und bevor ich es vergesse, es gab ja auch tolle Geschenke:

Leckere Sprüngli-Pralinen in einer tollen Verpackung von Annemarie, ein wunderschönes, genähtes Herz und ein paar Süßigkeiten von Kathrin (dafür such ich einen Ehrenplatz, so schön find ich es!), außerdem Karamellsirup für den Kaffee von Tina und dann noch wunderhübsch verpackte Toffifee von Heike.



Von Marion hab ich was total schönes bekommen: Ein Babyjäckchen von Benetton. Ist das nicht goldig? Gut, dass Du grad in Italien warst, liebe Marion… 🙂 Andy findet das Jäckchen auch total süß und wir können es kaum erwarten, bis unser Spatz da ist und es tragen kann.

Nachdem man ja weiß, dass man reich beschenkt von so einem Workshop nach Hause kommt und ich ja momentan doch viel Zeit habe, wollte ich auch mal was „richtiges“ basteln. Und das ist dabei herausgekommen:

Ich finde die Täschchen sehr süß und wenn man mal angefangen hat, ist es gar nicht mehr so schwer. Das waren also sicher nicht die letzten, die ich gebastelt hab.

So, das war viel Text und noch mehr Bilder. Aber jetzt seid Ihr durch 😉

Alles Liebe,

Kirstin

SU-Kreativabend in München

Gestern war ich in München beim Stampin-up-Kreativabend. War das erste Mal für mich und ich fand es echt ganz witzig. Bin gleich mit einer netten Bastlerin ins Gespräch gekommen, die mir gleich am Anfang die wichtigsten Infos gegeben hat.

Stattgefunden hat die Veranstaltung im Ballsaal des Mariott-Hotels. Die Projekte haben mich zwar jetzt nicht vom Hocker gehauen, aber es ging ja mehr um die Veranstaltung selbst. Und da hat es sich definitiv gelohnt. Bin gespannt, wie lange ich mich wehren kann, bestimmte Sachen aus dem neuen Katalog (ein paar ausgewählte Sets wurden gestern gezeigt) zu bestellen. Armer Geldbeutel, armes Konto!

Hier mal ein paar Eindrücke von gestern:

Und hier mal meine Werke:

Ich hab mich nicht zu 100% an die Vorlage der Demos gehalten und die erste Karte auch richtig schön verhunzt (nicht richtig gestempelt, schief geklebt…). Aber was solls, die Karten wandern eh in meine Musterbox. 🙂

Und jetzt sollte ich mich endlich mal an meine Bügelwäsche machen, denn ich hab mir vorgenommen, erst dann zu basteln, wenn ich die erledigt hab. Arme Kirstin! 😉

Liebe Grüße,

Kirstin

Workshop bei Marion

Langsam wird es Zeit, hier mal wieder was zu schreiben 🙂

Vor einiger Zeit durfte ich beim SU-Workshop bei Marion dabei sein. Unsere liebe Tina hatte ein paar tolle Projekte vorbereitet und damit auch die Weihnachtskarten-Saison eingeläutet.

Und Geschenke gab es auch, die zeig ich mal zuerst:


Eine superschöne Verpackung mit tollem Inhalt von Ela, einen Post-it-Block in supersüßer Verpackung von Tina, Handcreme und Stanzteile in total schönen Farben von Marion und eine Schoki-Verpackung (dreimal dürft Ihr raten, ob die Schoki noch drin ist…) von Annemarie.

Aber es gab nicht nur Geschenke, wir waren auch richtig fleißig.
Hier mal meine gebastelten Werke alle zusammen:

Und im Einzelnen:


Box-in-a-Bag in Herbstfarben
Hier hab ich meine Vorliebe für olivgrün und kürbisgelb entdeckt. Das sind ja so tolle Farben!


Die Karte find ich so schön. Und dann nimmt SU das kakaobraune Papier aus dem Sortiment. Oh Mann! Aber es gibt ja einige neue Brauntöne, da ist glaub ich so ein ähnliches dabei.


Supertolle Karte! Hab die Farben abgewandelt, die meisten haben sie mit hellblau statt lila gemacht. Aber mit Cardstock in hellblau hab ich mich so eingedeckt, da wollte ich was machen, was ich daheim nicht so nachbasteln kann.


Die Innenseite

Und trotz ganz viel Quatschen waren wir so schnell, dass wir noch eine weitere Karte gebastelt haben. Da hab ich mich wieder für das lila entschieden.

Der nächste Workshop-Termin steht schon fest und ich freu mich sehr darauf, im Oktober bei Heike zu basteln. :))

Liebe Grüße,

Kirstin

Workshop bei Tina

Schon wieder eine Zeit her, aber besser spät als nie: Die Ergebnisse vom SU-Workshop bei Tina auch auf meinem Blog.

Zusammen mit Marion, Annemarie, Heike, Ela und natürlich Tina hatte ich einen superlustigen Nachmittag. Wir haben viel gelacht und natürlich auch ganz fleißig gebastelt. Und zwar eine Wasserfallkarte, eine wunderhübsche Blumentopfverpackung und ein tolles Täschchen. Die neuen Farben Himbeerrot und Wildleder gaben hier ganz klar den Ton an. Hier mal die Gesamtergebnisse:

Die Wasserfallkarte war echt eine Herausforderung für mich. Ich sollte langsam mal versuchen, sie nachzubasteln. Sonst vergesse ich das noch komplett. Mal ein paar Bilder davon:

Die Blumentopfverpackung find ich total goldig. War Heikes Projekt und ich finde, es ist super gelungen:

Zum Abschluss noch das süße Täschchen, das doch viel einfacher war, als ich dachte. Hier war das Licht beim fotografieren leider nicht so gut.

Und neben den tollen Bastelwerken und leckerem Kuchen gab es auch noch so schöne Geschenke:

Liebe Tina, ich freu mich schon sehr auf den nächsten Workshop mit Dir!!!!

Alles Liebe,